1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe in Moskau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Larissa alex, 26. April 2004.

  1. Larissa alex

    Larissa alex Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Moskau
    Anzeige
    Hi.
    Ich bräuchte mal Eure Hilfe. Ich wohne in Moskau und habe mir ne 1,20 Satschüssel auf dem Dach installieren lassen.
    Nun bekomme ich soweit fast alle Astra-Programme auf meinem digitalen Sat-Reciever. MTV bekomme ich zum Beispiel fast nie rein, Viva findet er garnicht.
    Das Komische ist nur, das SAT1, Pro Sieben und Kabel1 bei etwas schlechterem Wetter auch anfangen zuspinnen. (Komischerweise sendet der Infokanal von Premiere immer in einem sehr starken Signal. Anders als bei den anderen)
    Der Reciever ist übrigens ein Humax F1 aus dem Jahre 1999 und das LNB dürfte auch so alt sein.
    Gibts da noch Hoffnung was zumachen? Eine größerer Schüssel geht leider nicht.
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hallo
    Oft ist es ja so, dass der Transponder mit Pro7 usw.von schnulosen Telefonen gestört wird.
    Möglicherweise reicht bei Regen das Signal nicht aus, um die Störung zu überdecken.
    Wegen MTV und Viva müsste man mal den entsprechenden Footprint anschauen auf der Astra Homepage.
    Gruss aus dem Himmel
     
  3. Larissa alex

    Larissa alex Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Moskau
    Hmmm also die Tabelle mit den Frequenzen habe ich mir schon runtergeladen, aber er findet es nicht. MTV kommt ganz selten, wenn mal saugutes Wetter ist. Sobald das Wetter schlechter wird spinnt wie gesagt Pro Sieben etc. Ist auch Nachts so, wenn vielleicht niemand telefoniert. Dicke Klötzschenbildung.
     
  4. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Hallo läc

    Am besten du fragst in diesem russisch-sprachigen Forum
    http://www.satmania.com/eng/YaBB.pl
    wie stark die einzelnen Sender in Moskau ankommen. Es sei denn, hier findet sich jemand, der über die Empfangslage dort genauer Bescheid weiß.
    Beachte, daß ein 1.20m Spiegel einen geringeren Öffnungswinkel als ein kleinerer besitzt und so exakter ausgerichtet werden muß. Falls er es nicht ist, wird dir dein Spiegel das Signal nicht optimal reflektieren. Ferner ist in den Randlagen der Ausleuchtzone mit solchen "Ausfallerscheinungen" zu rechnen, also daß bei Regen oder höheren Temperaturen die Reserve aufgebraucht ist und so kein permanenter Empfang mehr möglich ist.
    Falls es sich herausstellen sollte daß der 1.20m nicht ausreicht: Ein größerer Spiegel ist, falls möglich anzubringen, am effektivsten, der müßte aber exakt ausgerichtet werden, was noch schwieriger als beim 1.20m ist. Andere Methoden, wären ein rauschärmeres LNB einzusetzen oder einen Receiver mit empfindlicherem Tuner was aber als letztes Mittel gilt. Das Kabel vom LNB zum Receiver dabei so kurz wie möglich halten und falls lange Strecke zu überwinden ist eines mit geringerer Dämpfung pro 100m verwenden.
    Aber bevor wir hier weiter spekulieren: Am besten die Leute vor Ort fragen, also im besagten Forum.

    Ich wollte an dieser Frage ein mal darstellen, was alles eine Rolle spielen kann wenn man es wirklich mit schwachem Signal zutun hat und nicht evtl. daß ein DECT-Telefon stört.

    Wünsche viel Erfolg läc
     
  5. Larissa alex

    Larissa alex Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Moskau
    Ich danke Euch für Eure Antworten. Ja ich denke ein neues LNB ist der nächste Schritt und eine Dreambox wollte ich mir sowieso holen. :)
     
  6. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    Ein gut LNB Sharp Dot 4 dB 0.4 breites_
    __________________________
    Sat 125 cm Motor SG 2100
    D-box1 2000
    Xtreme 520
    Force 1144s
    Xtreme 520
    http://www.lyngsat.com
    grüsse
    D-box1
     
  7. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Du darfst dich bei Astra bedanken. Die haben so viele verschiedenen Beams, dass nicht überall alle Sender empfangbar sind.

    Der MTV-Transponder scheint mit 120cm nicht zu funktionieren: http://www.ses-astra.com/satellites/footprints.php?sat=11

    Und bei Digitalsignalen fällt einem eine atmosphärische Störung oder ganz einfache Tag-Nacht-Unterschiede erst dann auf, wenn die Fehlerkorrektur nicht mehr mitkommt (zB in deinem Fall von ProSieben). Da nützt auch die Ausweiche auf die öst. Version von ProSieben nix, weil das der gleiche Beam ist.

    Das hat mit DECT nix zu tun! Dieser Standard ist auch nicht überall im Einsatz.

    <small>[ 26. April 2004, 16:16: Beitrag editiert von: andimik ]</small>
     
  8. Larissa alex

    Larissa alex Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Moskau
    Da bin ich ja mit meiner 1,20er Schüssel noch gut weggekommen. Liegt ja der Grafik nach zuurteilen garnicht mehr im Empfangsbereich.
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Nun, den Angaben von Astra kann man nicht 100%ig trauen (siehe auch Astra 2D).

    Aber viele Programme dürftest du nur dank der Fehlerkorrektur einigermaßen empfangen haben. VIVA hat nur 5/6, daher muss das Signal schon stärker sein, damit die Fehlerkorrektur überhaupt mitkommt.

    Grund: die verschiedenen Transponderbandbreiten erfordern unterschiedliche Parameterdaten.

    Hast du eine Pegelanzeige? Wenn ja, schreib mal hier rein, was sie anzeigt (bin neugierig).

    <small>[ 26. April 2004, 17:32: Beitrag editiert von: andimik ]</small>
     
  10. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Außerhalb der eigentlichen Footprints scheint es echt auch zeitabhängig zu sein. War vor ein paar Wochen am Roten Meer, etwa 200km südöstlich von Kairo da wurde in der Hotelanlage Pro7 und Sat1 eingespeist, da war der Empfang in den Morgenstunden unmöglich, über den Tag ging es dann. Umgesetzt wurden die Sender übrigens nicht per Kopfstation sondern mit einzelnen Receivern. Damit muß man wahrscheinlich leben wenn man soweit ab vom eigentlichen Empfangsgebiet wohnt.
    Und wenn die Schüssel nicht größer werden kann muß man versuchen mit hervorragenden Teilen den Empfang zu verbessern, LNB wurde ja schon angesprochen, dann nach sehr dämpfungsarmen Kabeln Ausschau halten und die Schüssel so genau wie möglich ausrichten.
     

Diese Seite empfehlen