1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe: Ton für Sehbehinderte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von DVBeezle, 25. März 2005.

  1. DVBeezle

    DVBeezle Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    112
    Anzeige
    HowTo

    Als erstes vorweg; Ich nutze eine Terratec Cinergy T². Was ich im folgenden beschreibe sollte aber mit allen DVB Karten möglich sein.


    Problem: Bei der ARD werden Sendungen ausgestrahlt, die Ton für Sehbehinderte enthalten. Hört sich an als würde jemand aus einem Buch vorlesen. Als nicht Sehbehinderte möchte ich natürlich diesen Ton nicht hören.

    Der Ton wird in Stereo ausgestrahlt. Auf dem linken Kanal liegt der Originalton, auf dem rechten Kanal der Ton für Sehbehinderte.

    Lösung: Im Soundmixer von Windows die Balance ganz auf den linken Kanal stellen. Allerdings bleibt jetzt die rechte Stereobox stumm.

    @Thomas
    Es wäre schön wenn die Cinergy Software erkennen würde das es sich um ein Mono Programm handelt und nur den linken Kanal über beide Boxen wiedergeben würde.


    Was ist wenn ich die Sendung augenommen habe? Gibt es hier eine bessere Lösung?

    Lösung: Ja! Den augenommenen Stream (meist mit der Endung TS) in ProjectX öffnen (Datei->Hinzufügen) und im Reiter Audio in der Kombobox "direkte verlustfreie Wandlung..." Punkt 4 auswählen "2-Kanal/Stereo zu 2*1-Kanal".
    Anschließend auf "Los!" drücken.

    [​IMG]

    Dadurch erhalte ich die Videodatei mpv und zwei Mono Tonspuren mpa.

    [​IMG]

    Diese Dateien kann ich jetzt weiterbearbeiten (Cuttermaran/Mpeg2Schnitt) oder wieder zu einer Videodatei muxen (mplex oder IfoEdit).

    IfoEdit erstellt DVD Vob's und die dazugehörigen Ifo's, mit denen ich eine VideoDVD brennen kann. Habe ich beide Audio Dateien in IfoEdit ausgewählt, kann ich später bei meinem DVD Player bequem zwischen den beiden Tonspuren wechseln. Sie liegen jetzt getrennt voneinander vor. Und werden natürlich über beide Lautsprecher wiedergegeben.

    Die hier genannte Software ist Freeware und kann größtenteils under http://www.doom9.org heruntergeladen werden. Ansonsten googeln!
     

Diese Seite empfehlen