1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Renault Radio

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ingo74, 13. Oktober 2004.

  1. ingo74

    ingo74 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schaumburger Land
    Anzeige
    HI! Hab da mal ne Frage ,vieleicht ist ja ein eingefleischter Renault Fahrer unter euch!
    Fahre nen Renault Sennic mit Werksradio , spinnt leider seit gestern rum :(
    Weis jemand , ob es alternativen zu den Renault Radios gibt , die sich ebenfalls mit dem Bedienteil am Lenkrad steuern lassen und die Anzeige ins Display übertragen ? Gruss , Ingo
     
  2. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    @ingo74
    > HI! Hab da mal ne Frage ,vieleicht ist ja ein eingefleischter Renault Fahrer unter euch!
    Fahre nen Renault Sennic mit Werksradio , spinnt leider seit gestern rum :(
    Weis jemand , ob es alternativen zu den Renault Radios gibt , die sich ebenfalls mit dem Bedienteil am Lenkrad steuern lassen und die Anzeige ins Display übertragen ? Gruss , Ingo


    Eingefleischter Renault-Fahrer nicht, Clio aber seit 10 Jahren als Zweitwagen.

    Autoradio frisst Strom-> Batteriewechsel.
    Autoradio vergisst Satelliten-Einstellungen.
    Autoradio funktioniert nicht mehr -> Kein Ton


    Autoradio ausgebaut, billiges Blaupunkt gekauft.


    Fazit: Vergiss Renault Radois (vergesse besser die Firma als solche).
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    Das ist Quatsch so pauschal gesagt. Fahre seid Jahren Renault und hatte weder mit den Fahrzeugen noch mit den Radios Probleme. Im Gegensatz zu VW und Opel...
     
  4. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    :eek: Da staune ich aber. Habe 6 Jahre Megane + Radio +FB und bin eigentlich zufrieden. Habe allerdings noch kleinen Antennen-Verstärker von CONRAD mit dran...;)
    Was ich zu bemängeln hätte, ist der UKW-Suchlauf nur in 100kHz-Sprüngen. Das kann ein Blaupunkt mit 50kHz besser...

    @ingo74 ...Da kann ich leider auch nicht helfen. Wie es scheint, gibt es verschiedene FB-Systeme...?
     
  5. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    @Eike
    > Das ist Quatsch so pauschal gesagt. Fahre seid Jahren Renault und hatte weder mit den Fahrzeugen noch mit den Radios Probleme. Im Gegensatz zu VW und Opel...

    Ich zitiere mal aus der ADAC Pannenstatistik:

    ADAC-Pannenstatistik 2002: Renault trägt die rote Laterne
    Bei den Kleinwagen zeigten sich Škoda Felicia (35,9 Pannen pro 1000 Autos), Fiat Punto (34,5), Renault Clio (32,7) und Renault Twingo (30,1) als besonders anfällig.

    2002 war meine Karre 8 Jahre alt.
    Noch Fragen? Diese Statistik spiegelt meine Erfahrungen mit dem Clio wider. Bei gefahrenen 10.000 km auf zehn Jahre - als Zweitwagen.

    Ich werde mir nun einen Toyota Yaris als Zweitwagen zulegen, da ich mit meinen T Avensis sehr zufrieden bin.
     
  6. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    Da tust Du gut dran,
    ich war mit meinem 7 Jahre alten Corolla im August beim TÜV, ohne jeden Mangel, nichtmal irgendeine Kleinigkeit.
    Der kriegt bei mir keine Inspektion und sowas, einmal im Jahr nen Ölwechsel, das war es.
    Der TÜV Mann hat mich befragt, ob ich auch so zufrieden bin mit meinem Toyota.
    Klar keine Probleme mit dem Auto.
    Meint er, ich habe noch nie was anderes gehört von Toyota fahrern.:D
     
  7. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    @Arwed
    > ich war mit meinem 7 Jahre alten Corolla im August beim TÜV, ohne jeden Mangel, nichtmal irgendeine Kleinigkeit.

    Sehe ich auch so, fuhr jahrelang einen Opel Kadett, Ascona, Rekord, Vectra; als Zweitwagen Polo, Honda Civic,-Accord. Nunmehr Clio.

    Dazwischen hatte ich mal einen Maseratti Quattroporte - meine finanziellen Möglichkeiten überforderten - leider - dieses Auto. Als schlechten Ersatz halte ich mir zusätzlich einen Manta A.

    Es reicht mir mit diesen Karren.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    Naja, jeder hat so seine Erfahrungen. Die aktuellen Franzosen machen übrigens auch laut ADAC kaum Probleme. Allerdings muß ich sagen das alle 4 Jahre ein neuer PKW bei mir kommt. Die Krönung war mal ein Astra, der stand mehr in de Werkstatt als er fuhr, beim Golf 3 war die Verarbeitung ab Werk schon mangelhaft. Wenn man da den Preis bedenkt.
    Mir kommt kein dt. Auto mehr "ins Haus". Einen Japaner schon eher.
     
  9. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    @Eike
    > Mir kommt kein dt. Auto mehr "ins Haus". Einen Japaner schon eher.


    Schrieb ich doch. Nach jahrzehntelanger Haltung diverser Opel.

    Für mich stand im Sommer die Entscheidung für einen grösseren Kombi an.

    In die engere Wahl kamen bei mir Audi A6, BMW5er, Opel Vectra, VW Passat - die waren mir dann doch etwas zu teuer (so um die 30.000 E (Mercedes kaufe ich aus Prinzip nicht)).

    Dann schaute ich bei den Japanern nach, las noch die Pannenstatistik des ADAC und die Zufriedenheitsstatistik der Käufer -> Mazda 6, Renault Laguna konnte ich danach ausschliessen.

    Blieb einzig der Toyota Avensis übrig. Ist so um die 5.000 Euro billiger als vergleichbare deutsche Autos bei identischer Ausstattung. Ich habe den Kauf nicht bereut.

    Mein Bauch wollte den Peugeot 407 SW, mein Verstand riet mir zu einem Toyota T 25.

    Selbiges werde ich bei dem Ersatz des Clio beherzigen. Es wird wohl ein Yaris.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Hilfe bei Renault Radio

    Armer Tropf. Unser alter Opel Astra lief 10 Jahre ohne irgendwelche Mängel; hat beim Verkauf für das Alter sogar noch gut Kohle abgeworfen. Angefangen hat's mit 'nem kleinen Corsa. Der war auch nie defekt.

    Die Toyotas finde ich auch gut. Ein bekannter von mir hat seinen alten auch ewig ohne irgendwelche Probleme gefahren.

    Bei VW kann ich mich noch erinnern, dass nach nicht mal so langer Fahrt plötzlich die Motorkühlung hin war.
     

Diese Seite empfehlen