1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.378
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach Toshiba möchte sich nun ausgerechnet der chinesische TV-Hersteller Hisense an autostereoskopischem 3D versuchen. Das Unternehmen kooperiert dafür mit dem US-Konzern Stream TV Networks, der mit seiner Ultra-D-Technologie brillenloses 3D für den Massenmarkt verspricht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Die sind dann wohl für "Schlitzaugen"...? Oder...?:D

    Wie viel von der eingesetzten Technik ist geklaut? Und wie viel eigenentwickelt...?:confused:
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Von wem geklaut? Vom Mediamarkt-Personal?
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Wieso wird automatisch angenommen, die Chinesen würden Ideen klauen?
    Auch China hat große Firmen mit eigenen Entwicklungen.

    So waren die ersten erhältlichen Dual-SIM-Handys aus China, noch bevor Samsung und Co auch welche auf den Markt gebracht haben.
     
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Richtig - der erste echte Full-HD-Großbildschirm im Mediamarkt stammte aus China, als die üblichen Firmen hierzulande noch 1024x768-Plasmas als HD-TV anboten...
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.854
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs


    Der wurde in china produziert, aber nicht entwickelt. :D

    Die ersten 3 D Fernseher ohne Brille gab es schon vor 5 Jahren auf der IFA zu bestaunen.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Schon mal auf die Rückseiten der Fernseher geguckt?
    ALLE großen Flachbildfernseher sind eben NICHT "Made in China"!
    Das hat offenbar mit Strafzöllen zu tun, die ansonsten zu zahlen wären.
    Denn freiwillig bauen Samsung, LG, SONY, Panasonic und Co ja wohl nicht in Ungarn, Polen oder der Tchechischen Republik, wo die Fertigung garantiert teurer als in China ist.

    Seltsamerweise treffen diese Strafzölle aber nur auf TVs zu. Waschmaschinen "Made in China" gibt es zu kaufen. Da sieht man mal wieder die Unlogik deutscher Gesetze.
     
  8. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.854
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs


    Wir sprachen von einem nicht alle:D

    Das nicht alle aus china kommen ist mir auch klar^^

    Dieses Herstellen oder Made in China, ruft bei den Kunden auch meist nach den schlagzeilen unbehagen hervor.

    Mir wäre es natürlich auch lieber, wenn die Geräte innerhalb von Deutschland hergestellt werden, allerdings müssten wir dann wie in der DDR für einen Farbfernseher 6000 bis 7000 DM bezahlen bzw. 3500 Euro.

    Ich denke niemand ist bereit das zu zahlen
     
  9. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Hoffentlich werden solche Brillenlosen 3D Fernseher auch mal preisgünstig angeboten. Derzeit bekommt man so ein Gerät kaum unter 2000 Euro...
     
  10. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: Hisense: Chinesischer Hersteller plant brillenlose 3D-TVs

    Ja stimmt: 5000 - 8000,-€
     

Diese Seite empfehlen