1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

hilfe bei Notinstallation

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von heulnet, 28. Oktober 2005.

  1. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    Anzeige
    ich werde in den nächsten wochen meinem freund eine kleine satanlage mit Twin lnb auf den balkon stellen. es soll so gemacht werden, dass es möglichst wenig stört und dass es vor allen dingen für andere unsichtbar ist. das ist sein wunsch und ich respektiere das logischerweise.
    es soll eine DIGIDISH 33 sein und werden. davon ist nicht abzurücken. da es eine gemietete eigentumswohnung ist und wir deshalb keinerlei löcher bohren können, müssen wir mit diesen unsäglichen fensterdurchführungen arbeiten. ich selbst habe damit keinerlei erfahrungen. deshalb meine frage, wie ist der verlust anzusetzen durch diese dinger ?? ich wollte auch auf die satdosen verzichten, wegen der zu erwartenden dämpfung durch sie, um möglichst wenig verlust zu haben. sind meine überlegungen richtig ???
    oder ist der verlust marginal durch fenster und dose und evt zu verschmerzen ???


    danke für eure hilfe
     
  2. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    AW: hilfe bei Notinstallation

    Eine Fensterdurchführung hat schon eine ordentliche Dämpfung. Hier im Forum gab es schon Berichte, dass damit kaum noch ein vernünftiger Empfang möglich war. In Kombination mit der vorgesehenen kleinen Antenne könnten ihr da schon ziemliche Schwierigkeiten bekommen. Gerade auch mit Schlechtwetterreserve. Ob es da dann ausreicht auf die Antennendose zu verzichten? Kann gut gehen, kann aber auch schon nicht mehr reichen. Eine definitve Aussage, ob es gehen wird kann man leider vorher nicht sagen. Ihr müsst wohl die Anlage erst mal aufbauen müssen.
     
  3. bezzi

    bezzi Senior Member

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: hilfe bei Notinstallation

    Hi heulnet,

    Die digidish sollte funktionieren, wenn sie exakt ausgerichtet ist und wenn man keine Schlechtwetterreserve braucht. Die 1 - 2 db Dämpfung der Fensterdurchführung sollten nicht allzuviel ausmachen. Das Antennenkabel wird ja hoffentlich nicht allzu lang sein.
    Das mit der Dose verstehe ich nicht. Wenn keine Löcher gebohrt werden dürfen, dürfen doch auch sicher keine Schlitze für das Kabel und die Dose gekloppt werden. Eine Dose macht nur Sinn, wenn man noch ein terrestrisches Signal zusätzlich einspeisen will.
    Ich habe keine einzige Dose in meinem Haus. Stecker ans Kabel und ran an den Receiver. Fertig.

    Gruß

    bezzi
     
  4. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: hilfe bei Notinstallation

    Es gab schon ein paar Mal diese Diskussion. Mit der Boardsuche und mit dem Stichwort "Hama" kannst Du die alten Diskussionen wiederfinden
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: hilfe bei Notinstallation

    Ich habe eine Digidish 45, mit 2x10m Kabel und einer Fensterdurchführung mit einem Digit MF4-S in Betrieb, und das klappt vollkommen problemlos, nur bei gewitterartigem Starkregen fällt das Signal schonmal aus. Die Digidish 45 steht bei mir auch unsichtbar auf dem Balkon.
    Gruß
    emtewe
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: hilfe bei Notinstallation

    also ich hab die fenster durchführung von reichelt und eine digidish 45. ich kann nicht meckern. selbst dect stört nicht ;).

    aber wieso stellt ihr euhc nicht eine digidish 45 auf? die wäre empfangstechnisch doch etwas besser als die 33er. und wenn man sie richtig aufstellt sieht man die auch nicht.

    @bezzi wie kommt ihr eigentlich immer dadrauf das man da keine schlechtwetter reserve hätte?

    ich hab ne digidish 45 wie oben schon erwähnt.

    wohne in der nähe von hannover. und kann selbst bei starkem regen wo kabel schon bei einigen sender sein testbild einblendet noch wunderbar fernsehen gucken.

    und das in verbindung mit einem billig receiver.

    zur not kann man dann noch auf analog umswitchen. ist zwar schneeig aber man kann noch fernsehen gucken ;)

    @emtwew diese verbindung hab ich auhc bald :)

    aber 2 * 10 meter. und einmal skymaster dran udn einmal den digit mf4-s :)
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: hilfe bei Notinstallation

    ich wollte das kabel durch die balkontür mit diesen teilen führen und dann mit einem plastikkabelkanal oberhalb der scheuerleiste in die ecke hinter dem TV und dort eine aufputzdoppeldose setzen.
    das nicht löcherbohren bezog sich auf fenster und türen.

    PS es geht mir primär nicht um die empfangsquallität der DIGIDISH 33 ( die sind mir bekannt und ich weiss dass bei schlechtem wetter schon mal ein oder zwei transponder spinnen könnten ) , sondern ich wollte evt hören ob diese fensterkabeldurchführungen stark dämpfen. ich habe wie schon erwähnt damit keine erfahrung sammeln können. das zu verlegende kabel wird nicht viel mehr als jeweils 4 m betragen.
    wenn von vornherein feststeht, dass es mit einer 33 DIGIDISH nicht geht, dann wird das ganze nämlich abgeblasen
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2005
  8. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: hilfe bei Notinstallation

    @heulnet: Lass die Dose weg .. nimm ne flache Fensterdurchführung und vor allem ----> Wenn Du die Schüssel aufm Balkon installierst so dass sie NIEMAND sehen soll empfehle ich Dir die Überkopf Montage mit gedrehtem LNB weil dann der Offsetspiegel waagerecht liegt und nicht senkrecht (aufm Balkon ist das ja ok weil es da ja nicht regnet und sich auch kein Wasser in der Schüssel sammeln kann). Bild als Beispiel leider nur noch im Cache von Google gefunden --->( http://images.google.com/images?q=sat+antenne+balkon&hl=xx-hacker&btnG=§34|2(¦–¦+Þ¦–¦Ø|2+Þ|2Øl\| )

    mfg
    tom

    ps.: Bild ist hier im Text nochmal eingebunden ---> http://www.satzentrale.de/installation/tvrecht.shtml
     
  9. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: hilfe bei Notinstallation

    warum nimmst Du nicht einfach sogenanntes Mini-Koax-Kabel? Ist bei 4m länge überhaupt kein Problem mit der Dämpfung. Der Vorteil: das kannst Du problemlos an der Ecke des Fensters durch die Fensterdichtung fädeln und einklemmen.
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: hilfe bei Notinstallation

    danke für alle antworten.
    der balkon ist im obersten geschoss und oben offen. das gute ist aber daran, es ist nach süden absolut offen und keinerlei hindernisse stehen im weg. der spiegel wird so tief angebracht, dass er gerade noch über das geländer schaut. das ist alles nicht das problem.
    ich habe mich jetzt aufgrund eurer beiträge entschlossen, es mit kabeldurchführungen und ohne dosen zu probieren. die DIGIDISH ist bereits vorhanden und kabel wurd auch mitgeliefert. es fehlen also nur die kabeldurchführungen ( könnte es qualitätsunterschiede geben ??? ). receiver ist gedacht ein DIGICORDER S1 und später mal ein 2. von Technisat ( TV ist von PHILIPS und es würden sich dadurch alle 3 komponenten mit 1 FB bedienen lassen ).
    gruss an alle helfer
     

Diese Seite empfehlen