1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kira77, 10. November 2004.

  1. Kira77

    Kira77 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    benötige dringend euren Rat. Habe einen Universum 450 DVB-T Receiver über die Dachantenne angeschlossen und zeitweise auch Kanal 29, 35 und 55 empfangen.

    Nun ist wieder gar nichts da. Hinter den Programmspeicherplätzen ist nun ein Schloss abgebildet und zudem erscheint entweder: Fehlerhaftes Signal oder keine Senderinformation. Heute mittag empfing ich jedoch auch nur Kanal 29 mit kurzen Störungen. Letzte Nacht waren alle drei Kanäle da.

    Die Kanäle 64 und 66 habe ich noch gar nicht empfangen. Jedoch stellte ich bei der manuellen Sendesuche kürzere grüne Balken für den Kanal 64 fest, der 66 wird mir nur rot dargestellt. Bei beiden ist jedoch nichts zu finden.

    Mein Standort ist PLZ 47652 laut der Empfangskarte im mittelgrünen Bereich.

    Wo liegt der Fehler? Was kann ich tun? Eben ist mir noch aufgefallen das ich ZDF noch leicht analog mit ganz viel Schnee jedoch guter Tonqualität empfange.

    Bin für jede Antwort dankbar.
    Liebe Grüße
     
  2. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Hi!

    Der Fehler könnte in einer zu alten Dachantenne oder in einer falsch ausgerichteten Dachantenne liegen. Da kann es bei Kanal 66 Probleme geben.

    Kurzer Auszug aus den FAQ von NRW Überallfernsehen:

    2) Standort der Zimmerantenne:
    Der ideale Standort der Zimmerantenne hängt von verschiedenen Einflussgrößen ab. Gegebenenfalls müssen mehrere Versuche unternommen werden, um den richtigen Platz zu finden. Ähnlich zur Nutzung des Handys dürften die besten Empfangsbedingungen in der Nähe von Fenstern herrschen. Sollten beim ersten Sendersuchlauf nicht alle Programme vorhanden sein, stellen Sie die Antenne an einen anderen Platz und starten Sie den Suchlauf erneut.

    3) Vertikale Polarisation:
    Da beim digitalen terrestrischen Fernsehen mit vertikaler Polarisation gearbeitet wird, sollte auch die Antenne darauf umgestellt werden. Dies bedeutet bei der bisher waagerecht montierten Antenne eine Drehung um 90 Grad in die vertikale Position. Außerdem muss die Antenne bis 862 MHz (Kanal 66) geeignet sein.

    4) Ältere Filter oder Verstärkeranlagen bei Dachantennen anpassen:
    In manchen älteren Dachantennen-Installationen wurden Filteranlagen eingebaut um die Signale von Mehrfachantennen störungsfrei koppeln zu können. Diese Filter wie auch Verstärkeranlagen müssen an die neuen digitalen Kanäle angepasst werden. Ihr örtlicher Fachmann kann Ihnen dabei weiterhelfen.


    Vielleicht helfen Dir die Infos.

    Grüsse

    Michael
     
  3. Kira77

    Kira77 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Vielen Dank für die Nachricht,

    ist es aber normal das ich die anderen Kanäle mal empfange und dann wieder nicht?

    Wenn meine Schwierigkeiten nun wirklich an der Dachantenne liegen, ist es dann Sache des Vermieters Sie zu richten?

    Sind diese Zimmerantennen die es zum DVB-T Empfang gibt für das PLZ 476.. ausreichend?
     
  4. Scuzzlebut

    Scuzzlebut Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamm, NRW
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Kann dir auch nicht sagen, ob es "normal" ist... ist bei mir aber auch so. Kanal 29 kann ich empfangen, 35 und 55 nur zeitweise, den Rest gar nicht.

    Mein Vermieter stellt sich da "quer", obwohl ich davon ausgehe, dass es an der Antenne liegt. :mad:
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Das mit dem Filter ist schon mal das erste Problem: Der lässt die Kanäle 64 bis 66 nicht durch, egal was dein Receiver dir da bei der Stärke anzeigt. Der sollte also ausgewechselt werden.
    Und dann muss wohl in Weeze auch die Dachantenne auf vertikale Polarisation gedreht werden. Anscheinend macht sich hier die Richtstrahlung von Wesel schon stark bemerkbar. Wenn man sich die Karte ansieht, dann ist die "Grenze" zwischen voller aus Wesel einfallenden Leistung und geringer Leistung genau zwischen Kevelaer und Weeze. Da Wesel eine Hauptstrahlrichtung von 150° haben soll gehe ich mal von Antennen in Richtung 105° und 195° aus - bei einer normalen Halbwertsbreite der Antenne dürfte dann ungefähr irgendwo bei Kevelaer wirklich das Ende der vollen Leistung erreicht sein. Also kommen in Weeze keine 50 kW mehr von Wesel an, sondern vielleicht noch 10 bis 20 kW. Bei Empfang mit horizontaler Antenne kann das schon zu schwach sein - bei vertikaler Polarisation wird mehr aus dem Signal rausgeholt.
    Zu ZDF mit starken Störungen: Über Dachantenne auf Kanal 52? Der sendet auch aus Wesel und die Antenne ist ebenso wie die DVB-T-Antenne auf das Ruhrgebiet ausgerichtet (allerdings stärker gerichtet). Wenn der also nur mit starken Störungen reinkommt, dann ist es klar, dass bei DVB-T nicht so viel geht. Bei mir in Kerken ist ZDF analog nur leicht durch ein paar Doppelbilder gestört. Wie ist denn der analoge WDR-Empfang auf Kanal 48 analog bei dir? Hier sendet man zwar auch gerichtet, aber deutlich weniger stark, das Signal müsste also stärker sein.
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Und noch ein Nachtrag: Gerade im Herbst verändern sich die Empfangsbedingungen abends/nachts deutlich, so dass manche Stationen (auch aus der nähere Umgebung) wesentlich stärker einfallen können.
    Zur Dachantenne: Der Vermieter muss zwar nach meinem Wissen eine Umrüstung genehmigen - er muss sie aber nicht finanzieren. Er muss eben nur die Möglichkeit zum Empfang geben (sprich: Kabelanschluss mit Sperrdose ausrüsten, wenn jemand kein Kabel haben will oder Dachantenne zulassen oder Sat-Schüssel zulassen), aber nicht selbst dafür sorgen. Nur mal zum Vergleich: Wer eine Sat-Schüssel aufs Dach schraubt, der kann auch nicht erwarten, dass der Vermieter die bezahlt.
     
  7. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Hi!

    Wenn Du in einem Mietshaus wohnst muss der Vermiter nur für analogen Empfang von ARD, ZDF und WDR (Drittes Programm des jeweilgen Bundeslandes) sorgen. Für digital über Antenne gibt es noch keine Regelung. Daher kann sich der Vermieter, wenn er will, sich (noch) quer stellen. Da aber DVB-T Standard werden soll, wird es sicherlich rechtliche Anpassungen geben, nur, wann...

    Michael
     
  8. Kira77

    Kira77 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Vielen lieben Dank für die Antworten.

    WDR kommt bei mir noch an, jedoch mit leichtem Schnee und ohne Teletext. Hier ist für mich also auch kein ausreichender analoger Empfang mehr von ZDF und WDR vorhanden.

    Werde mich morgen mal mit dem Vermieter in Verbindung setzen. Des weiteren steht eine gemeinschafts Satanlage bei der Hausantenne. Kann diese auch zu Störungen beitragen?

    Wie sieht es bei meiner schlechten Lage in Weeze mit einer DVB-T fähigen Zimmerantenne aus?
     
  9. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    Eigentlich kann die SAT Anlage keine Störungen verursachen. Bei mir ist es ähnlich und keine Probleme. Allerdings hat der Vermieter damit ganz sicher seine Pflicht erfüllt, ihr habt ja TV Empofang (über SAT).

    Unter http://nrw.ueberallfernsehen.de kannst Du testen, ob Zimmerantenne in Weeze möglich ist. Da gibt es eine PLZ Abfrage.
     
  10. soldjah00

    soldjah00 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Hilfe!!! NRW wieder kein Empfang

    krieg auch kein kaanal 66 rein...

    montag gings kurz..jetzt nicht mehr..warum???antenne umgestellt, ct antenne benutzt usw..

    meine airstar findet den net.. :(
     

Diese Seite empfehlen