1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfee multiswitch

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von DevilkKai, 5. August 2005.

  1. DevilkKai

    DevilkKai Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niedersachsen
    Anzeige
    Hilfee multifeedanlage

    Hilfe
    Habe mir heute eine neue satanlage zugelegt 100er stahlspiegel
    4sataliten und dieses
    multiswitch. astra,hotbird sirus und amos das problem ist astra und hotb. empfange ich gut bild und ton. nur sirus und amos steht immer fehlerhaftes signal und das bild bleibt schwarz?????? warum ..... in der beschreibung steht
    nur erst astra anschliesen biss 100% emfang danach die anderen drei am multis. anschliesen und fertig ........ ??
    hoffe mir kann wer helfen......... :(
    und was ich noch fragen wollte was kostet ein neues satkabel (60meter) ??
    weil mein altes glaub ich defekt ist.wo ich heute den spiegel ausgerichtet habe
    habe ich nur ein 1meter kabel benuzt und 99% emfansstärke gehabt!!!
    und jetzt mit dem 60 meter kabel nur so 50--68 % habe:((((( und öffter das signal weg ist und das ist nervend.... alle 5-10 min!!!!

    thx für hilfe :)
    MFG



    SORRY HABE MICH VERSCHRIEBEN NICHT MULTISWITCH SONDERN MULTIFEED !!!!!!!!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hilfee multiswitch

    Astra, Hotbird und Sirius sollten problemlos funktionieren. Ob Amos noch immer gut funktioniert, wenn man z.B. Sirius in den Fokus nimmt (und Astra/HB schielen lässt), das würde ich nicht beschwören wollen.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hilfee multifeedanlage

    60 Meter ist schon ganz schön lang. Da muss das Kabel nicht unbedingt kaputt sein, sondern für den Zweck nicht so gut geeignet.
    Du hast da eigentlich 3 Möglichkeiten.
    -Kabel kaufen, daß eine sehr geringe Dämpfung hat (z.B. Kathrein LCM 14 für ca 150 Teuro pro 100 Meter Rolle)
    -Einen Inlineverstärker einbauen (Möglich nahe am LNB, keinesfalls erst beim Receiver). Allerdings darf man davon keine Wunder erwarten.
    -Den Signalverlust durch eine größere Satschüssel kompensieren

    Sofern möglich, könntest du vielleicht auch überlegen, ob du das Kabel durch einen alternativen Verlegungsweg nicht auch deutlich kürzer verlegen kannst.
    Wobei es auch einfach an den gammligen Komponenten deiner neuen Satanlage liegen kann. Ich kenne zwar dein Angebot so nicht, aber Angebote mit Stahlspiegel inklusive Multifeedempfang von Amos/Sirius/Hotbird/Astra kenne ich hauptsächlich vom Billigpreissektor, wo alles verkauft wird, nur keine Qualität. Wenn ich alleine diese zu Multifeedhaltern umfunktionierten Schlauchschellen sehe, die man in letzer Zeit kaufen kann, wird mir schlecht:D Weil Geiz ist ja nunmal geil geworden.
    Zumeist ist bei solchen Angeboten auch kein Multischalter enthalten, sondern nur ein 4/1 Diseqc Schalter um die Kosten niedrig zu halten.
    Dann werden die LNBs auch nur über das ewig lange Kabel mit Strom versorgt (Bei aktivem Multischalter, der die Stromversorgung selber vornimmt sind 60 Meter erheblich weniger problematisch)
    Wenn dann noch die Schüssel schlecht ausgeformt ist und einen Teil der Signale am LNB vorbei reflektiert, sowie ein LNB mit schlechten Empfangseigenschafften eingesetzt wird und der Diseqc Schalter eine hohe Dämpfung hat, kann das schnell zum Kollaps führen, besonders wenn der verwendete Receiver noch einen schön grobschlächtigen Tuner eingebaut hat und bei etwas schwächeren Signalen schon den Dienst verweigert.

    Was du jetzt als billigste Maßnahme ersteinmal ausprobieren könntest ist, ob sich an deinem Problem etwas verbessert, wenn du einen Inlineverstärker einbaust. Amos und Sirius kannst du bei dieser Kabellänge aber wahrscheinlich knicken, wenn du jetzt schon mit Astra/Hotbird Probleme hast. Der Inlineverstärker wird wohl gerade so ausreichen, um dort die Empfangsprobleme zu beseitigen.
    Selbst Sirius und Amos alleine dürfte da knapp werden, da diese beiden Sats in Deutschland tendenziell eher schwächer rein kommen, als Astra und Hotbird. Zumal der Abstand der beiden Sats auch fast doppelt so groß ist, was sich auch wieder negativ auf die Signalstärke auswirkt.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
  4. DevilkKai

    DevilkKai Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hilfee multiswitch

    erstmal danke für die schnelle antworten :)
    also einen anderen weg das kabel zu verlegen gibt es leider nicht :((
    eine noch grössere schüssel geht auch nicht die 100er ist schon die grenze bei mir.das ist die satanlage die ich habe klick :(
    ich glaube das das son diseqc-schalter ist 4/1 .
    Werde morgen mal son inlineverstärker besorgen und es testen......
    wo genau kommt der hin ???? in dem kabel das in dem 4/1 schalter geht??
    sind die dinger wasserdicht ?? hätte nur die möglichkeit es drausen anzubringen???

    MFG
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hilfee multiswitch

    Ob so Teile Wasserdicht sind, kann ich dir nicht sagen, glaub aber nicht, da das Gehäuse nur aus 2 zusammengepressten Blechen besteht. Am besten wäre es wahrscheinlich das ganze abzudichten. Die Anschlüsse musst du auf jeden Fall mit so Dichttüllen abdichten, damit kein Wasser ins Kabel rein kommt. Vielleicht gibt es aber auch wetterfeste Ausführungen? Der Inlineverstärker sollte irgendwo hinter den 4/1 Switch gesteckt werden. Auf ein paar Meter kommt es dabei nicht an, nur je länger die Leitungen vom LNB zu dem Inlineverstärker sind, umso schwächer wird das Signal bis dahin schon. Da der Verstärker das Signal nicht auswertet und neu optimiert, sondern nur stupide verstärkt, wird Signalrauschen, daß bei zunehmener Länge des Kabels zunimmt ebenso verstärkt. Deswegen hätte so ein Gerät direkt am Receiver auch keinerlei Vorteil mehr.
    Zu der Anlage kann ich nur folgendes sagen. Wen man mal Komponenten aus dem mittleren Preissektor nehmen würde, also einzeln kaufen, käme man auf folgende Rechnung.
    Spiegel ca 50 Euro, 4 LNBs je ca 15 Euro, 4/1 Diseqc Schalter 30 Euro, Multifeedhalter 10 Euro, Receiver 50 Euro.
    Käme man schoneinmal vorneweg auf ca 200 Euro. Zumal ich Quelle nicht gerade für ein Schnäppchenparadies halte und meine Preise sich eher auf günstige Ebay Angebote beziehen.
    Ich will die Quelle Anlage jetzt nicht schlechter machen, als sie ist, aber Höchstleistungen sollte man vielleicht nicht gerade erwarten. Und bei 60m Kabel und 4er Multifeed an einer 100er Schüssel werden die schon gefordert.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
  6. DevilkKai

    DevilkKai Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hilfee multiswitch

    nochmal hilfe :(
    habe jetzt son verstärker drangebaut und jetzt sind rtl sat1 pro7 kabel 1 tele5 usw weg......... haben jetzt zwar 99% level empfang aber der zweite balken c/n db nur 1 stehen und es ist rot ???
    was kann das jetzt sein ? habe den verstärker ca 1 meter vom lnb angebracht.

    MFG

    PS: Wochenende ohne tv nein bitte nicht......
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hilfee multiswitch

    Ich glaube Du gehst in der falschen Reihenfolge ran. Zuerst mal muss die Schüssel so eingerichtet werden, daß auch wirklich alle vier Satelliten an den LNB´s empfangen werden. Erst dann kommt die Verschaltung und ggf. Verstärkung. Ob Du einen Verstärker wirklich benötigst, darauf würde ich mich erst festlegen, wenn der Empfang erst an den LNB´s und dann direkt hinter dem Schalter zwar klappt, nach Anschluss des langen Koax aber dann nicht mehr. In dieser Reihenfolge solltest Du das "abarbeiten". Wird ein Verstärker übersteuert, weil er ggf. zu dicht am LNB angebracht ist, ist das Resultat verheerend, wie Du ja selbst siehst.
     
  8. DevilkKai

    DevilkKai Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hilfee multiswitch

    oman ich habe den fehler gefunden.............................
    den verstärker abgemacht und mein dect telefon abgeklemmt und siehe da kann tv gugen ohne aussetzer :) shit dect....................
    gibts ne möglichkeit das tele. noch zu benutzen ausser beim tv gugen erst das tel. abklemmen ??

    :winken:MFG:winken:
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.052
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Hilfee multiswitch

    Die tausenden von Tipps hier im Forum befolgen (Suche benutzen).
     

Diese Seite empfehlen