1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Paris - An Bord der französischen Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Paris, Brüssel, Amsterdam und Köln wird seit dem 14. Mai 2008 ein Internetzugang via Satellit angeboten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    Gibt's in Deutschland doch schon
     
  3. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Ort:
    unterhalb des Weisswurstäquators
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    .

    wo denn ?

    .
     
  4. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    ICE, jedoch vor paar Jahren waren sie nur auf einigen Strecken möglich, jetzt sollte es mehr sein, weiß jedoch nicht ob flächenddeckend, im Zug ist dann ein Wlan Router drinnen von der Telekom, kostet für mich nichts (wegen T Kunde) für andere 6 Euro pro Stunde
     
  5. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Ort:
    unterhalb des Weisswurstäquators
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    .

    ja, aber nur über T-Mobile Netz und ohne Satellit und wenn du durch Wald und Wiese rauscht ist Sendepause.

    .
     
  6. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    649
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    Zuführung zum Zug per UMTS. Ausserdem wird im Zug Content vorgehalten. (Proxy)

    Läuft ganz gut!



    Gruss
     
  7. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.615
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    Neu ist hier nur, daß auch auf Satellit zugegriffen wird, auf einen geostationären. Interessieren würde es mich wie das dann gesendet und empfangen wird aus einem mit ca 300 km/h fahrenden Zug... ;)
     
  8. wolf_d1box

    wolf_d1box Silber Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    774
    AW: Hochgeschwindigkeitsinternet in Zügen via Satellit

    UMTS bzw. nachgeführte Satellitenantenne, allerdings funktioniert die Antenne beim Flugzeug besser, da Flugzeuge nicht im Tunnel und Bahnhöfen verschwinden.

    Als zusätzlicher Service sicher ein Schritt in die richtige Richtung, jedoch wäre ich froh, wenn Handyempfang zum Telefonieren im ICE durchgängig gehen würde, anstatt das an neuem Budenzauber gearbeitet wird - und wenn's Handy geht koppelt das per Infrarot/Bluetooth meinen Laptop auch ins Internet, auch außerhalb der Bahn und das ganze zu tragbaren Preisen. Da wir niemals aufhören sollten von der Zukunft zu träumen, ich habe einen Traum: Vielleicht ist ja bald Voipen kostenfrei in der Bahn möglich. Ich befürchte nur: Dieser Traum zerstört sich in wenigen Sekunden von selbst - Herr Mehdorn übernehmen sie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2008

Diese Seite empfehlen