1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe für Timeraufnahmen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Krebs, 3. Mai 2011.

  1. Krebs

    Krebs Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich bin erst seit kurzem Besitzer eines Technisat-Digital-HD8-C.
    Nun wollte ich gestern einen Film aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Sender anschauen. Dann hat sich die Timeraufnahme eingeschaltet, während ich den Film auf einem anderen Sender angeschaut habe und ich konnte die Fernbedienung nicht mehr bedienen, d.h. ich konnte meinen Film nicht zu Ende schauen.
    Kann mir bitte jemand sagen, wie ich eine Aufnahme programmiere und gleichzeitig ein anderes Programm anschauen kann. Wie ist das im Senderwechseltimer? Soviel ich weiß, schaltet sich dann das Gerät nicht mehr aus, ist ja nicht so gut, wenn man in Urlaub ist.
    Da ich mit solchen Sachen technisch leider überhaupt nicht versiert bin, wäre ich sehr dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte.
     
  2. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Dein Gerät hat bloß ein Empfangsteil, damit kannst du auch nur das Programm anschauen das der Timer aufnimmt. Willst du gleichzeitig ein anderes Programm schauen, brauchst du ein anderen Receiver, z.B. den Digicorder S2 HD plus.

    Der Senderwechseltimer ist nur zum anschauen eines Programms gedacht.
    Dabei nimmt er nicht auf.
     
  3. Ragret

    Ragret Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder HD S2 plus
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Ergänzung:
    Der Senderwechsel-Timer schaltet das Gerät weder ein noch aus.
    Ist also auch im Urlaub kein Problem.
     
  4. Krebs

    Krebs Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Oh das ist ja ein Ding! Da habe ich mich ja gegen meinen alten DVD-Recorder verschlechert, da konnte ich aufnehmen und gleichzeitig was anderes anschauen. Das hat mir der Verkäufer des Receiver leider nicht gesagt.
    Wenn z.B. auf ARD und ZDF gleichzeitig was kommt, möchte ich ARD anschauen und ZDF aufnehmen, kann gar nicht glauben, dass das nicht möglich sein soll.
    Es handelt sich schon um einen digitalen HD-Receiver für Kabelfernsehen.
     
  5. Ragret

    Ragret Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder HD S2 plus
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Immerhin bleibt dir auch noch diese Möglichkeit:

    "Es ist moglich, eine Sendung aufzunehmen und gleichzeitig eine bereits aufgezeichnete Sendung wiederzugeben."

    Ist nicht ganz, was du wolltest. Ev. kannste von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.:confused:
     
  6. Krebs

    Krebs Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Ja, das ist nicht das was ich wollte. Rückgaberecht ist leider schon vorbei. Ich habe bisher immer noch mit meinem analogen DVd-Recorder aufgenommen, aber der verweigert momentan das Guide Plus.
    Früher waren die Fernsehzeiten einfacher!
    Danke für Eure Infos!

    :winken:
     
  7. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Das ist ganz normal bei TechniSat und gehört sozusagen zur Firmenphilosophie. Die "einfachen" Receiver können nur ein Programm gleichzeitig anzeigen bzw aufnehmen. Wenn du mehr willst, brauchst du einen Twin-Tuner-Receiver (z.B. den DigiCorder).
    Bei den Sat Receivern ist es genauso: Obwohl es technisch durchaus möglich ist, dass man über ein Sat-Kabel zwei Programme gleichzeitig empfängt (kann so gut wie jeder Baumarktreceiver) ist bei TechniSat diese Funktion nicht mit eingebaut.
     
  8. Papi2000

    Papi2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Auch bei digitalen Kabelreceivern werden mehrere Sender auf einer Frequenz übertragen. Aber dann hängt es eben vom jeweiligen Receiver ab, ob du bei nur einem Tuner die restlichen Sender auf derselben Frequenz während einer laufenden Aufnahme noch parallel anschauen kannst oder nicht. Bei Technisat/Telestar eben nicht. Bei Enigma2-basierten Receivern geht das, bei "Hightech Fertig-Receivern" eben nicht. Auch die Einschränkungen durch fehlende Mehrfach-Entschlüsselung bei zwar TWIN-Tunergeräten, aber Einsatz einer Smartcard in einem Modul (z.B.Alphacrypt) lassen das Warten auf bezahlbare marktreife E2-Kabelreceiver mit TWIN-Tunern immer länger erscheinen. Ich warte darauf seit vier Jahren, da mir die Dream8000 schlicht zu teuer und auch nicht als reine Kabelversion erhältlich ist. Und nein, die VIP2 ist diesbezüglich eine Katastrophe, und stellt für den Kabelsektor keine Alternative dar.
    Ach ja, auch ein picollo DVB-C schneidet bzgl. Performance, Bedienbarkeit und Betriebsstabilität eher wie ein Comag SLxxHD ab, also nicht zu empfehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2011
  9. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    Für Spielfilm-Aufzeichnungen habe ich mir vor ein paar Wochen den DVB-C Twinreceiver OCTAGON 1028 HD (m. int. 1TB 2,5" HD) zugelegt.
    Das Gerät läuft bei mir mit Original-SW u. Loader (neueste Versionen) d. h. ohne (aber reichlich verfügbare) Plug-ins usw. weitgehenst fehlerfrei.
    Nervig ist das noch keine einfache Schnittmöglichkeit integriert ist (z.B. um 2 hintereinander gesendete Filme "zu trennen").
    Andere User nöhlen über die "Serientimermöglichkeiten" die nicht immer funtionieren sollen - ist mir aber wurscht - denn Serien zeichnet bei mir ein TS HD K2 auf - bei Serien mit öfters "schwankenden" Beginnzeiten oder unzuverlässigen Sendern erledigt das der "Entertain" IPTV-Receiver fast immer einwandfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2011
  10. Papi2000

    Papi2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe für Timeraufnahmen

    ... macht drei nicht ganz billige Geräte, wobei jedes in einer anderen Disziplin seine Stärke haben mag (so wie du sie einsetzt) ...:D
    Nee, dann warte ich doch auf die Vu+Ultimo...:winken:
     

Diese Seite empfehlen