1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Wahl des Multischalters

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von antenne007, 2. Januar 2011.

  1. antenne007

    antenne007 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Forumer,
    ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Also ich hab schon viel aus diesem Forum gelesen, bin mir jetzt aber doch mit der Wahl des Multischalters (8 Ausgänge) noch nicht ganz im klaren.

    Ich will als Satellit nur Astra, und eine DVB T Antenne einspeisen (ORF).
    Die DVB T Antenne ist Passiv, muss man da dann auch einen Multischalter mit Passiver Terrestrik anstöpseln? Mein favourisierter Spaun SMS 5808 nf ist aber aktiv.


    Nun meine Fragen:
    1. Kann man diese Antenne auch mit einem passiven Multischalter betreiben?
    2. Wenn ja, sollte man dann einen Verstärker benützen? (ca. 20 Meter Kabel)
    3. Wenn nicht, sollte man dann eine aktive Antenne oder einen Multischalter mit passiver Terrestrik kaufen?

    Ich hoffe dass ich das alles richtig aufgefasst habe, wenn nicht, bitte ich um Entschuldigung, weil ich mich bei diesen Multischaltern nicht so auskenne.

    Über Antworten würde ich Mich sehr freuen

    mfg
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Das mit "passiv" und "aktiv" bringst du total durcheinander !

    Aktiv = Bauteil verstärkt
    Passiv = Bauteil verstärkt nicht und leitet normal nur durch (mit mehr oder weniger Verlusten)

    Generell kommt es darauf an wie dein DVB-T Empfang allgemein ist und wie viel Verstärkung du beötigst um alle Komponenten von der Antenne bis zum DVB-T Empfänger auszugleichen/ zu kompensieren das dort noch genug an kommt für einen guten Empfang.

    "Aktiv" kann da natürlich auch ein extra Vertärker sein.

    Also z.B. "DVB-T Antenne passiv" => "Verstärker" => "Multischalter mit passiver Terrestrik" (das dürfte so das normale sein und sollte am besten abstimmbar sein).
    "DVB-T Antenne aktiv" wäre einfach eine "passive Antenne" mit einem eingebauten Verstärker dahinter (der dann aber auch oft fernspeisbar ist, hätte zum Vorteil das das Netzteil ausgelagert montiert werden könnte auf dem Kabelweg von der Antenne hin zum Multischalter).
     
  3. antenne007

    antenne007 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Ach So,

    Vielen Dank, jetzt hab ich's glaub ich verstanden.

    Ein Multischalter mit aktiver Terrestrik hat einen Verstärker eingebaut,
    ein Passiver nicht.

    Es hat mich nur immer irritiert, dass man bei meinen DVB T Receiver eine Antennenspannung aktivieren kann aber dabei hat es mir immer meine Antenne kurzgeschlossen.

    Also ich habe schon einen etwas längeren Kabelweg (20m).
    Sollte ich mir dann Den Spaun SMS 5808 (aktiv) oder den Spaun SMS 5807
    (passiv) + externen Verstärker besorgen??

    Antworten würden mich sehr freuen

    mit freundlichen Grüßen
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    5807 ist nix, mit dem geht Spaun gerade auf die Low-Budget-Schiene über und somit ..... (denkt den Rest !).

    Der 5808 ist auch so gesehen nicht gerade sehr aktiv mit "Anschlussverstärkung Terr. 47...862 MHz -2...-3dB", der dämpft immer noch das Signal !

    Gesehen an anderen Multischaltern (z.B. dem "receiver powered" mit passiver Durchleit-Terrestrik) ist das aber göttlich den die haben -18db !

    Sagen wir es mal so... man benötigt eigentlich fast immer einer vorgeschalteten Verstärker und daher würde ich nicht 2x aktiv arbeiten (Multischalter+ Verstärker), sondern das einfach nur 1x über den Verstärker machen (heißt also diesen entsprechend größer nehmen mit ca. 30db Verstärkung --- generell kann man hier aber wie bereits in meinem ersten Beitrag erklärt keine Zahlen nennen da dies berechnet werden muss !).
     
  5. antenne007

    antenne007 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Vielen Dank,

    könnten sie mir vielleicht empfehlenswerte Multischalter bis max. 100€ nennen?

    Ich habe noch einen Verstärker aus Analogzeiten, einen

    Kathrein mini compact VCA 10
    VHF: 18db
    UHF 22db,

    könnte ich diesen weiterverwenden?

    mfg
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Wie hier schon gesagt kann man absolut nichts über den Daumen gepeilt sagen in einem Forum wie groß ein Verstärker sein muss da hier viel gemessen werden müsste (wie stark kommt der Sender rein ? Wie groß ist die Dämpfung vom Multischalter bis hin zum Empfangsgerät ? usw.).

    Verwenden kannst du diesen Verstärker aber für DVB-T !
     
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Das kommt natürlich darauf an,welche Frequenzen bei DVB-T bei euch verwendet werden.Das ist verschieden. Das geht teiweise bis über 800Mhz rauf! Das können die meisten Verstärker aus alten UHF-Zeiten nicht.DVB-T Frequenzliste willi4u - Frequenzen DVB-T ... Fernsehen überall
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    UHF = 470-862 MHz !

    Und über UHF geht doch keine DVB-T Frequenz.
     
  9. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Dann solltest du mal hier lesen Dezimeterwelle ? Wikipedia

    Was glaubst du warum sonst die alten "analogen" UHF Antennen für DVB-T verwendet werden können? (immer in Anbetracht dessen ,was die Antenne für einen Empfangsbereich hat und auf welchen Frequenzen DVB-t am jeweiligen Wohnort empfangbar ist!)

    Edit : auch das ist falsch!
    UHF geht von 306-858 MHz
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2011
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei Wahl des Multischalters

    Mit dem "über" meinte ich "darüber hinaus" !!!!!! Also das DVB-T keine Frequenzen verwendet die über die von UHF hinausgehen.
     

Diese Seite empfehlen