1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe - Format?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Mark100, 12. August 2011.

  1. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ich habe einen Technisat S1 Receiver ein WD Mediacenter mit externer Festplatte. Nun möchte ich mir die HDTV Aufnahahmen mittels Videoredo schneiden und dann auf eine Festplatte speichern. Welches Format ist bei HDTV Aufnahmen das geeignetste für "mein Archiv"?

    welches format nehme ich für hd aufnhamen, bzw. welches für sd aufnamen:
    bei hdtv - mkv (oder mp4)?
    bei sd aufnahmen mpeg?

    was ist besser mit dem wenigsten qualitätsverlust ohne die dateien unnötig groß aufzublasen:

    das sind die möglichkeiten die ich habe:

    [​IMG]
     
  2. festus1965

    festus1965 Gold Member

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Duo2, Solo 2, Dreambox 800, DBox2
    AW: Hilfe - Format?

    Wenn Du keine kapitel brauchst wäre TS in beiden Fällen das beste.
    Ansonsonsten HD mit Kapiteln: mkv
     
  3. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe - Format?

    Also: sowohl .mkv, .mp4, .ts oder auch .mpg seind keine Formate sonder Container. Und wie der Name das schon vermuten läßt handelt es sich um 'n Kiste in die was reinkommt. In unserem Fall Audio + Video (es könnten aber auch mehrere A/V Spuren, Untertitel oder Metainformationen sein)

    Wenn du über den Satellitenreceiver aufnimmst so sind zu 99,9% die HDTV Aufnahmen in h264 (auch AVC genannt) + "Mpeg-1 Layer 2" Sound ... manchmal auch in AC3 Mehrkanal Ton
    Bei SD gibt's Mpeg-2 mit Mpeg1 Layer 2 oder (sehr selten) PCM Audio.

    Grundsätzlich kommt alles im .ts (Transport Stream) Container.

    Zur Zeit ist der AVC (h264) der am besten komprimierende Encoder.
    D.h. deine HDTV Aufnahmen sind schon in einem hochkomprimierten Format.
    Meist ist es aber so das sich da noch Werbung mit dabei befindet und/oder das Ganze interlaced ist.
    Um kompatibel mit den Röhrengeräten zu bleiben wird SD grundsätzlich immer interlaced ausgestrahlt. HD gibt's nicht für Röhre da die nicht genug Zeilen darstellen können.

    Progressives Video läßt sich aber auf jeden Fall besser komprimieren als das interlaced Material. Wenn du also einen Flat TV hast würde ich das auf jeden Fall machen.

    Nun kommt's drauf an wie viel dir an den Aufnahmen gelegen ist und wieviel Arbeit du investieren möchtest bzw. (ganz wichtig) auf was du das Endresultat abspielen willst (TV, BR Player, iPod/iPad, DVD Player, PS3/Xbox, PC ...)

    Ich habe noch kein Programm gefunden das "vernünfig" Smartrendering kann. Also das was bei heutigen Mpeg-2 Schnittprogrammen eigentlich schon Standart ist.
    Also, wenn du Frame-genau schneiden möchtest, muß der komplette Stream (und Audio auch) neu komprimiert werden. Das ist kein Hexenwerk, dauert aber je nach verwendeter "Hardware" seine Zeit.
    Hinzu kommt, das jede Neukomprimierung Verlust behaftet ist. Aber mit den "Richtigen" Einstellungen fällt das nicht so auf ;-)

    Zu den von dir genannten Containern: Matroska (.mkv) ist der wohl vielseitigste von allen. Da kann man (fast) alles reinpacken was es so gibt. Und seit DIVX Networks bekanntgegeben hat das sie den Container für sich entdeckt haben, unterstützen immer mehr SAP's (Stand Alone Player) auch diesen. Nur der ist halt open-source. D.h. kein Industriestandart und ist somit einem laufenden Wechsel/Weiterentwicklung unterworfen. D.h. gibt's neue Features, werden die nicht unbeding vom Abspielgerät unterstützt.

    Anders bei .mp4 das z.Z. der Industriestandart ist. Sogut wie alle Systeme ob Kamera, PS3, Handy oder TV's unterstützen ihn. Soltest du also kein extravagantes Format ala Lagarith benutzen sollte das deine erste Wahl sein.

    Von .avi ist inzwischen "generell" abzuraten! Die Limitationen dieses Containers sind einfach zu groß.
    Ich kauf ja auch keinen Ferrari und fahr dann nur im zweiten Gang!

    Nur noch eins zum Schluß. Man muß kein Geld für gute Software ausgeben. Es gibt genügend Tools die das Gleiche leisten wie ihre kostenpflichtigen Büder & Schwestern.
    Die sind vielleicht nicht so kompfortabel könne aber das selbe und (meist) noch viel mehr.
    Und man darf sich nicht vom Umstand abschrecken lassen etwas mehr in die Materie einsteigen zu müssen.
    Es gibt de facto keine guten single-click Konverter. Das ist ein Mythos !
     
  4. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hilfe - Format?


    ok danke!

    also es geht mir eigentlich nur ums archivieren von meinen aufnahmen - aber was weiß man, dann möchte man die festplatte irgendwo mit hinnehmen & damit möchte ich kein "fremdartiges" format, dass kein gerät lesen kann.

    .ts hab ich schon probiert, aber das funktioniert mit videoredo nicht wirklich - irgendwie hab ich ruckler drinnen. alle anderen formate gehen super - ansonsten bin ich mit videoredo wirklich zufieden - einfach zu bedienen und die qualität ist super - auch beim brennen auf dvd. so gesehen wars das geld wert (für mich). auch beim schneiden von hdtv-dateien gehts eigentlich ratz fatz und das konvertieren in mp4 bzw. mkv geht auch ganz zügig. eine stunde film sind in 2-3 minuten fertig. ich glaub nicht, dass er bei dieser geschwindigkeit viel neu codiert. schnitte passen aber alle.

    also als format der wahl mp4 und als zweitlösung mkv bei hdtv dateien.

    und bei sd-dateien --> mpeg?

    danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2011
  5. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hilfe - Format?

    Na ja, jeder wie er mag. Doch mittlerweise würde ich komplett auf Mpeg-4 AVC setzen. Schon des Platzes wegen. Sowohl für HD als auch für SD.
     
  6. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hilfe - Format?

    also bei hd & sd mp4?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.597
    Zustimmungen:
    3.785
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hilfe - Format?

    Bei SD macht das überhaupt keinen Sinn die Filme umzuwandeln. Der Qualitätsverlust und Zeitaufwand steht da in keinem Verhältniss zum minimaleren Platzgewinn.
     
  8. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hilfe - Format?

    wie gesagt, ich schneide mit videoredo die werbung heraus - und .ts datein kann ja kein stationärer player lesen. daher meine frage wie konvertieren..
     
  9. mikemolto

    mikemolto Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe - Format?

    Nochmal: Gorcon sprach von "umwandeln" -- in Deinem Fall also vom Umkodieren von mpeg2 in mpeg4 (was auch in meinen Augen Quatsch ist).

    Du redest jetzt aber wieder von "ts". Das ist ein Containerformat (siehe weiter oben im Thread). Bitte nicht durcheinander bringen.

    Übrigens mein AC Ryan Player spielt Videos im ts Container (h.264 oder mpeg2) wunderbar ohne Ruckler.

    Gruss
    m.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.597
    Zustimmungen:
    3.785
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hilfe - Format?

    Doch eigentlich können das fast alle problemlos.
    Richtig wie alle Player mit dem Realtek Chipsätzen und auch Sigma Chipstze spielen die ab. Bei WD Playern gabs zumindest mal probleme (ich denke die sollten behoben sein).
     

Diese Seite empfehlen