1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In Rheinland-Pfalz sind über 300 Kunden von Kabel Deutschland seit Tagen von Fernsehen, Internet und Telefon abgeschnitten. Auf Grund des Hochwassers könnten die Schäden an den Leitungen nicht sofort behoben werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Hier ein Auszug aus den FAQ von Kabel Deutschland:

    Was ist der Digitale Empfang und welche Vorteile bringt er mir?
    Sie benötigen weder eine Antenne noch eine SAT-Schüssel für den Empfang, lediglich ein Kabel Digital geeignetes Empfangsgerät. Dadurch sehen Sie alle Programme störungsfrei auch bei schlechtem Wetter.


    Tja, stimmt wohl in diesem Fall doch nicht so ganz.....
     
  3. WillTruman

    WillTruman Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Hochwasser ist kein Wetterzustand sondern eine "Naturkatastrophe". Immer mal schön den Ball flachhalten. Man kann die KDG ja für viele Sachen kritisieren, aber wenn Leitungen infolge einer Naturkatastrophe hopsgehen, dann ist das kein Grund wieder draufzuschlagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2011
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.057
    Zustimmungen:
    4.674
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Hochwässer sind keine Naturkatastrophe, sondern etwas völlig normales. Die gab es schon immer. Sie sind höchstens Extremereignisse.
    Aber ich denke mal, dass die Leute dort andere Sorgen haben, als ob ihr TV funtioniert. Die werden eher auf die Pumpen setzen. Ich kenne das ...
     
  5. WillTruman

    WillTruman Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Du hast die Anführungszeichen bei "Naturkatastrophe" schon gesehen, oder? ;) Das sollte es etwas abschwächen. Wenngleich es per Definition eine ist, nur hierzulande sicher nicht in großem Ausmaße.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2011
  6. paranox

    paranox Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Hochwasser ist kein Wetter!
     
  7. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Wenn es in Städten spezielle Hochwasserwände gibt, die ausgeklappt werden, ist es nicht unbedingt eine unvorhergesehene Naturkatastrophe. Zumal inzwischen Hochwasserwarnungen schon einige Tage im vorraus bekanntgegeben werden. Wie oft haben wir denn Hochwasser am Rhein? Jedes Jahr doch mindestens einmal. Und man kann auch mal Kabelverteiler wasserdicht machen oder an eine hochwassersichere Stelle stellen.
    Telefon- bzw. DSL-Leitungen von anderen Anbietern scheinen in diesem Gebiet ja nicht betroffen zu sein.
     
  8. WillTruman

    WillTruman Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Du reitest auf Paragraphen, dann musst Du es Dir gefallen lassen, wenn andere das auch tun. Ich sehe hier keinen Grund die KDG zu kritisieren.

    Es ist mühsam jetzt über die aktuelle Hochwassersituation und ortsübliche oder unübliche Maßnahmen zu diskutieren. Hochwasser ist kein Wetter. Punkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2011
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Hochwasser ist keine Naturkatastrophe, sondern ein ganz normales Ereignis. Hier wurde bei einem Nebenfluss die Begradigung zurückgebaut, und entstanden ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet, eine Auenlandschaft, die regelmäßig überflutet wird, und dadurch sehr fruchtbar ist. Die Landschaft ist durchsetzt mit kleinen Streuobstwiesen, im Sommer weiden dort Schafe, und es gibt jede Menge seltene Vögel zu beobachten.

    Hochwasser ist an Flüssen etwas völlig normales, und für die Natur auch etwas Gutes.

    Wenn daraus eine "Katastrophe" wird, dann ist der Mensch allein selber daran schuld. Wer Flüsse begradigt und in Flussnähe siedelt muss halt damit rechnen gelegentlich nasse Füsse zu bekommen! :rolleyes:
     
  10. WillTruman

    WillTruman Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hochwasser am Rhein macht Kabelkunden zu schaffen

    Dann lies Dir mal den entsprechenden Artikel in der Wiki durch. Hochwasser gehört zu den Naturkatastrophen. Es ist mir aber zu mühsam über die Ursache zu diskutieren. Das hat mit der Sache ansich nichts zu tun.
     

Diese Seite empfehlen