1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Raphael73, 14. Juni 2011.

  1. Raphael73

    Raphael73 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo.Ich bin neu hier im Forum.
    Habe für ein paar "ältere Herrschaften" einen grösseren LCD-Tv besorgt.(Phillips).Nun haben die guten Leute(Papa mit Freundin)eine billige DVD Anlage mit Lautsprecher früher schon an Ihrem Röhrenfernseher über Chinch Audio R und L angeschlossen,so dass der Fernseher nicht soo laut gestellt werden muss und im Hintergrund die Sourroundanlage Ihren Dienst macht.Nun also,Röhrenfernseher ausgetauscht und LCD genauso angeschlossen.Nur ein Brummen in den Lautspr.
    Nun muss ich noch dazu schreiben,dass das Antennen Kabel aus der Wand mit einer Art DVBT-Teil vom Vermieter(Kabel ISH?) erst in den DVBT Teil geht nd dann mit Scart in den Fernseher.
    Die DVD Anlage geht mit einem 2.Scart Anschluss in den Fernseher.Ohne Möglichkeit ein Fernsehsignal abzubekopmmen.
    DVD und TV mit Chinch Audio L und R verbunden.
    Mit einer eingelegten DVD kommt klarer Sound in die Sourroundboxen.
    Nun wollte ich schon Chinch auf Klinke in den Kopfhörereingang speisen?
    Geht das?Wo liegt der Fehler?Bei mir zu Hause läuft ein ähnliches System perfekt?
    Ist der DVD-Player zu alt?
    Wenn alle Stricke reissen,wie bekomme ich Lautsprecher ohne DVD-Heimkinoanlage zum laufen?
    Es geht jediglich nur um die Lautsprecher im Hintergrund,damit der Fernseher nicht so laut aufgedreht werden muss?
    Kann ich z.B:Computer aktive Lautsprecher anschliessen?
    Danke schon l für Eure Bemühungen.
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.331
    Zustimmungen:
    4.194
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Hört sich nach Brummschleife an.Ein echter Mantelstromfilter + passenden Steckern zwischen Antennensteckdose und Receiver wird Abhilfe leisten.
    Beispiel
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2011
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Falls der nicht reicht, gibts noch sog. Trennfilter für die Audioleitung.
    Die werden meist im Car-HiFi Sektor verwendet umd die Masse von Radioendstufe und Verstärkereingang zu trennen.

    Auch das um 180° verdrehte einstecken des Netzsteckers des LCD könnte schon helfen.
    Da wird dessen Masse auf ein anderes Potentional gezogen, dass vielleicht keinen Unterschied zu dem der Abschirmung der Antennenleitung hat.
    Denn genau so ein Potentionalunterschied verursacht den Brumm.
     
  4. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Als ursächlich dass jetzt ein brummen da ist, sehe ich auch den Schuko-Stecker des LCD. Die alte Röhre hatte bestimmt nur einen Flachstecker ohne Schutzkontakt.

    Tips zur Beseitigung wurden ja schon genannt. :winken:
     
  5. Raphael73

    Raphael73 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Vielen Dank an alle User!

    Ich dachte immer es wäre Wechselstrom und ein Drehen des Netzsteckers hat keine Ursache.

    Daaaaaanke.Stecker gedreht,Lautsprecher laufen. :eek: Werd´bekloppt!!!!

    So habt Ihr drei netten Menschen ein Lächeln gezaubert ;-)

    Eigentlich 5 netten Menschen,da meine Frau und meine Tochter mit leiden mussten.

    Ich wollte schon ne neue Anlage kaufen....
    Warum steht sowas nicht in den Bedienungsanleitungen unter Fehlerdiagnose?

    Man lernt nie aus...

    Nochmals vielen Dank!!!!
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.961
    Zustimmungen:
    3.908
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Hat es im Normalfall auch nicht. Nur wenn ein Gerät defekt ist hat es Auswirkungen.
    Weil sowas da nicht hineingehört.
     
  7. Heronimus

    Heronimus Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Ich würde eher auf die Scartkabel tippen. Bei seinem Anschluß Röhrengerät hat er bestimmt nur unabgeschirmte Kabel. Besorge dir Scartkabel einzeln abgeschirmt. Bei Expert z.B. für ca. 7 Euro, blaue Kabel. Ich hatte das Problem auch. Nach Kabelwechsel war das Problem gelöst. Allerdings benütze ich jetzt keine Scartkabel mehr.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.961
    Zustimmungen:
    3.908
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hilfe-Brummgeräusche mit Heimkinoanlage

    Ist aber wie Du lesen kannst nicht der Fall.
     

Diese Seite empfehlen