1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe! LowCost Drehanlage für Astra und 21,5°W?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Elmo, 6. Dezember 2002.

  1. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Anzeige
    Hallo!
    Ich brauche mal wieder eure Hilfe. sch&uuml
    Ich habe zwar schon die Suche gequält, aber irgendwie bin ich jetzt nicht so viel weiter gekommen.
    Ich möchte weiterhin mein reguläres Abo von Premiere sehen können und zusätzlich 21,5°W (warum wohl winken ) anpeilen können.
    Da meine Frau keine Lust hat, nachts um 2 die Antenne auf dem Balkon nach meinen Anweisungen (durch das Wohnzimmerfenster) zu drehen breites_ habe ich mir gedacht: nu aber mal Nägel mit (kleinen) Köpfen machen.

    Ist-Zustand:
    Balkon-Ständer (selber gebastelt *StolzWieOskarSei* ) Nokia 60 Schüssel mit Nokiauniversal-LNB, rund 8 Meter Kabel und als einzigen Receiver direkt eine Philips dbox2 mit BN2.01 drauf am Kabel.

    Möchtegern-Zustand:
    Für wenig Geld (war ja klar...) möglichst eine Drehanlage für Anfänger zimmern.

    Daher folgende Fragen an die vielen Experten hier:
    1.
    In Vergleich zur "Astra-Peilung" liegt die 21,5°W wo?!?! sch&uuml
    2. Wenn ich nun 21,5°W anpeilen könnte, was bräuchte ich für Hardware und wie teuer wäre das?

    Wie gesagt, das ganze soll eine Anfänger-Anlage werden. Die Schlechtwetterreserve ist bei der Anlage momentan erstaunlich gut. In nun fast einem Jahr Sat-Empfang hatte ich erst einmal einen Totalausfall für rund 2 Minuten, als ein riesiges Gewitter von Köln nach Norden auf Bochum zukam und da hatte ich ehrlich gesagt auch kein Bock mehr den Fernseher anzulassen... Ansonsten hatte ich in der ganzen Zeit noch keine Probleme. Aber ich habe da so meine Befürchtungen, daß ´ne 60er für 21,5°W nicht reichen wird... entt&aum

    Über konstruktive Vorschläge wäre ich sehr, sehr dankbar!

    <small>[ 06. Dezember 2002, 00:47: Beitrag editiert von: Elmo ]</small>
     
  2. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,?

    ich selle jetzt wirklich mal die FRage warum gerade 21,5° West? Die sportfeeds sind doch fast alle auf 12,5° WEst gewechselt.

    cu Ricardo
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AUA. Ich DAU! boah! sch&uuml

    Das kommt davon, wenn man Sachen ungeprüft aus anderen Threads (30. Oktober 2002 18:01) per copy and paste übernimmt... sch&uuml breites_

    Sorry.
     
  4. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
     
  5. Troll

    Troll Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Trollhausen
    Ganz einfach rauszubekommen.Ziehe einen virtuellen Kreis um deine Schüssel(Master?Kreismittelpunkzt,LNB=Kreisrand).Diesen Kreis unterteils du in 8 Stücke,beginnend von deiner LNB.Jetzt brauchst du vom Mittelpunkt aus nur noch in die Richtung vom Ende des 1 Achtels zuschauen,natürlich Rechts von deiner LNB und du hast ungefähr 21,5 West.
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Nur ne kleine Anmerkung: NSS7 steht jetzt auf 21,8 West winken
     
  7. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    das frage ich mich schon seitdem es angefangen hat sich von 21.5°w fort zu bewegen! wohin ist denn sein endziel? 22°west?
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @Triax-man

    seit etlichen Wochen listet Newsskies ihren NSS 7 auf 22°West, d.h.das Teil wandert in der Tat auf 22°W. Die 0,5° was solls breites_ .
    Newsskies
     
  9. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Danke erst mal für die Antworten so weit.
    Kann mir denn jetzt noch jemand sagen, was ich außer einem Drehmotor (Welcher? Egal? Worauf muß ich achten? Wo am günstigsten?) sonst noch brauche? Nichts? Kann die Philips dbox2 mit BN2.01 alle Motoren einfach so ansteuern oder gibt es da irgendwie Probleme? Reicht eine 60cm-Schüssel?
     
  10. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Hi Elmo,

    beim Motor würde ich dir einen SG-2100 empfehlen und eine 85er Antenne sollte es schon sein. Die d-box2 mit der BR-Soft dürfte allerdings für´s DXen völlig ungeeignet sein.
    Meine Empfehlung: D-Box1 von Web.de und die DVB2000 drauf... winken

    SG-2100 75 €
    85er Antenne 50 €
    LNB 20 €

    Gruß
    Angel

    <small>[ 10. Dezember 2002, 09:32: Beitrag editiert von: Angel ]</small>
     

Diese Seite empfehlen