1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe zu Hausverkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von manolito79, 12. Februar 2006.

  1. manolito79

    manolito79 Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe mit eine Sat Anlage gekauft
    80er Spiegel
    Quad LNB
    4 Reciever
    zwei Familienhause
    3 Fernseher in unterschiedlichen Räumen und etagen

    nun wollte ich gerne von dem LNB aus in den Hausverteiler und von dort aus die vorhandenen Kabel weiter nutzen die ich bisher für das normale Kabelfernseh verwendet habe.

    Jetzt wollte ich das gestern umstellen und einrichten aber leider hat es nicht ganz so geklappt wie ich mir das gewünscht hatte.

    also kurzes verkabelungsschema

    Spiegel auf dem dach
    eine leitung vom spiegel in den keller ca. 10m normales antenennkabel
    auf den hausverteiler
    vom verteiler mit normalen kabel weiter auf zwei abnehmer
    1. kabel ca. 10 m
    2. kabel ca. 20 m

    alles wie schon erwähnt von der normalen hausverkabelung übernommen

    kann das so überhaupt funktionieren?????
    und wenn ja was mach ich faslch
    und wenn nein was muß ich tun damit ich min. 3 Reciever ans laufen kriege????

    für schnelle hilfe dankbar...
     
  2. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Hilfe zu Hausverkabelung

    Jeder Receiver braucht ein extra Kabel von der Schüssel.
    Du mußt also für den zweiten Receiver auch ein zweites Kabel einziehen.
    Dann mußt Du die Antennendosen gegen Sat taugliche tauschen, da durch die Kabeldosen die Frequenzen für Sat nicht durchgelassen werden.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Hilfe zu Hausverkabelung

    Hallo,

    nei leider nicht.

    An ein Quad-LNB kann man die Receiver nur direkt anschließen, bzw. ein Quad-tauglicher Multischalter.

    Besser und günstiger wäre ein Quattro-LNB, von dem müssen dann vier Kabel in den Keller, an einen Sat-Multischalter (5/X), der hat dann 4 Sateingänge und soviele Ausgänge, wie Geräte angeschlossen werden sollen.

    Die von den Multischalter abgehende Kabel müssen dann, und zwar jeweils ein Kabel vom Multischalter in die einzelnen Räume ( Sternverteilung ).

    der Multischalter sollte aktiv sein.

    digiface
     
  4. manolito79

    manolito79 Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Hilfe zu Hausverkabelung

    erstmal danke für die antworten...

    aber das heißt jetzt für mich jeweils ein neues kabel zum jeweiligen rec. ziehen
    kann ich da normales tv kabel nehmen oder wird dort auch noch ein besonderes verwendet?
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Hilfe zu Hausverkabelung

    Koaxleitung, sat-tauglich
    d.h.
    mindestens 2-fach geschirmt,
    Frequenzbereich bis mindestens 2200 MHz,
    Abschirmung > 95 dB über den gesamten Frequenzbereich
    Dämpfung < 28 dB/100 m bei 2150 MHz

    Billigleitung rechnet sich nicht, das rächt sich höchstens. Es gibt zuviel Störfrequenzen als dass man da schlampern könnte.
    Gute F-Stecker, passend zum Koax verwenden. sauber arbeiten.

    Gruß Hajo
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Hilfe zu Hausverkabelung

    Bobei gutes Kabel nicht teuer sein muss, auf die Werte kommt es an.

    Wenn das bisherige Kabel gut ist, dann kannst Du auch das verwenden, aber wie hjw schon sagte, sollte es doppelt geschirmt sein, sonst kann es bei Pro7/Sat1 Störungen verursachen.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen