1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Toppo, 27. Mai 2005.

  1. Toppo

    Toppo Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo an alle :winken:

    nachdem im das Forum jetzt schon länger lese, kann mir vielleicht jemand von euch helfen......

    Ich suche einen DVB-T Receiver der folgende Ausstattungsmerkmale haben soll:
    • Eingebaute Festplatte ( reichten 40 GB )
    • USB-Anschluß --> Damit ich die Filme dann auf DVD-Brennen kann
    Das wars schon ;)

    Ich habe bis jetzt nix passendes gefunden.

    Also wenn jemand von euch einen Tipp hätte :eek::eek::eek:

    Vielen Dank und ein schönes (letztes Wo-Ende Analog :):))

    Toppo
     
  2. Oldidi007

    Oldidi007 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    Da fällt mir eigentlich nur der Topfield 5000 PVRt ein.
     
  3. grobidig

    grobidig Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    77
  4. grobidig

    grobidig Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    77
  5. Toppo

    Toppo Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    :DSuper :D Danke für eure Antworten

    Gibt es nicht noch eine "günstigere" Lösung :confused:

    Toppo
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    Siemens M740 AV : Twin-Receiver, aber keine eingebaute Festplatte. Läuft unter "Linux" . Man kann entweder eine HD per USB anstöpseln, oder per LAN/WLan auf PC aufzeichnen. Die Software scheint mir dank einer aktiven Usergroup mittlerweile stabil. Der Preis (ohne HD) im Versandhandel pendelt sich so um die 200 EUR ein.
    Ich bin echt am überlegen ob ich mir das Ding wegen Timeshifting, gelegentliches Aufzeichen und um ab und zu ein Feature auf DVD zu archivieren, zulege. USB Gehäuse und Controller kosten auch nicht die Welt und ne alte HD findet sich auch noch.
    Dann ist das Siemens auf alle Fälle eine deutliche preisliche Alternative zu den og. Geräten.
    Schau mal im entsprechenden Unterforum --> _Siemens rein.
    mor
     
  7. Toppo

    Toppo Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    @mor

    Super ! Vielen Dank, habe mich auch schon mit dem Gedanken befasst. Werde jetzt mal sehen ob DBV-T richtig läuft. Das Siemens-Teil ist eine Gute Alternative ich gehe diese Woche mal in ein Geschäft und sehe mir das Teil mal genauer an. Werde dann noch darüber berichten.

    Toppo
     
  8. rob74

    rob74 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    Diese Alternative habe ich mir auch überlegt, zumal man die USB-Festplatte auch anderweitig verwenden kann. Allerdings frag ich mich wie das mit dem Stromverbrauch aussieht - wenn der Receiver im Standby-Modus ist und die Platte angeschlossen weil man was aufnehmen will, läuft die Platte dann ständig? Das ist bestimmt auch nicht so toll für die Lebensdauer der Platte... Hat jemand da Erfahrungen mit? Es gibt natürlich auch Platten, die nur über den USB-Stecker mit Strom versorgt werden. Da könnte es sein, daß der Receiver die USB-Versorgungsspannung im Standby-Modus abschaltet, dann wäre auch die Platte aus. Dann stellt sich allerdings die Frage, ob der Receiver am USB-Port genug "Saft" liefert, um die Platte zu versorgen... Habe schon bei Siemens angefragt, aber noch keine Antwort erhalten...

    Gruß,
    Rob
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2005
  9. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    Technisat DigiCorder T1 und nen pc-karte extra zum aufnehmen*fg*
     
  10. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Hilfe... Welcher Receiver für DVB-T

    Hallo
    Ich habe mir jetzt auch zu meinem Digipal 2 noch ne Airstar 2 für den PC geholt.
    Die Airstar 2 gibt es zur Zeit bei www.atelco.de für freundliche 59€ und zum Aufnehmen ist die perfekt - guter Tuner, gute Software, Dolby Digital 5.1 bei der Aufnahme, Film direkt auf der Festplatte zum bearbeiten, eine Fernbedienung für beide Geräte - was will man mehr ? Beides zusammen ist zudem billiger als ein Twin Tuner Receiver mit Festplatte.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2005

Diese Seite empfehlen