1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Neuinstallation einer SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hightie, 2. Dezember 2005.

  1. hightie

    hightie Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    werde demnächst in ein Einfamilienhaus ziehen.... dort liegt bereits ein Kabelanschluss! Da ich aber kein Freund vom Kabelfernsehen bin suche ich nun verzweifelt nach ein SAT-Lösung!

    Eine mögliche Lösung von meiner Seite wäre, die SAT-Schüssel aufs Garagendach zu installieren. Jetzt stehe ich vor folgendem Problem:

    - Die Garage ist ca. 20-25m vom Haus entfernt..... im Haus müssten zusätzlich nochmal mindestens 10-15m Kabel verlegt werden. Geht das?:eek:

    - Gibt es eine Möglichkeit das bereits im Haus liegende Koaxkabel für den Satempfang zu nutzen? Adapter oder sonstiges? Oder besser neue Kabel verlegen? :eek:

    -Reicht es denn, von der auf der Garage installierten Schüssel(max.30-40m) direkt in den Receiver zu gehen oder wird ein Verstärker oder Multischalter benötigt?:confused:

    Vielleicht gibt es ja eine viel einfachere Lösung von Euerer Seite! Bin für alles offen(außer teueres Kabelfernsehen)!

    Vielen Dank für Euere Hilfe.......

    Gruß

    Hightie
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Hilfe bei Neuinstallation einer SAT-Anlage

    :winken: hallo, hightie,
    vorhandene Koax-Kabel könnten ausreichen, wenn sie entsprechende Schirmung > 90db und eine geringe Dämfung ca. 30 db auf 100 meter bei 2050 Mhz haben, es kommt halt darauf an wann das Haus gebaut wurde und mit Kabel versehen wurde, Koax-Kabel unterscheiden nicht zwischen Kabelfernsehen und Satelitenemfang. Bei Deiner anderen Frage kommt es darauf an, ob du nur einen Receiver mit einem Sateliten versorgst, dann müsste es so gehen. Bevor man an Multischalter und Verteiler denkt, solltes Du mal Deine Vorstellung der Konfiguration beschreiben, bei der einfachen Lösung, wie von mir angedacht würde auch ein Leitungsverstärker genügen.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Dezember 2005
  3. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hilfe bei Neuinstallation einer SAT-Anlage

    Die SAT-Schüssel muß ja nicht zwangsläufig auf einem Dach installiert werden. Viel vorteilhafter und angenehmer ist es, sie in Bodennähe (am Haus unter dem Vordach oder im Blumenbeet) zu installieren. Das machen viele, denn eine Dachinstallation nervt genau immer dann enorm wenn man die Schüssel neu justieren muß.
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Hilfe bei Neuinstallation einer SAT-Anlage

    Distanzen von rund 50 Meter sind kein Problem und ein Leitungsverstärker ist nicht nur sinnlos, sondern eher negativ!
    Und wie gesagt, zeichne einmal Deine Wünsche auf und bei einem Neubau würde ich lieber eine Anschlussdose mehr als weniger nehmen. Welche Satelliten möchtest Du empfangen? Genügt Astra oder willst Du ev. mehr? Denke daran: Mit dem Essen kommt der Appetit und beim Sat-Empfang ist es genau gleich...
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Hilfe bei Neuinstallation einer SAT-Anlage

    du hast PN von mir
     

Diese Seite empfehlen