1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von »»-MiB-««, 18. Januar 2007.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    Anzeige
    Ich bräuchte einmal etwas Hilfe um Fehler bei meiner Verkabelung auszuschließen.

    Dadurch das seit Anfang Januar alle Tividi Free Sender nicht mehr zu empfangen sind habe ich mich entschlossen die von mir schon selbst verlegten Antennendosen zu erneuern , da ich nicht ausschließe dort einiges falsch gemacht zu haben.

    Ich wohne in einer Eigentumswohnung im 2 Stock und habe eine Wohnung über mir die vor mir am Verstärker hängt, der sich auf dem Dachboden befindet.

    Ich benötige daher wohl eine Durchgangsdose, soviel ist klar.
    In dieser Dose habe ich einen Verteiler stecken, der mit jeweils ca 6-10 m Kabel einmal an die gegenüberliegende Wohnzimmerwand führt und einmal hier in mein Arbeitzimmer.
    Dort sollen jeweils Abschlußdosen montiert werden.
    Ich weiss leider nicht wie stark das ankommende Signal in meiner Wohnung ist und ob ich eventuell noch einen zusätzlichen Verstärker benötige.
    Mein größtes Problem aber ist welche Dämpfung soll die Durchgangsdose und welche die Abschlußdosen haben ?
    Dazwischen liegen ja noch der Verteiler und die Kabel.

    http://www.reichelt.de/?SID=22wNI9qn8AAAIAAEp2qg4398684a6738fdb77c8d21f919d587350;ACTION=2;LA=2;GROUP=F41;GROUPID=3532;START=0;OFFSET=16;SHOW=0

    Hier würde ich das dann bestellen, aber die Auswahl ist ziemlich groß und ich will nicht wieder etwas falsch machen.
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Sehe ich das richtig, dass an der "Durchgangsdose" nur die Y-Weiche hängt? Also kein TV oder Radio? Diese hängen erst an den zukünftigen Enddosen?

    Falls ja, würde ich die Durchgangsdose schonmal ganz weglassen! Wozu eine zusätzlich Dämpfung einbauen? :confused:

    Die Enddosen kaufst du am besten im Fachhandel (nicht MM, Saturn oder Baumarkt!). Dort direkt nach Enddosen fragen, die S02 und S03 "nicht" filtert! Der Fachhändler gibt dir dann schon das richtige!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    "Um Gottelswillen!" - nur nicht solche "Ratschläge":(!

    Scheinbar ist dem Ratgeber der Unterschied zwischen Durchgangsdose und Enddose nicht bekannt? Eine Durchgangsdose wird zur "Enddose" in dem am Ausgang einer Durchgangsdose ein Abschlußwiderstand montiert und damit bleibt die typisch höhe Anschlußdämpfung erhalten.

    Wenn schon, dann möglichst Baumarktprodukte meiden, dann eine Einzelanschlußdose wie z.B. Kathrein ESD 84 oder direkt vergleichbare von Axing. Anderer möglicher Begriff für "Einzelanschlußdose" --> "Stichleitungsdose".


    Was ist denn das? --> 2- fach Verteiler oder ?
     
  4. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Ich habe doch vom Fachhandel geprochen. Wenn er dort nach entsprechenden Enddosen fragt, wird man ihm auch eine Durchgangsdose mit entsprechend vormontiertem Abschlusswiederstand in die Hand drücken, oder direkt eine Abschlussdose mit integriertem Wiederstand (ja, sowas gibt es auch!).


    Ja klar, was denn sonst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  5. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Die Durchgangsdose ist doch notwendig damit in der Wohnung unter mir empfangen werden kann , oder nicht ?
    Es ist auch richtig das dort kein Gerät dran hängt, lediglich der Verteiler steckt dort und geht zum Arbeitszimmer und zur anderen Wandseite.

    Unter Durchgangsdose verstehe ich das dort danach weiter Anschlüsse folgen, zB die Wohnung unter mir und unter Abschlußdose die letzte, also dort wo meine TV Geräte dran hängen.
    Stimmt das so nicht ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  6. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Uuups, sorry, habe ich überlesen, dass da noch die Nachbar hinter hängt. Dann geht das natürlich nicht ...
     
  7. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Ich vermute einmal das ich die Dämpfung der Durchgangsdose gering haben sollte, da danach noch 6-10 m Kabel folgen und vorher der Verteiler steckt.

    Aber wie hoch soll die Dämfung in den Abschlußdosen sein, also dort wo die TV Geräte bzw Digitalempfänger stecken und zuvor die Verteilerbuchse und die 6-10 m Kabel. Eher eine hohe Dämpfung oder eher niedrig ?

    Eventuell benutze ich anstelle des Verteilers auch einen Verstärker ?
    Ich habe schon einen hier und auf dem ist angegeben :
    Skymaster 2-Geräteverstärker UHF/VHF Verstärkung 2 x 10 dB Frequenzbereich 47-860 MHz.
    Ist dieser somit für RTL und co tauglich wegen der 860 MHz oder hat dies damit nichts zu tun ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    [QUOTEUnter Durchgangsdose verstehe ich das dort danach weiter Anschlüsse folgen, zB die Wohnung unter mir und unter Abschlußdose die letzte, also dort wo meine TV Geräte dran hängen.
    Stimmt das so nicht ?][/quote]

    Egal, ob Durchgangsdose, Enddose=Durchgangsdose mit bereits oder nachträglich montiertem Widerstand bzw. Einzelanschlußdose (für Stich- und Sternverteilungssysteme in ...), es sind alles (!) Anschlußdosen.

    Da hast Du natürlich Recht! und ich habe leider diesen entsprechenden Hinweis
    übersehen.:confused:


    Dieser Hinweis
    und dieser
    passen allerdings nicht zusammen oder?

    Wenn man unter bestimmten "Umständen" nach einer Durchgangsdose per Verteiler eine zusätzliche Dose anschließt, so eine Einzelanschlußdose (geringere Anschlußdämpfung) und keine Durchgangs- bzw. Enddose verwenden, da diese systembedingt höhere Anschlußdämpfungen besitzen.

    Besorge Dir ein Verteilverstärker, der direkt auf die vorhandene Durchgangsdose aufgesteckt wird. Dort kann man wie bisher gewohnt diesen Anschluß nutzen und hat zusätzlich eine Möglichkeit ein weiteres Kabel zur Versorgung einer zusätzlichen Dose anzuschließen. Entsprechende Verteilverstärker werden wohl bei Reichelt u. Co. angeboten. Sie heben das Signal an um die Kabel- und Anschlußdämpfung einer Einzelanschlußdose (4 dB) auszugleichen.
     
  9. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Ort:
    - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Das bedeutet dann wohl das ich eine möglichst geringe Dämpfung wählen sollte, an den Einzelanschlußdosen, dort wo mein Receiver ,bzw. TV hängt.


    Ich hoffe der von mir oben geschilderte ist digitaltauglich, bzw läßt S2 S3 durch, Frequenzmäßig fehlen ihm ja nur 2 MHz zu denen die ich bei Reichelt finde.

    Ich hoffe unser Hauptanschlußverstäker ( der auf dem Dachboden ) ist überhaupt S2 S3 tauglich, werde mir den einmal anschauen. Bis Januar war zwar RTL und co. in Ordnung , aber seit nun über 2 Wochen gibts halt kein Bild mehr bei Tividi Free :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hilfe für richtigen Anschluss bei Tividi Free mit Verteilung nötig !

    Die "S2/ S3"- Problematik trifft nicht auf die Verstärker zu, dies besonders beim Hausanschlußverstärker.


    Kurz zur Dose: die derzeit vorhandene/ eingebaute Durchgangsdose (welche Bezeichnung oder habe ich das übersehen?) muß bleiben. Meine Hinweise beziehen sich auf eine zusätzliche Anschlußdose in der Ausführung wie die ESD 84.
     

Diese Seite empfehlen