1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von AC Boy, 30. Juli 2011.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    auf Grund eines Umzugs nach Brühl in die Innenstadt, wollte ich in der neuen Wohnung einer Bekannten eig. eine Satanlage installieren.

    Jedoch wird das wohl nicht klappen, da neben dem Balkon dichter Baumwuchs ist und wahrsch. das Signal ziemlich schlecht sein wird.

    Jetzt kam mir die Idee mit DVB-T. Lt. Infopage brauche ich jedoch eine Außenantenne.

    Meine Frage nun, was empfehlt ihr mir? Ich habe garkeine Ahnung worauf ich hier achten muss?

    Muss die Antenne an einer speziellen Richtung angebracht werden oder konstant freie Sicht haben?

    Gibt es eine Außenantenne mit 2 oder 3 Ausgängen? Würde dann direkt noch 2 andere Mitbewohner in den Nebenwohnungen mit anschließen!

    Besten Dank und schönes Wochenende wünsche ich!
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    1. Du benötigst eine Antenne mit möglichst freier Ausrichtung BONN oder KÖLN, im Gegensatz zu SAT sind Bäume jedoch kein Problem. Gebäude und Hügel schon :).

    2. Im Gegensatz zu SAT benötigst du keine x-Ausgänge bei x-Teilnehmern. Liefert die Antenne ein einwandfreies (!) Signal, kannst du das Signal verteilen, zur Kompensation der Verteilverluste reicht ein geeigneter Verstärker in Antennennähe - die Type hängt von Kabellängen, Dosen etc. ab. Breitbandverstärker wie von Kabelanschlüssen sind nicht zugelassen.

    Bei der Verteilverstärkung gilt: "Mehr" ist nicht "Besser", und Verstärker können ein bereits grenzwertiges empfangenes Signal nicht verbessern - im Gegenteil. Einen stabilen und sauberen Empfang musst du also zu erst sicherstellen.

    Ich würde jedoch eher dazu raten, für die Wohnungen jeweils eigene Antenenn anzuschaffen, falls nichts empfanstechnisches dagegen spricht.
     
  3. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Dankeschön für die schnelle Antwort.

    Mittlerweile regt mich das alles sehr auf, da dort abolut nichts vorhanden ist. Ich hatte gedacht, dass wenigstens ein Kabelfernsehenanschluß vorhanden ist, nicht mal das!

    Zudem ist nicht mal eine stinknormale TAE Dose auf dem Zimmer vorhanden. Alles im allen sehr schlecht.
     
  4. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Hallo zusammen,

    so wie es ausschaut, werde ich auf dem Balkon eine Außenantenne anbringen und dies entsprechend verkabeln. Die Nachbarin wollte sich mit meiner Bekannten bei den Kosten für die Antenne beteidigen, so, dass man nur eine Antenne braucht.

    Kann mir jemand eine gute Außenantenne und gute DVBT Receiver empfehlen? Muss ich irgendwas beachten bzgl. Stromversorgung oder ähnlichem?
     
  5. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    haben die anderen Mitbewohner des hauses moglichkeit sat auf balkon aufzubauen

    hier kann man testen ob du sat empfangen kanst
    http://www.dishpointer.com/

    adresse eingeben
    satelit auswahlen astra 19,2
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2011
  6. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Ganz ehrlich? Ich kann es nicht sagen. Hab zur Seite hin aber keine Antenne gesehen.

    Bin am Sonntag jedoch in Brühl und werde vom Balkon aus genug Fotos machen und hier rein setzen.

    Der Hausmeister war mir garkeine Hilfe, er wusste nichts.

    Neben dem Balkon waren jedoch einige Bäume, die aber nicht weiter in die Höhe reichten als über den 1. Stock.

    Lt. dem "Hausmeister", nutzen die anderen Bewohner DVBT.

    P.S: Ich habe mir von Nachbarhaus ungefähr angeguckt wohin die Satantenne gerichtet ist. Befürchte, dass der LNB quasi direkt zum Nachbarbalkon gucken wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2011
  7. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Frage an die Runde,

    warum ist es nicht möglich über eine außenantenne einen Verteiler anzuschließen und 2 Kabel zu legen?

    Danke für eure Hilfe :)
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Selbstverständlich ist es möglich, das Antennensignal zu verteilen. Voraussetzung ist, dass das Signal in ausreichend guter Qualität empfangen wird. Zudem brauchst du einen Verstärker, um die Verteilverluste auszugleichen, den aber z.B. manche Flachantennen schon eingebaut haben.

    Die Hinweise weiter oben auf DVB-S bezogen sich darauf, dass bei einer Mehrteilnehmeranlage der Vorteil von DVB-T (einfach Antenne hinstellen und fertig) weg fällt und somit eine DVB-S-Anlage nicht wesentlich aufwändiger wird. Dabei liefert DVB-S noch mehr Programme in besserer Qualität (höhere Datenrate).

    Das berührt jedoch nicht die technische Realisierbarkeit deines Vorhabens.
     
  9. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Hallo zusammen,

    also eine Außenantenne ist nicht realisierbar da nicht durchgebohrt werden darf und alles sowieso sehr massiv ist.

    Habe eine DVBT Zimmerantenne mit 40dzb Verstärkung gekauft. Bei vollem aufdrehen bekam ich ARD, ZDF und RTL. Prosieben, Sat1 etc waren verpixelt. Die Antenne stammte von Saturn... Gibt es evtl qualitativ bessere?
     
  10. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Hilfe zum DVB-T Antennenkauf

    Zimmerantennen sind immer ein Kompromiss, bei dem auf maximale Empfangsleistung zugunsten eines akzeptablen Aussehens der Antenne verzichtet wird. Daran kann ein Verstärker nichts ändern, egal wieviele dB Verstärkung er hat (das ist nicht das Kriterium). Ist am Fußpunkt der Antenne das Signal zu schwach, so hilft nur eine bessere Antenne. Besser heißt hier vor allem, dass die räumliche Ausdehnung der Antenne größer wird. Eine Nudelsiebantenne empfängt beispielsweise schon etwas besser als eine kleinere Flachantenne. Das könntest du also probieren.

    Eine weitere wichtige Möglichkeit wäre, das Antennenkabel zu verlängern und verschiedene Standorte im Zimmer zu probieren (unter Beobachtung der Signalqualitätsanzeige des Receivers). Es gibt im Raum immer Stellen, an denen der Empfang besser ist, oder schlechter. Wenige cm können da schon einen großen Unterschied ausmachen.

    Ein weiterer Punkt ist: Sofern du es im Zimmer nicht stabil hinbekommst, und der Vermieter keinen Kabelanschluss oder gemeinschaftlich genutzte Antennenanlage für DVB-T-Empfang zur Verfügung stellt, wird er dir kaum verbieten können, eine eigene Außenantenne zu installieren, wenn nur damit ein stabiler Empfang zu gewährleisten ist.
     

Diese Seite empfehlen