1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HIlfe ! Kombination DVD-Recorder mit DVB-T + HEimkino

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von shokocrosy, 14. November 2009.

  1. shokocrosy

    shokocrosy Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    wir haben folgendes Problem:

    Wir hatten bisher einen Fernseher, einen DVBT-TUner und eine Heimkino-Anlage und einen DVD-Player

    Nun haben wir einen DVDRecorder (Pioneer DVR-540-HX S) mit integriertem DVBT-Tuner gekauft.
    Wir haben ihn nun über die Heimkinoanlage angeschlossen und die Zimmerantenne direkt in den DVD-Recorder eingesteckt. (den "alten" DVBT-Tuner haben wir komplett weggelassen)

    Allerdings können wir nun beim Aufzeichnen nicht parallel einen anderen Sender schauen.

    Was ist das Problem? Müssen wir den 2. DVBT-Tuner auch dazuschalten? Kann man dann beide DVBT-Tuner an die gleiche Antenne anschließen (Durchschalten?)

    Danke sehr
     
  2. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HIlfe ! Kombination DVD-Recorder mit DVB-T + HEimkino

    Ja.
     
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HIlfe ! Kombination DVD-Recorder mit DVB-T + HEimkino

    Wenn der DVD-Recorder nur ein eingebautes Empfangsteil hat dann ist dieses wenn das Gerät aufnimmt natürlich belegt, somit kann man darüber nur das sehen was gerade aufgenommen wird. Möchte man nun aber etwas anderes sehen benötigt man ein weiteres Empfangsteil, also einen weiteren DVB-T Receiver oder ein TV-Gerät mit einem eingebauten DVB-T Empfänger; darüber kann man dann unabhängig von dem Programm das aufgenommen wird ein anderes ansehen.

    Es ist möglich zwei Empfangsteile an eine Antenne anzuschließen, wie das geht hängt aber von der Art der Antenne ab.

    Wenn die Antenne einen Eingebauten Antennenverstärker hat und dieser über ein separates Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt wird dann reicht ein Antennen-T-Stück zur Verteilung aus, bei einer Passiven Antenne funktioniert ein T-Stück genauso. Komplizierter wird es wenn die Antenne eine aktive ist die über Fernspeisung mit der +5V Spannung über die Antennen-Leitung versorgt wird denn dann kann ein normales T-Stück nicht verwendet werden.
     
  4. shokocrosy

    shokocrosy Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HIlfe ! Kombination DVD-Recorder mit DVB-T + HEimkino

    Hallo,
    herzlichen Dank für die Antwort!

    Also,
    wir verwenden eine ganz stinknormale Zimmerantenne, ohne Netzteil, so eine mit 2 "Fühlern" die herausgezogen und ausgerichtet werden...hat die eine Stromversorgung durch das Anschlussgerät oder ist die passiv?

    Noch eine andere Frage, an unserer Heimkinoanlage sind 4 Scart-Anschluss-Möglichkeiten, DVD, TV, STB und VCR.
    An welche schließe ich dann den DVD Recorder mit integriertem DVBT-Tunder und den separaten DVBT-Tuner an? Ist das egal oder sind die intern anders geschaltet? Dazu verwenden wir bisher noch einen DVD-Player...

    Danke und herzliche Grüße
    Beatrice
     

Diese Seite empfehlen