1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hirschmann S-HD 801B + HD - Problem

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von GerdKuehner, 6. Juni 2011.

  1. GerdKuehner

    GerdKuehner Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bin noch neu hier im Forum, hätte eine Frage.

    Seit kurzem haben ich den S-HD 801B von Hirschmann und bin ehrlich gesagt auch sehr zufrieden damit :).
    Ein kleines Problem habe ich allerdings mit dem "einschalten".
    Angeschlossen ist eine 320GB 2,5'' Platte von WD.
    Nach dem einschalten läuft die Platte an und im Receiver-Display steht "BOOT".
    Ca. 3 Sekunden danach gibt die Festplatte ein lautes Pfeifgeräusch von sich (wie wenn irgendwo die Luft rausgeht :) ). Noch eine Sekunde danach schaltet die Festplatte ab und im Display erscheint "LOAD".
    Dann erscheint am TV das Bild, eine kurze Meldung "CRYPTOWORKS" erscheint und dann läuft die Platte wieder an, Meldung am TV "FESTPLATTE INITIALISIEREN" erscheint.

    Die Platte funktioniert fehlerfrei, jedoch erscheint mir das Pfeifgeräusch nicht normal zu sein.
    Das gleiche Geräusch gibt es, wenn man bspw. einen PC einschaltet und unmittelbar danach vom Strom trennt. Ich denke mal das geht arg auf die Lebensdauer der Festplatte.

    Kennt das jemand?

    Ich habe versucht, die Festplatte mit einer eigenen Stromversorgung laufen zu lassen, dann erkennt sie aber der Receiver nicht mehr.

    Bitte um Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen