1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von gerdl, 7. März 2005.

  1. gerdl

    gerdl Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute


    Werde euch mal mein Problem Schildern

    Ich habe vor ein paar Tagen ein Premiere Jahresabo Gewonnen doch leider habe ich ein riesen Problem
    Ich wohne in einem Hochhaus ziemlich in der Mitte,wir haben eine Gemeinschaftsschüssel analog mit ca 6 Sateliten Programmen´, ich kann also kein Premiere empfangen da wir keine reciver benötigen,soweit so gut,dachte ich mir montiere ich einfach eine sat anlage auf den balkon,doch da ist das problemm wir sind genau auf einer seite wo eine lange seitenwand rüber geht und deshalb kein empfang möglich ist,ich darf die sat anlage auch nicht am boden oder auf dem Dach Montieren Laut Mietergeselschaft.was soll ich machen gibt es nicht doch eine lösung um sat Programme zu Empfangen
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Du kannst nur sechs Programme über die Gemeinschaftsanlage empfangen, die dann auf "normale" TV-Kanäle umgesetzt werden? Das ist nicht zulässig! Wenn kein Kabelempfang in deinem Ort möglich ist, dann darfst Du deine eigene Schüssel anbringen oder die Gemeinschaftsschüssel so umrüsten lassen, dass auch weitere Signale durchkommen. Bei nur sechs Programmen ist das Recht auf Informationsfreiheit nicht erfüllt...das ist nach aktueller Gesetzeslage erst beim derzeit üblichen Kabelangebot (also um die 30 empfangbare Programme) gegeben. Das würde ich der Mietergesellschaft mal so erzählen...Oder habe ich da was falsch verstanden und du kannst mehr als 6 Programme sehen?
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Das wird eine Kabelkopfstation sein mit 6 Einschüben, die Geräte kann man normal in Reihe schalten, aber die Geräte kosten Geld, und das wollte man sich sparen!

    digiface
     
  4. gerdl

    gerdl Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Hallo

    es ist schon richtig kann zdf ard sat1 pro7 rtl rtl2 vox und dsf empfangen
    wir benötigen auch bei uns im haushalt keinen reciver da er auf den dach montiert ist und es sind bei uns 14 parteien und jeder kann die gleichen sender empfangen.Ich wollte wissen ob es noch andere möglichkeiten gibt

    wir haben bei uns auch kein kabelfersehn
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2005
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Mit 8 Einschüben, stimmt, 3 mal 8 sind 24 und das ist das Maximum bei dem System.

    Ja also viele Möglichkeiten gibt es da keine.

    Schüssel darfst Du nicht, bzw. geht nicht.

    Kabel gibt es nicht.

    Und jetzt kommts:

    Normal könnte man diese Einschubdecoder gegen digital tauglichen Decoder austauschen, dann würde hier die digitalen Kanäle verteilt werden.

    Man würde die Transponder von Astra übernehmen, als zwei ARD-Transponder ( ca. 20 TV Sender ), einen ZDF Transponder ( ca. 8 Sender ), einen RTL Transponder ( ca. 8 Sender ) , einen Sat1/Pro7 Transponder ( ca 10 Sender ) und so weiter, ....... .

    Premiere hat glaube ich 3 Transponder, bei Sport ein oder zwei Temp.Transponder mehr.

    Man müsste also die Vorhandene Anlage Ausbauen und teilweise umbauen, also zwei Geräte mit 16 digitaltauglichen Einschubdecoder, dann hätte man eine digitale Kabelanlage, und jeder Benutzer bräuchte einen digital-Kabel-Receiver.

    Ich glaube ein 6'er im Lotto wäre wahrscheinlicher als das diese Aktion von Euerer Hauseigentümer durchgeführt wird, denn das kostet Geld.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2005
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Acht Programme werden aber wohl auch nicht als ausreichend für die Informationsfreiheit angesehen. Und da fehlt ganz offensichtlich noch das entsprechende Dritte Programm - der Vermieter _muss_ dafür sorgen, dass du das empfangen kannst. Eine eigene Schüssel kann er dir unter diesen Voraussetzungen also nicht verbieten, da kein Kabel vorhanden ist. Das würde ich dem knallhart so sagen und zur Not vor Gericht ziehen. Der Vermieter darf zwar sagen, wo die Schüssel angebracht werden soll - aber das natürlich nur so, dass ein Astra-Empfang noch möglich ist.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Oder der Ausbau der vorhanden Anlage!

    digiface
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Stichwort: Kathrein UFOmicro plus...
     
  9. gerdl

    gerdl Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen


    hallo

    was meins du denn da genau mit Kathrein UFOmicro plus


    mfg
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Hilfe wie kan ich doch sat programme empfangen

    Das ist eine Kabelkopfstation.
    So was gibt es auch von anderen Herstellern, z.B. TechniSat
    Da kann man an der Empfangsstelle Satellitensignale in PAL-Signale oder QAM-Signale umwandeln und in das hausübliche Verteilnetz (BK) einspeisen.
    An der Antennendose in deiner Wohnung hast du dann je nach Ausstattung der Kopfstation die Möglichkeit, einzelne Programme ohne einen zusätzlichen Receiver zu empfangen (PAL) oder mit einem digitalen Kabelreceiver (QAM) einige komplette Transponder (das sind mehrere Programme auf einer Trägerfrequenz).
    So kommt man auf bis zu etwa 100 Programme. Kostet leider zwischen 5000 und 20000 €. Das aktuelle Angebot ist aber vollkommen unzureichend und berechtigt zur Durchsetzung einer Aufrüstung oder eigenen Sat-Anlage.
    Am besten ihr sucht einen erfahrenen Installateur, der euch vor Ort die Vor- und Nachteile der verschiedenen varianten erläutert und auch ein konkretes Angebot erstellen kann. Dann eine Versammlung abhalten und gemeinsam Druck machen.
    Geht schneller und ist schöner und kostengünstiger.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen