1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Baubob, 23. Januar 2008.

  1. Baubob

    Baubob Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    Anzeige
    Guten abend,
    bin neu hier und habe versucht mir einiges im Vorfeld anzulesen. Weil mir die Zeit aber davonrennt, benötige ich Hilfe. Mal schauen, ob mir jemand helfen kann.

    Ich möchte eine digitale Sat-Anlage für 12 "Verbraucher" installieren. an 2 "Verbraucher" werden Doppelte Leitungen gelegt.

    Nach Möglichkeit sollen 3 Satelliten empfangen werden.
    Standort der Sat-Schüssel wäre bei Bremen.

    Zum Standort: "Blick" nach Süden ist gegeben.

    Nun zu meiner Frage:

    Da das ganze in einem Neubau realisiert werden soll, bitte ich um Vorschläge und Anregungen bezüglich des Aufbaus und der einzelnen Komponenten.

    Durchmesser der Schüssel soll 120 cm betragen.

    Welche Komponenten sind empfehlenswert und wie ist der Aufbau (insbesondere im Hinblick auf Multifeed)

    Vielen Dank.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    - Nun, ne Schüssel an den geeigneten Platz. An der Schüssel kommen mittels Multifeedhalter drei Quattro-LNBs.
    - Von der Schüssel zum Multischalter 12 Antennenkabel.
    - Dann vom Multischalter zu jeder Antennedose zwei Antennekabel.
    - Dann noch vom Multischalter zu einem Ort wo evtl. mal zukünftig eine Dachantenne hinkönnte ein Antennenkabel (evtl. interessirt dich irgendwann mal ne UKW oder DVB-T Dachantenne).
    - Dann noch vom Multischalter zum Hausübergabepunkt ein Antennenkabel (evtl. wird in Zukunft mal Kabel TV interesannt).

    Und (das hat mit TV erstmal nichts zu tun) vom Hausübergabepunkt zu einem Ort neben jeder Antennendose mindestens ein Netzwerkkabel.
    Und zu vielen anderen Orten auch noch mindestens ein Netzwerkkabel.

    Alle Kabel in Leerohren mit Luft für weitere Kabel.

    Das wäre so der Fall mit dem du alles erschlägst.


    Tja, und zum Detail. Hier bei den Infoseiten für Anfänger gibts Lings zu Artikeln über Potentialausgleich udn Blitzschutzt. Danach kannst du dir auch schonmal einen geeigneten Platz für die Schüssel aussuchen (z.B. nicht aufs Dach dann fällt der Blitzschutz schonmal weg).


    Wie hoch ist überhaupt dein Bouget? Drei Sat Positionen auf 16 Empfänger (nen Multischlater für 14 gibts AFAIK nicht) ist nicht unbeding billig.

    Und welche Satelitenpositionen willst du überhaupt empfangen? Danach richtet sich die Auswahl der Schüssel selber.

    Wie kommst du auf 120cm?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
  3. Baubob

    Baubob Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Danke für Deine Antwort.

    Also:

    -Empfangen sollen neben den üblichen deutschen Sendern auch ausländische, insebsondere türkische Sender.

    - auf 120 cm kam ich, weil ich meine rausgelesen zu haben, dass für z.B. Türksat diese Größe für den Empfang "gut" sein soll. Lasse mich natürlich eines besseren Belehren.

    -Zu den Netzwerkkabeln: das habe ich vor und werde in dem Zusammenhang in den nächsten Tagen ebenfalls meine Frage im Bereich Netzwerk posten

    - Das Budget ist natürlich immer knapp bei einem Bau:eek: oder eher :eek:. Die Qualität sollte im gehobenen Bereich liegen..

    - Zwei Kabel müssten doch nur dorthin, wo auch zwei Receiver hinsollen oder täusche ich mich (wegen Sehen und Aufnehmen)?
    Bin gespannt auf die Antwort....

    P.S. Insbesondere wäre für mich wissenswert, welche Hersteller etc. empfohlen werden..
    P.S.S. Schüssel soll auf dem Wintergarten (Höhe: ca. 2,30 angebracht werden...kann aber auch tiefer, neben dem Haus, wenn erforderlich..also bodennah.

    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
  4. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    671
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Ich würde entweder Kathrein oder Fuba empfehlen. Multischalter von Spaun. Als Koaxialkabel das Preisner sk 2000 plus oder Kathrein LCD 111 und die die passenden F-Stecker.
     
  5. Baubob

    Baubob Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Danke für die Antwort. Welche Bauteile würde ich dann im einzelnen genau brauchen. Könntet ihr mir da mit genauer Beschreibung behilflich sein ?

    Wäre ein Spiegel denn mit 120 cm Durchmesser überdimensioniert ? (Oftmals wir bei Multifeed und 3 LNB 120 cm empfohlen).

    Und welche 3 Satelliten wären am ehesten "machbar", bzw. wie wäre die Anordung der LNB ?

    Danke für die Unterstützung :)
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Turksat sendet auf 42Grad Ost und somit kannst Du gemeinsam Astra1 über eine Schüssel nicht empfangen. Gibt aber auch über einen anderen Satelliten türkische Kanäle.
    Was Du sonst noch an Satelliten anpeilen willst, solltest Du mitteilen und was da so empfangbar ist, findest Du über Lyngsat. http://www.lyngsat.com/freetv/Europe.html

    Erst danach kann man Empfehlungen geben.

    Eine 120er Monsterantenne ist für die gängigen Satelliten überflüssig. Wenn denn auch Astra 28,2 empfangen werden soll, kommts auf den Wohnort an. In Berlin würde für Astra 28,2(viele englische Kanäle) eine 120er Schüssel allerdings angebracht sein. In Kölle eher nicht.:)
     
  7. whn

    whn Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bremen
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    - Ich würde auch erst einmal herausfinden, welche Satelliten vom Programmangebot überhaupt in Frage kommen. Je nach Konstellation wäre ja vielleicht auch eine T90 in Erwägung zu ziehen.

    - Der Threadersteller kommt, wie ich, aus dem Bremer Raum; hier reicht für 28,2 ein 80cm Spiegel, inkl. guter Schlechtwetterreserve, aus.

    -Gruß, Wilfried
     
  8. Baubob

    Baubob Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Danke für die Antworten.
    Ich sehe gerad gar nicht mehr durch:-(
    Habe auf der Seite lyngsat nachgeschaut. Leider habe ich elendig lange Ladezeiten..:-(

    Wenn ich das richtig verstanden habe, würde ich mit Türksat die meisten türkischen Programme empfangen?

    Allerdings ist Türksat nicht mit Astra 2 oder Hotbird gleichzeitig zu empfangen.

    Ist das soweit richtig?

    Welche Vorschläge habt ihr? Bin kein Senderfetischist :), möchte aber gerne soviel wie möglich...(Europäische Programme, Deutsche auf jeden Fall und eben ausländische mit Schwerpunkt Türkischer Sender)

    Zur Not müsste ich einen Kompromiss eingehen und die türkischen Sender über einen anderen Sat empfangen, allerdings steige ich nicht durch, welche und wieviele auf welchem Satelliten zu empfangen ist.:confused:

    Danke für die Antworten.
     
  9. Baubob

    Baubob Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    105
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Ohne mit meiner Frage nerven zu wollen...Bitte um Unterstützung..
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Hilfe bei Sat-Anlage

    Naja, darum erstmal zu Entscheiden welche Satelitenpositionen du empfangen willst kommst du nicht herrum. Aber das kanst nur du alleine.

    Und wenn du weist welche Satelitenpositionen du willst, DANN kannst du dir die Anlage dafür zusammenstellen.
    Gehen tut alles, ist nur ne Preißfrage. ;-)

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen