1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hinweis für alle die kündigen wollen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von »»-MiB-««, 29. Dezember 2005.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    Anzeige
    Ich weiss nicht ob das bei Premiere normal ist oder hervorgerufen wurde durch den Verlust der Ausstrahlungsrechte der 1.Bundesliga, jedenfalls hab ich immer noch Ärger mit Premiere trotz rechtmässig gekündigtem Abo zum 30.09.2005.Sämtlicher Postverkehr geschah per Einschreiben-Rückschein !

    Nach der Kündigung erhielt ich daraufhin die Kündigungsbestätigung mit der Mitteilung das ich noch 2 Monate Premiere gratis weitersehen kann, bis zum 30.11.2005. Dieser Brief enthielt keinerlei Hinweis darauf das sich das Abo danach wieder automatisch reaktiviert. Im Gegenteil, unten steht noch explizit aufgeführt "Sollten Sie nicht weiter bei uns bleiben zu wollen brauchen Sie nichts weiter zu. Ihre kostenlose Freischaltung endet automatisch am 30.11.2005. Bitte senden Sie Ihre Smartcard anschliessendan Premiere......."

    Alle diese Briefe erhielt ich von der Leitung Kundenservice ( Name weiss ich nicht ob ich den hier nennen darf), jedenfalls immer dieselbe Unterschrift

    Den ersten kostenlosen Monat geschah gar nichts. Anfang November erhielt ich dann mit Datum 27.10.2005 von einer Mitarbeiterin vom Premiere Kundenservice einen Brief indem stand " Wir freuen uns sehr das Sie die große Vielfalt von Premiere auch weiterhin erleben möchten und unser Treue-Angebot Sie überzeugt hat. Gern bestätigen wir Ihnen die Rücknahme Ihrer Kündigung. Ab 1.12.2005 genießen Sie - wie besprochen - 12 Monate lang die große Vielfalt von ............"

    ??????????

    Ich hatte mit niemandem von Premiere Kontakt !

    Auf anraten hier im Forum habe ich jedoch Mitte November eine e-Mail an Premiere geschickt und Ihnen nochmals mitgeteilt das die Kündigung bestehen bleibt und Sie es nicht wagen sollten nochmals von meinem Konto Geld abzubuchen.

    Nach Ablauf der 2 Gratismonate habe ich dann die Smartcard an Premiere zurückgeschickt, natürlich wieder Einschreiben-Rückschein. Die Smartcard erreichte Premiere am 7.12.2005 (laut Rückschein)

    Nach Überprüfung meiner Kontoauszüge Anfang Dezember musste ich feststellen das Premiere doch tatsächlich Geld abgebucht hat, grrrrrr.
    Also zur Bank gegangen und das Geld rückbuchen lassen.

    Am 21.12.2005 erhielt ich dann wieder einen Brief von Premiere, die gleiche Mitarbeiterin, die mir mitteilt das mein Kundenkonto nicht ausgeglichen sind und nun 8 € Gebühren dazugekommen sind. Ausserdem teilt Sie mir noch mit das wenn ich nicht innnerhalb von 7 Tagen das Geld (Abo+8 € Gebühren) überweise mir Premiere Direkt ! gesperrt wird (rofl) ich habe während meiner ganzen Abo-Dauer nicht ein einziges mal Direkt gesehen.

    Also wieder eine e-Mail an Premiere geschrieben und mittgeteilt das das Abo beendet ist , zu keiner Zeit verlängert wurde und es definitiv beendet bleibt.

    Daraufhin erhielt heute einen Brief indem mir dieselbe Mitarbeiterin mitteilt
    "Sie haben uns darum gebeten, Ihr Abonnement wieder auf die ursprünglichen Vertragsbedingungen umzustellen.
    Bitte haben Sie dafür Verständnis dafür, dass wir die vereinbarte Änderung Ihres Abonnements leider nicht mehr rückgängig machen können.Dies ist nur innerhalb der geltenden Widerufsfrist von einem Monat möglich."

    Natürlich habe ich Ihr wieder eine eMail geschrieben , nochmal alles erklärt, Abo ist und bleibt gekündigt, um Zusendung der angeblichen Abo-Verlängerung an meinen Anwalt gebeten und habe Ihr mitgeteilt das ich mich über Sie beim Premiere Vorstand beschweren, sowie mich an die Medien wenden werde, die es vieleicht zur Zeit sehr interessiert wie schwer es ist und was für Schikanen man hat wenn man bei Premiere kündigt.

    Wohlgemerkt ich habe nicht einmal mit Sonderkündigungsrecht gekündigt sondern ganz normal zum Ablauf der Abo-Laufzeit, was von dem Leiter Premiere Kundenservice ja auch akzeptiert wurde.

    Nun bin ich mal gespannt was als nächstes kommt !
    Frage mich schon jetzt was für ein Fake die meinem Anwalt zusenden werden , falls Sie sich das trauen, ich traue Ihnen mittlerweilen sogar eine Urkundenfälschung zu, aber dafür gibt es ja Graphologen :)

    Ich habe jedenfalls die Schnauze voll von diesem Verein und erwäge auch nicht mehr so ein PrePaid Abo komplett oder in meinen Augen angemessenere Preise. Bei den Machenschaften die Premiere an den Tag legt sidn Sie als Vertragspartner nicht akzeptabel , auch für die nahe Zukunft nicht.

    Mein Rat an alle die kündigen wollen ist auf die Gratismonate zu verzichten, auch wenn es schwerfällt und die Smartcard sofort zurückzuschicken, das erspart ne Menge Ärger im Anschluss.

    ( Kommasetzung und Rechtschreibung entsprechen meiner eigenen Rechtschreibereform und unterliegen dem Copyright. Raubmordkopierterroristen werden kostenpflichtig abgemahnt und strafrechtlich verfolgt )
     
  2. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Was machst Du da für einen riesen Post draus?
    Sperre die Einzugsermächtigung bei Deiner Bank und fertig.
     
  3. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Dein größtes Problem scheint meiner Meinung nach aber zu sein, dass du es nicht einmal gewagt hast, zum Telefonhörer zu greifen, wo du dir mal hättest sagen lassen können, wann und wie du angeblich das Abo reaktivert hast.
     
  4. matterhorn

    matterhorn Gold Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    1.833
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Das persönliche Gespräch ist halt immer noch am besten und löst solche probleme bestimmt schneller . Ich hatte solche probleme noch nie mit Premiere , denn ich kann mich noch mündlich artitikulieren.
     
  5. vatertom

    vatertom Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    172
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Mir ging es ähnlich aber nicht ganz so schlimm.
    Die teure (12ct./min.) Hotline war zu meiner Zeit (November 05) nie zu erreichen, Emails wurden nie beantwortet. Auch kein Anruf seitens Premiere um den Sachverhalt zu klären. Ich habe eine Rückbuchung meiner Bank veranlaßt und hoffe, dass ich nichts mehr von dem Laden höre. Die Machenschaften die man hier liest beängstigen einen zunehmend.
    Gruß vatertom
     
  6. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Dann geh mal zu Deiner Bank und versuche das.Ich erhielt als Antwort das ist nicht möglich Schliesslich hat nicht meine Bank die Einzugsermächtigung sondern Premiere und denen habe ich ja durch die Kündigung schon die Einzugsermächtigung entzogen. Das scheint die dort aber genau so wenig zu kümmern wie die Kündigung an sich.

    Thema Telefon ,
    warum sollte ich auf meine Kosten dort anrufen ?
    Meine eMails bewirken doch das gleiche oder glaubt ihr wenn Premiere nicht interessiert was ich in den eMails schreibe interessiert die was ich dort am Telefon sage ?

    Die eMails erhalten Sie, das sieht man schon daran das ich darauf dann eine Antwort per Brief erhalte. Sie weigern sich halt einfach die Kündigung zu akzeptieren, oder diese Mitarbeiterin die immer den Briefkontakt mit mir hat erhält eine Provision wenn jemand seine Kündigung zurückzieht, Sie war es schliesslich auch die behauptet hat ich hätte die Kündigung zurückgezogen.
    Seit diesem Brief behauptet Sie nun ständig ich bin weiterhin Kunde.

    Ich vermute stark das Sie nun, aufgrund des Verlustes der Bundesligasenderechte alles dran setzen keinen Kunden zu verlieren und auf Aufgabe oder Nervenzusammenbruch beim Kunden spekulieren.

    Ich glaube ohne Anwalt gehts da nicht mehr weiter, frage mich nur wer den bezahlen muss wenns nicht zu einer Klage meinerseits kommt und Premiere dann nach einem Schreiben vom Anwalt klein beigibt. Bleibt bestimmt an mir kleben :(

    Premiere = Mafiamethoden, so eine Art Schutzgelderpressungserfahrung mache ich da gerade durch. Jedenfalls fühlt es sich so an.


    @ Vatertom,

    bei Dir sieht es so aus wie bei mir was die Rückbuchung betrifft , die war Mitte Dezember und ca.1 Woche später kam der Brief über ein nicht ausgeglichenes Kundenkonto. Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei Deiner Kündigung.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Wir haben hier doch wieder denselben Fall wie vor kurzem....Du hast die schriftliche Kündigungsbestätigung..."Premiere" legt einen Wisch mit "wir haben irgendwann mal miteinander gesprochen" vor. Schön..sprechen kann man viel, was zählt ist aber das, was man in der Hand hat. Wer da die besseren Argumente hat, dürfte wohl klar sein. "Premiere" darf im Streitfall beweisen, wie, wann und wo die Kündigung rückgängig gemacht wurde. Erzählen können sie viel, was zählt sind Beweise und nicht "irgendwann haben sie uns mal angerufen".
     
  8. Markus85

    Markus85 Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    16
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Schreib doch mal eine E-Mail an Herrn Kofler (Georg.Kofler@premiere.de) direkt. Bei mir hat Premiere auch auf mehrfache Kündigungen per Brief und Fax und auf E-Mails nicht reagiert. Telefonisch war auch niemand erreichbar. Premiere funktionierte auch nach dem Kündigungszeitpunkt noch, da sie auf die Kündigung nicht reagierten.

    Nach der Mail an Herrn Kofler funktionierte Premiere am folgenden Tag bereits nicht mehr und ich habe auch eine schriftliche Kündigungsbestätigung bekommen. Wenn du die Mail an ihn adressierst, geht es also viel schneller und unkomplizierter als in diesem Service-Center.
     
  9. ChukaTruk

    ChukaTruk Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Da wo immer Sonne scheint
    Technisches Equipment:
    IPDR 9800 C, Humax PR-Fox
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Und meinst du Kofler hat die Mail slebst gelesen und die Kündigung deines Abos veranlasst , er ist Vorsitzender und hat mit dem Operativen Tagesgeschäft nichts zu tun .
     
  10. vatertom

    vatertom Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    172
    AW: Hinweis für alle die kündigen wollen

    Ich möchte an dieser Stelle mal die private Rechtschutzversicherung propagieren! ;)
    Gruss vatertom
     

Diese Seite empfehlen