1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hindennach: Unitymedia hat die größte Kundenakzeptanz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. August 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Jahr 2016 brachte bereits viel Bewegung bei Unitymedia. Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN bezog der Konzern zur fortschreitenden Analogabschaltung, UHD und dem Ausbau des Wi-Fi-Netzes Stellung.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Nein! Echt? Ein VP von Unitimedia sagt, daß sein Arbeitgeber die größte Kundenakzeptanz hat?

    Auf deutsch: Hier wurde dem Herrn Hindennach eine kostenlose Werbeplattform gegeben und das ganze in ein Interview verpackt, damit es nicht gar so auffällt. Oder wie soll ich die gestellten Fragen sonst interpretieren?

    Kostenlose Box, Horizon ist was ganz was tolles und eine Multimediazentrale gibt es. Wow! Hat DF eigentlich was für das Interview bezahlt, oder der gute Herr Hindennach?
     
  3. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    364
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zitat von Burkhard Koenitzer aus dem Jahre 2004:

    Jeden Morgen, gleich nach dem Wachwerden, danke ich dem Herrgott, dass ich keinen Kabelanschluss habe. :eek:

    Die Übereinstimmung zwischen den TV-Programmen, die Unitymedia einspeist, und den ersten 150 Plätzen der Favoriten-Liste meiner Dreambox liegt unter 10%.

    Fernseh-Kabel von Unitymedia ist für mich völlig uninteressant und irrelevant, weil 90% des linearen Fernsehens, was ich mir angucke, bei Unitymedia schlichtweg nicht eingespeist wird.

    Die Kongruenz zwischen meiner Favoriten-Liste und dem Programmangebot von Unitymedia war deutlich höher, als ich noch Kunde von Sky Deuschland war.

    Die meisten Sky-Kunden fühlen sich von Unitymedia benachteiligt und hätten lieber Satelliten-Direktempfang.

    Die Akzeptanz von Unitymedia ist in Wirklichkeit hundsmiserabel schlecht; die Thread-Überschrift ist Unfug. :p

    Positiv erwähnen darf ich, dass Unitymedia im analogen Kabel-Radio (vorläufig noch) BFBS einspeist.

    Ich empfange das in besserer Qualität über Satellit (DVB-S2), aber mit erhöhtem Antennen-Aufwand.

    Laut Mischobo soll das analoge Kabelradio aber demnächst abgeschaltet werden.

    Aus meiner Sicht ist Kabel-TV von Unitymedia so überflüssig wie ein Kropf. Ich empfange mit einer 10 € Zimmerantenne DVB-T2 und habe mir bereits das Freenet CI+ Modul gekauft.

    Umgeben von der Konkurrenz durch DVB-S2 und DVB-T2 ist das Fernsehkabel von Unitymedia ab 4/2017 völlig überflüssig. Es hat Null Mehrwert.

    Wer im Einzugsgebiet von Unitymedia wohnt, könnte über Satellit problemlos die Olympia-Zusatzprogramme der BBC empfangen.

    Das halte ich für einen echten Mehrwert. Unitymedia war gestern. :cool:
     
    vidiko und BartHD gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.831
    Zustimmungen:
    3.471
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also schaust Du weder Sky die ÖR noch die Privaten....
    Wozu willst Du dann noch DVB-T2 zusätzlich haben wenn dich diese Sender nicht Interessieren?!
     
  5. Give

    Give Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Richtig, das sehe ich auch so!
     
  6. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du solltest vielleicht den Post noch ganz genau Lesen!
     
  7. Lalelu12

    Lalelu12 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Unitymedia macht durch Gebührenerhöhungen ohne Mehrwert von sich reden, darüber hinaus gibt es keine alternativen Kabelanbieter - also ein Monopol, falls man keinen SAT Empfang hat oder haben darf/möchte. TV-seitig gibt es Empfangsprobleme, die natürlich nie an Unitymedia liegen, aber wie von Geisterhand Monate später plötzlich verschwinden, ohne dass sich die Technik beim Anwender verändert hat. Die Servicequalität ist ebenfalls verbesserungswürdig, aber immerhin kommen nach monatelangen Hotline-Gesprächen die Mails zur Bewertung pünktlich.
     
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.342
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    So eine Qual ist das Unitymedia Kabel TV nun auch wieder nicht.

    Wenn du es nicht nutzen willst ist das für mich ok. - aber "überflüssig wie ein Kropf" ist es für viele Nutzer nun wirklich nicht.
     
  9. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    364
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe: sag doch bitte, welche acht Lieblingssender du über dein Kabel schaust.

    Vielleicht verstehe ich dann, warum es dir so schwer fällt, DVB-T2 zu akzeptieren. Ich möchte gerne wissen, was du für tolle Kabel-Programme hast, die ich mit meinem modernen Technisat Digit UHD angeblich nicht bekomme.
    Doch. :p

    Wenn das Unitymedia-Fernsehkabel kostenlos wäre, könnte man drüber reden. Aber Unitymedia will monatlich Geld haben - für eine Leistung, die es woanders kostenlos gibt.

    Preisverfall und Fortschritte in der Satelliten-Verteiltechnik haben dazu geführt, dass sich die Kosten für eine Satelliten-Gemeinschafts-Antennenanlage extrem schnell amortisieren. 55 € für ein LNB mit 24 Teilnehmer-Leitungen - das ist die Gegenwart. :cool:

    Setzt du dagegen die monatlichen Kosten fürs Kabel, dann ist Kabelfernsehen tatsächlich überflüssig wie ein Kropf.

    Über 50% der Sachen, die ich aufnehme (in Gigabyte gemessen) empfange ich mit einer 15 Jahre alten Satelliten-Antenne, die damals 12 Deutsche Mark gekostet hat (ohne LNB).

    Hinzu kommt, dass von den 5 Transpondern, die ich mit dieser Antenne am meisten nutze, fast gar nichts ins Unitymedia-Kabel eingespeist wird. Bei Al Jazeera fehlt (im Kabel) die HD-Qualität, die Satelliten-Kunden doppelt nachgeworfen bekommen (Astra und Eutelsat). Und ein kostenloses, unverschlüsseltes CNN HD gibt es bei Unitymedia natürlich auch nicht.

    Über Satellit habe ich Hunderte von zusätzlichen Programmen - darunter auch attraktive HD-Programme, die im Gegensatz zu den deutschen Privatsendern nichts kosten.

    Warum soll ich auf diese Sender verzichten? :confused:
     
  10. AgentM

    AgentM Gold Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2016
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.213
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    9 mm Taurus 92
    Automatic Glock 19
    Zum Glück bist du ehrlich und beginnst das Posting mit "Aus meiner Sicht".
    Meine ist da eine ganz andere.

    Mein Vermieter will ums verrecken keine SAT Anlage installieren lassen, aus Kostengründen und Bequemlichkeit.
    Ein Umzug kommt für mich nicht in Frage, schon mal versucht in guter Kölner Lage eine günstige Wohnung ab 100qm zu finden, die auch noch bezahlbar ist?
    Bleiben also DVB-T2, Entertain und Kabel.
    DVB-T2 würde für mich bedeuten auf Filme sowie Serien bei sky, ohne Werbeunterbrechungen zu verzichten, von Bundesliga Fußball und Champions League ganz zu schweigen!
    Internet Angebote sind für mich bestenfalls ein Zusatz, aber kein Hauptempfangsweg!

    Dann glaubst du wohl ernsthaft das ich meine beiden TV Geräte und den BD Recorder mit teuren kostenpflichtigen Abos von Freenet vollstopfe, mich über lange Umschaltzeiten und mit möglichen Problemen wegen der Verschlüsselung rumschlage und dafür noch den 3 fachen Preis wie bei Unitymedia bezahle, für deutlich weniger Sender.
    Und so ein Spruch kommt dann von einem Fernsehjunkie, der ein Großaufgebot an Sendern auf der Mattscheibe zur Auswahl hat.

    Pay TV Propaganda für die Privatsender, anders lässt sich dein Posting leider nicht deuten.

    Der Mehrwert den Unitymedia mir bietet stellt sich in Form von viel mehr Sendern, problemlosen Betreiben unzähliger Empfangsgerätschaften, sowie die Möglichkeit ein sky oder Unitymedia Pay TV Abo abzuschließen dar.
    Bei DVB-T2 fängt das Pay TV Abo schon bei den Privatsendern an, die selbst bei einem TV Gerät schon mehr kosten, als das was ich an Kabelgebühren für den Mehrwert des Kabelampfangs zu bezahlen habe.

    Aus dem DVB-T Nachfolger wurde leider ein komplett unbrauchbares Pay TV, oder der Verzicht auf die Privaten gemacht, da macht mittlerweile der Wechsel beim Wohnmobil auf SAT ja schon Sinn, denn wer tackert sich schon ein Pay TV Abo von einem Jahr für 4-6 Wochen Urlaub an die Backe!

    1
     

Diese Seite empfehlen