1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von karlmueller, 3. Dezember 2007.

  1. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    936
    Anzeige
    Hallo,

    hab folgendes Problem:

    Wohne bei meinen Eltern und hab in meinem Zimmer ne 5.1 Heimkinoanlage (CAT-Verstärker mit DTS, Dolby Digital, Pro-Logic 2 und 5 No-Name Satellitenboxen + 1 No-Name Passiv Subwoofer). Die Anlage läuft so auch wunderbar und wenn ich es nicht übertreibe gibt es auch mit der restlichen Familie und den Nachbarn keine Probleme.

    Aber sobald mein Vater abends rüberkommt und ins Bett geht gibt es immer Krieg!

    Da kann ich ProLogic Ausschalten, von Dolby oder DTS auf Stereo umschalten und so leise machen wie ich will, er behauptet immer er hört was (den Bass) rüber ins Schlafzimmer!

    Manchmal regt er sich sogar auf während er selbst im Schlafzimmer TV glotzt, dann macht er seinen TV so leise, dass er ja jeden Mucks von mir rüberhört um sich dran aufgeielen zu können, der macht das zu großem Teil denk ich aus Schikane!

    Sogar wenn meine Mutter teilweise schon ne Stunde lang schläft kommt er rüber wenn er in Bett geht und beauptet es ist zu Laut er könne nicht schlafen, auch wenn ich dann noch leiser mache behauptet er das oft noch!

    Er kann angeblich obwohl es noch leiser ist als da wo meine Mutter schon eingeschlafen ist nicht einschlafen!

    Gut nen bisschen was hört man immer rüber (50 jahre alter Altbau) aber das ist nicht in einem Ausmas das man deshalb nicht schlafen könnte. Ich hör vom Wohnzimmer TV nachts im Bett wenn ich mal vor meinen Eltern ins Bett gehe auch jedes Wort, nur geile ich mich net so dran auf wei mein Vater!

    Das läuft so jetzt schon nen paar Jahre, seit ich die Anlage halt hab:

    -Vater schaut selber lange im Wohnzimmer oder ist nicht zuhause -> alles OK

    -Vater schaut im Schlafzimmer TV oder geht früh ins Bett -> Horror

    Bisher war mir das recht egal, am Abend war dann halt immer nen riesen Streit (dadurch ist dann womöglich im Gegensatz zu meiner Anlage wirklich das halbe Haus aufgewacht) am nächsten Früh hatte der Spinner sich dann meist wieder beruhigt.

    War zwar noch nie schön und manchmal ging es dann so weit, das ich dann ganz Ausgeschaltet hab da ich schon durch den Streit zu viel vom Film verpasst hatte oder garkeinen Bock mehr hatte wegen seinem Zirkus!

    Aber ich hatte mich daran schon fast gewöhnt und richtig laut hab ich dann eigentlich halt vornehmlich gehört wenn mein Vater net da war.

    Aber gestern hat das dann Neu Dimension angenommen:

    Ich hab gestern Abend noch nen Film geschaut der in Stereo war, also hatte ich ProLogic an, da es schon nach 22:00 Uhr war hab ich schon nicht mehr so laut aufgedreht, meine Mutter hat im Schlafzimmer auch schon geschlafen ohne Problem.

    Dann so um 23:00 kommt mein Vater rein: "Mach leiser das ganze Haus bebt!"

    Ich bin erstmal ausgerastet da meine Mutter ja bereits bei dem angeblichen Lärm geschlafen hat und er kommt nur zur Tür rein und meckert schon.

    Hab dann aber ProLogic ausgeschaltet und nochmal um einiges leiser gemacht.

    Mein Vater hat angeblich aber immer noch alles ins Schlafzimmer rüber gehört und er könne deshalb net schlafen!

    Meine Mutter die durch unseren Streit dann aufgewacht ist hat ihn auch erst für "verrückt erklärt", weil sie es auch als leise empfand, nachdem mein Vater sie aber lange genug bequatscht hat hört sie den Bass nun angeblich auch rüber und empfindet das als störend!

    Nun sind sich die beiden Einig:

    Ich soll die Heimkinoanlage nach 22:30 ganz ausschalten und über die Stereo Speaker im TV schauen!

    Das jedoch empfinde ich als eine Frechheit!

    Ich hab ca. 300 Euro in die Anlage gesteckt das ich sie jetzt nach 22:30 komplett ausschalten soll????

    Und das nur weil für meinen Vater das Wort "Rücksicht" ein Fremdwort ist!

    Denn man bräuchte nur die Tür vom Schlafzimmer zu zu machen dann könnten die problemlos schlafen und ich mach die dann später auf wenn ich ins Bett gehe, so mache ich das mit meiner Mutter immer wenn mein Vater z.B. verreist ist und das klappt gut aber mein Vater behauptet er könne nicht bei geschlossener Tür schlafen, da er sonst keine Luft bekommt, auch nicht für 1-2 Stunden wobei das Schlafzimmer ja zuvor gelüftet war :wüt:

    Auserdem steht meine D-Box auf Dolby Digital Default, der Downmix am DVD Player ist aus und die Built-In Speaker vom TV sind auch aus. Gut ich könnte das, teils mit mehr teils mit weniger Aufwand, alles anpassen bzw. immer hin und her schalten, aber ich sehe das nicht ein!

    Da ich jetzt wo meine Eltern sich aber einig sind wohl endgültig den kürzeren ziehen werde hab ich mir folgende Notlösung überlegt:

    Da mein Vater eigentlich nur den Bass rüberhört hab ich mir gedacht, ich könnte Abends wenn er kommt einfach den Bass komplett ausschalten und die Anlage ohne Bass weiter laufen lassen, dann sollte er ja eigentlich nichts mehr hören.

    Aber macht es überhaupt einen Sinn die Anlage ohne Bass zu betreiben, oder klingt das dann so End doof dass ich wirklich besser über die Stereo Speaker vom TV höre?

    Nächstes Problem, wie schalte ich den Bass ab?

    Ist nen Passiver Bass ohne getrennten Schalter, jedes mal abklemmen wird auf dauer auch net das wahre sein und wenn ich in die Leitung einfach einen "Lichtschalter" einbaue wird das für die Signalqualität wohl alles andere als gut sein, wenn er dann doch mal an sein soll.

    Der Verstärker hat zwar ne Bass-Boost taste, aber leider keine Bass-Off Taste, hättet ihr ne Idee wie ich den Bass am leichtesten ganz aus bekomme Abends ohne jedes mal im Equalizer des Verstärkers rumzufummeln?

    Oder was könnte man machen damit man den Bass nicht mehr ins Schalfzimmer hört?

    Vielleich auf Schaumstoff stellen o.Ä?

    Danke

    mfg

    karlmueller
     
  2. Albrechto

    Albrechto Senior Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    162
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Ich würde mir ein paar gute Kopfhörer kaufen.

    Mfg Al.
     
  3. user75

    user75 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Austria
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Das wollte ich auch gerade vorschlagen ;)
     
  4. Arcor-Liebhaber

    Arcor-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    112
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Zieh doch aus!
     
  5. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    936
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Wäre ne möglichkeit, allerdings hab ich keinen Bock die teuere Anlage in die Tonne zu werfen um mich dann den ganzen Abend mit Kopfhörer vor den TV zu setzen :wüt:

    Geht nicht!

    1. kein Geld für eigene Wohnung da Student :(
    2. fühl mich sonst Zuhause auch eigentlich ganz wohl bis auf diesen Sound-Krieg mit meinem Vater :)

    Gibt es nicht weniger Radikale Lösungsansätze?

    Danke

    mfg

    karlmueller
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Ich würde mal untersuchen ob der Subwoofer vieleicht zu stark über den Fußboden koppelt.
    Am einfachsten Du holst Dir nen Kumpel der mal wärend die Anlage läuft den Lautsprecher leicht anhebt. Wenn Du dann im Zimmer bist wo sich Dein Vater gestört fühlt, achte darauf ob die "Wummer" Töne leiser werden oder gar ganz weg sind.

    Wenn das was gebraucht hat müsstest Du den Lautsprecher auf eine sehr weiche Unterlage stellen. Geeignet sollen da Halb durchgeschnittene Tennisbälle sein oder Schaumstoff.
     
  7. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    936
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Du hast den Titel "Lexikon" nicht zu unrecht! :)

    Genau auf solch eine Idee hab ich gewartet!

    Werd das sofort ausprobieren!

    Danke

    mfg

    karlmueller
     
  8. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    936
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Also das Problem ist gelöst!

    Hab den Bass gemäß deiner Empfehlung mal auf ein weiches Kissen gestellt und ganz laut DD5.1 Musik aufgedreht. Dann bin ich ins Schlafzimmer meiner Eltern gegangen und ich muss sagen die haben Recht, selbst mit Kissen unter dem Bass klingt es noch so als die Basemachine einer Disko in denen ihrem Schlafzimmer, da möchte ich auch net pennen!

    Der restliche Ton kommt nur noch sehr sehr schwach an, aber der Bass überpropotional Stark. Ist dann noch nerviger wie wenn man alles hören würde!

    Genauso wie es meine Eltern immer gesagt haben aber ich hab das nie geglaubt, konnte es mir einfach net vorstellen!

    Hab dann das Kissen weg, wurde noch etwas schlimmer aber auch nicht merklich, also das Kissen oder auch Schaumstoff bringt nichts.

    Jetzt wusste ich was Sache ist:

    Die Resonanzfrequenz des Mauerwerks liegt wohl blöderweise sehr nah bei den Frequenzen die der Subwoofer ausgibt, dadurch hört man den Bass überpropotional stark im ganzen Haus!

    Ergo:

    Selbst wenn ich in meinem Zimmer den Bass kaum wahrnehme belästige ich schon das gesamte Haus mit ner mittleren Basemachine!

    Hab dann den Suboofwer einfach mal abgeklemmt:

    -Der Unterschied bei mir im Zimmer ist nicht schlimm (vielleicht 10% Einbusen bei der Soundqualität)
    -Der "overspill" der meine Eltern und das restliche Haus belästigt ist aber dadurch 90% geriner!

    Die Basemachine im Schlafzimmer meiner Eltern war sofort weg und auch vor der Wohnungstür im Treppenhaus hört man jetzt kaum was von meiner Anlage, selbst wenn ich sie extremst aufdrehe so dass mit Subwoofer dran sofort die Nachbarn sich beschwärt hätten!

    Hab den Subwoofer jetzt abgeklemmt und in die Rumpelkammer verbannt und ich denk da bleibt der auch, zumindest bis ich ausziehe :)

    In diesem Haus bewirkt selbst ein sehr schwach eingestellter Bass eine Belästigung des ganzen Hauses während man wenn man auf nen Subwoofer verzichtet fast beliebig aufdrehen kann ohne andere zu stören!

    Ergo Subwooder weg, Problem gelöst!

    Meine Eltern sind damit rehablitiert, die haben sich nichts eingebildet, ich habe es einfach nicht glauben wollen, war mein Fehler, sonst wäre der Streit schon lange Vorbei!

    Was solls jetzt sind alle Glücklich, ich hab meine Anlage und kann die bis spät in die Nach relativ krass aufdrehen und meine Eltern und Nachbarn werden trotzdem nicht gestört!

    Perfekt!

    Danke

    mfg

    karlmueller
     
  9. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Man muß sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Du trägst in das bis dahin ruhige Haus eine Lärmquelle ein, deswegen beschwert sich jemand und das interpretierst Du als rücksichtslos?????

    Dein Verhalten nennt man merkbefreit.

    Des Unterhaltungswertes hier im Forum wegen hoffe ich, das Du bald bei Deinen Eltern ausziehst, neue Nachbarn bekommst und Dich über diese hier beklagst wenn Du mal wieder aufgedreht hast.

    Es ist bald Weihnachten, lass Dir doch einen dieser Funkkopfhörer schenken. Keinen von diesen Billigteilen sondern einen schicken Sennheiser oder ähnliches. In jedem größerem Kaufhaus kann man die sogar vor dem Kauf ausprobieren.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Hilfe! Heimkinoanlage und Vater mit Superman-Gehör daneben im Schlafzimmer

    Die Auseinandersetzung läuft seit ein paar Jahren, und du hast es dir erst jetzt einmal selber angehört? Da fällt mir echt nicht viel zu ein. :rolleyes:

    Mein Verstärker hat übrigens einen sogenannten Night-Listening-Mode, der macht genau das gleiche, der nimmt die Bässe raus und reduziert etwas die Dynamik. Vielleicht kann dein Verstärker sowas auch?

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen