1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von HackyTRO, 11. Juni 2004.

  1. HackyTRO

    HackyTRO Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Leute,

    bin im Bereich Digitalfernsehen über Antenne ein absoluter Anfänger :)
    Ich bin dabei für einen Sportverein Fernsehen zu realisieren.
    Der Standort ist in Berlin ziemlich nahe dem Olympiastadion.
    Durch die Werbung gelockt und wegen des Verbotes auf dieser Sportanlage mit einer Sat-Analge zu arbeiten habe ich im Media-Markt einen Skymaster 1700 DVB-T Empfänger und eine All in One Zimmerantenne (bis +40db) erworben.
    Nun habe ich aber folgendes Problem und etwas, aus meiner Sicht merkwürdiges festgestellt.
    Anfangs hatte ich die Antenne voll "aufgeregelt und überhaupt kein Programm empfangen können, Suchlauf brachte überhaupt keinen Erfolg. Beim weiteren herumprobieren, fiel mir auf, dass die Signalstärke und die Qualität stieg, wenn ich die Antenne oder deren Verstärkung durch den Ausschalter der Antenne abstellte. Die Signalstärke stieg von 35 auf 60 und die Qualität von 0 auf bis zu 80. Trotz mehrerer Versuche alle Programme (wie viele werden eigentlich gesendet?) zu lokalisieren, gelang es mir nur 11 Programme zu erhalten. Darunter sind neben ARD einige regionale, aber kein SAT1, Pro7, RTL oder ZDF. Für unseren Zweck wäre es auch sinnvoll EuroSport und oder DSF (wenn es denn überhaupt digital-terristisch ausgestrahlt wird?) zu empfangen.
    Waran kann es liegen, dass ich nicht mehr Programme sichtbar bekomme und wie erklärrt sich das Phänomen, dass sich das Bild mit Verstäkung der Empfangsleistung der Antenne rapide verschlechtert.

    Ich bin für jeden Hinweis dank und bedanke mich schon mal im voraus für die Hilfe.


    TRO

    PS: Ich weiß, habe ich schon mal gepostet (aber leider ohne Antworten!)
     
  2. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Einen todsicheren Tip kann ich Dir auch nicht geben. Dazu kenne ich die Empfangsbedingungen zu wenig. Aber vielleicht helfen Dir ja die Tips und Erfahrungen, die ich mit meiner aktiven Zimmerantenne gemacht habe:


    Zunächst mal ist mehr nicht immer besser, aber das hast Du ja selbst schon bemerkt. Ein schlechtes Eingangssignal wird durch eine Verstärkung nicht besser sondern eher schlechter. Warum kann ich Dir technisch auch nicht erklären, war bei mir aber auch so. Versuch mal folgendes:

    Die Stabantenne nur zu 2/3 ausziehen. Den Verstärkerregel faßt bis auf null drehen (schau mal bei einem der Sender, die Du reinbekommst, wann das Signal am stärksten ist) und versuch mal am Verstärkerregel zwischen 2 und 10 dB zu regeln. Dann bringt das drehen der Antenne auch ne Menge. Die Richtung mußt Du ausprobieren. Ich meine die komplette Antenne (nicht die beiden Stäbe, die sollten als V stehen).

    Sollte das alles was gebracht haben aber auch wenn Du nicht das Gefühl hast, dann scanne alle Sender neu. Wichtig ist, daß Du die alte Senderliste komplett überschreibst.

    Ich hoffe, es hilft Dir

    mfg
     
  3. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Hallo TRO,

    das ist hier schon mehrfach erklärt worden. Verstärker helfen nur dann, wenn das Signal bereits eine sehr gute Qualität aber einen schlechten Pegel hat. Wenn aber ein Signal bereits von Störungen und Rauschen durchsetzt ist, werden auch die Störungen verstärkt und die Qualität sinkt. Unter Umständen könnte es auch sein, daß die Qualität der Antennenverstärker nicht optimal ist und daß es zu Übersteuerungen kommt, wenn der Verstärker mit Maximalleistung betrieben wird. Ich kann das hier auch mit einer Zimmerantenne von Philips reproduzieren. Wird der Verstärker mehr als 3/4 aufgedreht, wird der Empfang schlechter.

    Entweder weil Dein Standort abgeschattet ist, die Zimmerantenne aufgrund der Entfernung vom Sender nicht ausreicht, Störquellen in der Nähe sind oder eine Kombination aus den vorhergenannten Gründen.
    Eine Zimmerantenne ist eben immer ein Kompromiß bei dem man schlechte Empfangsleistungen mit günstiger Anschaffung und einfacher Installation erkauft.

    Du könntest noch versuchen, den Standort der Antenne zu variieren und die Teleskopelemente etwas einzuschieben. Falls auch das nichts bringt, hilft nur eine Außenantenne.

    Gruß

    Piktor
     
  4. horo

    horo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Hi TRO,

    der nächste Sender steht am Scholzplatz, da braucht Du keine aktive Antenne. Probier mal, ob ein Stück Draht in der Antennenbuchse (ca. 10-20 cm, z.B. vom Drahtkleiderbügel) eine Verbesserung bringt. Ansonsten lies mal, wie es Birgit erging:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=39903

    Ciao Martin
     
  5. HackyTRO

    HackyTRO Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Hallo,


    und danke für die Tips, werde insbesondere mal versuchen die Lösung ohne aktive Antenne probieren.
    Es klingt logisch, dass ich auch die Störeinflüsse verstärke und somit das Gegnteil provoziere, zumal der nächste Sendestandort keine 2km entfernt ist und ich mit der Antenne auch noch eine erhöhte Position zum Sender.

    Nochmals ganz herzlichen Dank.

    Melde mich auf jeden Fall wieder und berichte, was daraus geworden ist.


    TRO
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Hier sind alle Kanäle und Programme, die du eigentlich empfangen müsstest:

    [​IMG]
     
  7. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Was nur 2km? Dann solltest Du in jedem Fall auf Verstärker verzichten. Es war ja bereits beim alten Analogfernsehen so, daß man im extremen Nahbereich keinesfalls Verstärker einsetzen dürfte, weil das zu einer Übersteuerung der Empfängermodule führt.

    Bis dann

    Oliver
     
  8. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: HILFE *dringend* DVB-T Empfang Berlin

    Ich wohne in Hannover und kann den Telemaxx (20kW) von meinem Dachfenster aus sehen. Der ist 1 Kilometer entfernt. Wie gesagt:
    mit gegen null runtergeregeltem Verstärker und nur 2/3 ausgefahrenen Antennen hab ich ein Top-Bild. Die Probleme die Du beschreibst, hatte ich wie gesagt am Anfang auch. Probiers halt aus oder laß es.

    Tschö und viel Spaß noch.:winken:
     

Diese Seite empfehlen