1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hispatsat linkszirkulierende Frequenzen!?!?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Freakie, 12. Juni 2002.

  1. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Anzeige
    Ich hab da mal eine Verständnisfrage:

    Scheinbar sind die Frequenzen 12149, 12226, 12303 und 12380 nicht mehr horizontal sondern linkszirkulierend.

    ich bekomme aber auf meinem Humax (force empfängt gar nichts mehr) noch manchmal Bild, aber kein stabiles Signal mehr trotz 80er Antenne.

    Brauche ich ein neues LNB?? Wann ja, was für eines??

    Warum machen die sowas? 1 Bouquet, zwei verschiedene Polarisationsarten!?!?!?

    Kann mir das einer erklären?
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Links-bzw.rechtsdrehende Polarisation ist nichts ungewöhnliches,das gibt es noch recht häufig.
    Normalerweise bräuchte man für den optimalen Empfang ein Spezial-LNB,aber ein Lineares empfängt die Signale auch mit ca.20%Gewinnverlust,das dürfte also gerade beim Digitalempfang kaum ins Gewicht fallen.
     
  3. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Das sag mal nicht, soviel Reserven habe ich beim Hispasat nicht.

    Und warum machen die das ausgerechnet beim ihrem PPV??
     
  4. Sarandonga

    Sarandonga Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Deutschland
    Hi Roger und Freakie,
    habe selbiges Problem wie Freakie,
    benutze sogar 1 mtr Schüssel für Hispasat.
    Nur auf diesen Transpondern hab ich mit Technisat DigiBox Beta2 kein Signal.

    Wie schaffe ich abhilfe? Besseres LNB. Größere Schüssel?
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Tja,warum machen die das ?

    Das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, wahrscheinlich sind es nur Kabelzuspielungen...
    Von spanischem PAY-TV habe ich leider gar keine Ahnung.
    Den Empfang kann man durch Drehung des LNB möglicherweise optimieren,nicht selten ist eine"Mittelstellung"sinnvoll.
    Bei Drehantennen empfiehlt sich nach wie vor der Einsatz eines magnetischen Polarizers.
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Das ist noch ein Überbleibsel der alten Direktsatelliten, die nur ein paar starke Transponder mit zirkularer Polarisation hatten. Mit deinem LNB kannst du nur linear polarisierte Wellen optimal empfangen. Von den zirkularen kriegst du nur eine Komponente, entweder die Horizontale oder die Vertikale. Deshalb gibt es auch kaum einen Unterschied, welche Ebene du einstellst. Praktisch kriegst du nur die Hälfte an Energie. Das kann man natürlich durch eine entsprechend grössere Schüssel ausgleichen.

    Die andere Möglichkeit ist ein Depolarizer. Der besteht einfach aus einem Dielektrikum (z.B. ein Teflonplättchen), das in den Feed eingebracht wird. Durch Phasenverschiebung kommen dann beide Komponente in eine Ebene zu liegen und können mit voller Stärke mit einem linear pol. LNB empfangen werden.

    Klingt einfach, ist es auch, wenn da nicht ein anderer Haken an der Sache wäre. Die ursprünglich linear polarisierten Wellen werden nämlich auch gedreht, sodass du dann beim Umschalten auf normale, linear pol. Transponder jedesmal dein LNB um 45Grad drehen müsstest, denn sonst wäre die Trennung zwischen horizontal und vertikal viel schlechter. Anstatt das LNB zu drehen, nimmt man dafür natürlich einen extra Polarizer. Der muss aber wieder durch den Receiver steuerbar sein.
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
  8. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Ich denke mal, mit meiner 80er Antenne kann ich ndiese Transponder abhaken.

    @Roger: Dumme Frage: Was ist ein magnetischer Polarizer und wie funktioniert der, bzw. wie steuere ich den an?
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    @Freakie,ein Polarizer ersetzt auch keinen Depolarizer. Die Verbesserung wäre nur ziemlich gering. Andersrum gilt aber, dass ein Depolarizer einen Polarizer erfordert.

    Magnetische Polarizer bewirken durch den sog. Faraday-Effekt eine Drehung der Polarisationebene. Im Prinzip ist das nur eine stromdurchflossene Spule, die zwischen Feed und der probe des LNBs angeordnet ist. Gespeist wird mit einem Konstantstrom, dessen Stärke die Drehung bestimmt. Die sind recht billig und funzen auch gut. Nachteil ist, dass sie frequenzabhängig sind, sodass man den Stromwert eigentlich per Kanal speichern muss. Leider bieten nicht viele Receiver diese Möglichkeit (die Echostars haben das z.B.) Alles roger? breites_
     
  10. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Nicht so ganz! breites_

    Aber trotzdem danke. Wie gesagt: Hispasat ist gestorben für mich...leider!
     

Diese Seite empfehlen