1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe - Mahnbescheid

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mart2000, 9. Oktober 2004.

  1. Mart2000

    Mart2000 Guest

    Anzeige
    Hallo,
    heute habe ich vom zentralen Mahngericht Coburg einen Mahnbescheid erhalten.:wüt:
    Ich soll angeblich von amazon was bestellt habe, und zwar für 22€. Jetzt wollen diese Abzocker 99€ haben:eek: Ich kann mich aber nicht erinnern etwas von amazon.de etwas bestellt zu haben, zumindest nicht in den letzten 2 Jahren. Was soll das jetzt? amazon hat mir auch nie gesagt wofür diese Rechung ist:eek: Was soll ich jetzt tun? Mich mit amazon in Verbindung setzen, widersprechen oder einfach zahlen? Irgendwie komisch das ganze...:eek:
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    geh doch auf die amazon page da kannst du unter mein Konto alle bisherigen Bestellungen einsehen...
     
  3. Mart2000

    Mart2000 Guest

    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Hab' ich schon gemacht. Da steht aber aber das ich nichts bestellt habe, weil es nämlich nur bis 2003 zurückgeht. Wenn ich was bestellt hätte, wäre es Anfang 2002 sein müssen.
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    wie bitte Anfang 2002 und jetzt schon ;) kommt die Mahnung....
     
  5. Mart2000

    Mart2000 Guest

    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Ja, deswegen glaube ich ja auch, das da ein Irrtum vorliegt
     
  6. JKOS

    JKOS Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Wenn Du ein ruhiges Gewissen hast, dann solltest Du diesem Mahnbescheid erst mal widersprechen. Wird das in der angebenen Zeit versäumt, erkennst Du die Forderung an und musst zahlen.


    Der nächste Schritt ist davon abhängig, ob Du im Rechtschutz bist oder nicht. Hast Du eine Rechtschutzversicherung, übergib den ganzen Kram einem Anwalt und lass es von dem klären.

    Hast Due keine Rechtschutzversicherung, setz Dich mit der Stelle in Verbindung, die das Geld eintreiben will. Fordere die Fakten an und lass Dir den auslösenden Vorgang genau mitteilen.

    Möglich, dass jemand in Deinem Namen eine Bestellung gemacht und die Ware nicht bezahlt hat. Es kann aber auch ein Computerfehler sein. Auffällig ist, dass bis jetzt noch keine andere Mahnung in der Sache angekommen ist. Das deutet schon auf einen Irrtum hin.
     
  7. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Mensch Mart, dass es auch immer Dich trifft! Wo der letzte Mahnbescheid gerade mal einige Monate her ist. Du hast aber auch ein Pech
    :D

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=46477&page=3&pp=15
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2004
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Ne, eigentlich nicht, so kurios das jetzt klingen mag. Soweit ich informiert bin, muß seit neuersten keine Mahnung mehr vorausgehen. Heißt: Firmen können dich abmahnen, dann ist das aber eine Nettigkeit oder Gefälligkeit der Firma dir gegenüber.
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Von wann ist denn die Rechnung, weil die normale Verjährungsfrist 2Jahre ab Kaufdatum ist. Ausserdem überprüft das Mahngericht nicht ob die Forderung überhaupt rechtens ist, Wenn nicht dann musst du schriftlich innerhalb 14 Tagen widerspruch einlegen. Wenn das aber in Ordnung geht dann zahl besser gleich sonst wirds noch teurer.

    Gruss Uli
     
  10. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Hilfe - Mahnbescheid

    Er spricht von einem Mahnbescheid. Das ist keine normale Mahnung.
     

Diese Seite empfehlen