1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von gerof, 1. November 2005.

  1. gerof

    gerof Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, nun habe ich hier meinen Technisat Digipal1 installiert und dachte alles wäre gut. Leider ist dem nicht so.

    Ich habe eine Aussendachantenne installiert und erreiche damit in der Regel eine Signalstärke bei 50%. Nun habe ich folgende Ühänomene:


    1. Die Signalqualität schwankt ab und zu. Das führt zu Blöckchenbildung und auch Tonausfällen (Insbesondere bei Dolby Digital und AC3). Mein Fernsehtechniker sagt aber, dass alles ok sei. Er hat die Antennenlage überprüft und hat auch sicherheitshalber einen neuen Verstärker dazwischen gehängt. Immer wenn er sich die Qualität ansieht steht diese bei 100%. Ich habe das Gefühl, dass dieses von der Wetterlage abhängt.
    2. Mein zweites Problem hängt eigentlich mit dem ersten Problem zusammen, aber das kann ich mir nun beim besten Willen nicht mal in Ansätzen erklären. Sobald jemand die Haustür bzw. die Terassentür öffnet, bricht das Signal komplett zusammen:confused:. Wie kann das denn nur angehen? Ich habe eine Aussenantenne und irgendwie kann das Öffnen einer Tür doch nichts mit dem Signal zu tun haben. Mir fehlt hier das physikalische Verständnis. Ich bin mir auch sicher, dass ich kein Team von Verstehen Sie Spass im Haus habe;)

    Ich bin verzweifelt:rolleyes:. Wer kann mir helfen?


    Gruß vom Anfänger,
    Gero
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Hallo Gero,

    hast du mal auf den Versorgungskarten geschaut, ob du überhaupt im versorgten Bereich wohnst (oder sag uns wo du genau wohnst)? Der Empfang kann schon wetterabhängig sein, aber dann befindest du dich irgendwo an der Versorgungsgrenze. Gibt es bei euch noch analoge Ausstrahlungen? Diese könnten ggf. den Verstärker übersteuern.
    Zum Türproblem: Eine Türklingel kann den DVB-T-Empfang stören, ebenso manche Heizungsanlagen und Kühlschränke (wenn sie sich ein/ausschalten). Rasenmäher sollen auch schlimm sein. Eigentlich sollte sich der Empfang nicht verändern, wenn jemand durch Türen geht, schließlich befindet sich die Antenne ja auf dem Dach. Bist du sicher, daß der Receiver auch wirklich mit ordentlichem Kabel mit der Dachantenne verbunden ist? Probiere doch mal den Receiver direkt und ohne Verstärker mit einem kurzen Kabel an die Dachantenne anzuschließen. Wie ist der Empfang jetzt?
    Hat dein Receiver eine Signalqualitätsanzeige? Wenn ja was zeigt sie an? Und sind alle Kanäle betroffen, oder nur einige?


    Klaus
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2005
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Ja schaue mal wo dein Wohnort gemäss einer DVB-T Versorgungskarte liegt.

    Es kann auch umgekehrt sein, das du in einem Kerngebiet wohnst und somit die Dachantenne mit ihrem Gewinn plus vermutlich Antenneverstärker den Eingang des DVB-T Receivers wegbruzelt.

    Was sich in ebensolchen Störungen äussert.
     
  4. gerof

    gerof Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Hallo KlausAmSee und StefanG,

    ich wohne in der Nähe von HH. Laut Karte bei Überallfernsehen, sollte der Empfang mit Zimmerantenne möglich sein ( so ganz knapp). Deshalb hatte ich mich sicherheitshalber für die Dachantenne mit Verstärker entschieden. Dieses auch, weil ich noch einen zweiten Fernseher in einem anderen Raum daran anschliessen will.

    Die Kabel sind neu gezogen worden und sind digitaltauglich.

    Es wird eine Siganlstärke von ca. 50% angezeigt. Die Signalqualität ist im Normalfall bei 100%. Sobald jedoch Störungen im Bild und Ton auftreten kommt es zu einem Abfall, der zwischen 30% und 80% liegt. Beim Totalausfall wirdn 0% angezeigt.
    Ich habe mit mal die Streamingrate anzeigen lassen. Die liegt bei ca. 13k/sek. Ist das ein Wert, der ok ist???

    Der Effekt mit der Tür ist recht merkwürdig, hängt aber definitiv nicht mit Elektrik zusammen, da ich an beiden Türen keine Elektrik habe.

    Das der Empfang zu stark sei, kann ich mir fast nicht vorstellen. Aber ich werde den Verstärker heute abend einfach mal vom Netzstecker nehmen. Dann kann ich das ja vielleicht besser beurteilen.

    Gibt es sonst noch Ansätze, die ich verfolgen kann??

    Danke und Gruß,
    Gero
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Wenn Du den Verstärker einfach nur vom Netz nimmst, hast Du gar keinen Empfang mehr. Ein Verstärker ohne Strom lässt kein Signal durch. Du musst den Stecker am Eingang des Verstäkers (= Kabel von der Antenne kommend) mit dem Stecker am Ausgang des Verstärkers (= Kabel zu den DVB-T Receivern) verbinden. Bei kurzen Kabellängen bringt ein Verstärker nicht viele Vorteile, wenn überhaupt. Wie viele Elemente hat Deine Antenne auf dem Dach? Die Empfangsprognosekarten beruhen auf statistischen Berechnungen, d.h. es kann im Einzelfall auch ein wesentlich höherer Aufwand nötig sein.

    Jens
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Ich würde auch sagen, es klingt so als könntest du den Verstärker weglassen - überbrücken - können.
     
  7. lhmcfield

    lhmcfield Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr - Ortsteil Saarn
    AW: Hilfe-Signal bricht immer wieder zusammen

    Mein dringender Rat:

    1.) Überprüfen sämtlicher Kabelverbindungen, vor allem der entsprechenden Stecker, von der Antenne über den DigiPal bis zum TV!

    IMHO könnte das Türphänomen damit zusammen hängen, dass die Abschirmung (Masseverbindung) irgendwo in der Antennenleitung "am seidenen Faden" hängt, so dass schon ein leiser Luftzug oder so die Qualität der Verbindung beeinträchtigt.

    2.) Betreibst Du den DigiPal über den HF-Modulator oder über Scartkabel? Bei Empfang über den UHF-Tuner des TV könnte evtl. "etwas passieren", aber da Du ja den Einbruch an der Signalqualität registrierst, scheidet diese Störquelle eigentlich aus.
     

Diese Seite empfehlen