1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Empfang-Informationen und damit verbundene Sendersuche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ronny88, 30. August 2006.

  1. Ronny88

    Ronny88 Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi Freunde,

    ich bin sehr unerfahren im Gebiet des digitalen TV-guckens ;)
    hab eine Nova-S-Plus und die Sender die ich bei einem standardscan erwische sind viele, aber es fehlen auch entscheidene ...

    Was ich fragen wollte ist , auf Seiten auf denen ich informationen über Frequenz, Symbolrate und Polarisation eines Senders lese und diese dann zum Manuellen Scan übertrage(ob nun WinTV oder andere digitalTVProgramme) dann findet er diesen Sender einfach nciht !

    Um das mal zu verdeutlichen, hier bei meinem Standard-Scan ein Sender den er gefunden hat "ARTE Dtl." frequenz: "11318000" Symb.: "22000" , vertikal

    so und nun die informationen auf einer solchen Homepage:
    das stimmt vorne und hinten nich überein ^^ Er meckert ja schon wenn ich nur die Frequenz eintippe da sie nich "vollständig" sei, schließlich hat sie ja auch viel weniger ziffern als die von meinem Programm oben ...

    Die Frage ist bestimmt eher einfältig aber ich würde mich riesig über Hilfe freuen wie ich diese Informationen verarbeiten kann sodass ich sie in meinem Programmen(WinTV,...) manuell suchen kann

    Es ist auch so das ich z.b. ein andres TV programm gestartet habe und einen scan gemacht habe, und dort auch manuell den ein oder andren sender von meinem "WinTV" übertragen(gescant) habe und er hat ihn dann gefunden...

    ich will also lediglich wissen wie ich diese informationen ordentlich eintippe lol :p wäre euch wirklcih sehr dankbar

    euer Ronny
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hilfe bei Empfang-Informationen und damit verbundene Sendersuche

    Ich musste selber erstmal grübeln um Deine Schilderung nachzuvollziehen, aber nun denke ich, ich hab´s. Also, Du hast 2 Probleme, ein weniger schwerwiegenderes und ein schwerwiegendes.

    Die einfachere Geschichte ist die Frequenzeingabe in Deiner Steuersoftware. Es ist gar nicht so unüblich am Ende drei Nullen anhängen zu müssen, aus 11837 wird dann 11837000.

    Das erklärt natürlich noch nicht die Abweichung der Empfangsparameter, die erklär ich Dir jetzt:

    11318 MHz (als angezeigte Satelliten Downlink-Frequenz) minus 9750 MHz (lokale Oszillatorfrequenz eines Universal-LNB) ergibt 1568 MHz (als diejenige Frequenz, die real über das Koax übertragen wird). 1568 MHz plus 10.000 MHz (lokale Oszillatorfrequenz eines veralteten Analog-LNB) ergibt 11568 MHz als Satelliten Downlink-Frequenz. Nun vergleich mal in der Lyngsat-Tabelle, welcher Sender dort mit 22.000 5/6 sendet. ;)

    Schlußfolgerung: Deine Steuersoftware ist auf den Betrieb eines Universal-LNB vorkonfiguriert, an der Schüssel selbst hängt aber noch ein betagtes 10 GHz-LNB aus alten Analogzeiten. Änderst Du in Deiner Steuersoftware die Einstellungen für die LOF auf 10 GHz, so bekommst Du dann auch die Empfangsfrequenzen korrekt angezeigt. Da das alte LNB nur bedingt digitaltauglich ist (also nur Teile der digitalen Sendebänder empfangen kann), hast Du auch nur einen eingeschränkten Empfang. Der dürfte bis etwa 12.150 MHz möglich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2006
  3. Ronny88

    Ronny88 Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Hilfe bei Empfang-Informationen und damit verbundene Sendersuche

    Hey Schlüsselmann,

    erstmal großes Dankeschön, jetzt ist mir auch vieles klarer !! Ich hatte früher eine Analoge drinstecken und diese nun gewechselt, das ergibt sinn !

    Die Frage ist nur, wo soll ich die Umstellung vornehmen und wie ..
    Ich hab da leider nich viel Ahnung.

    Mit Steuersoftware meinst du bestimmt meine Sat-TV-Programme(wintv..) aber ich habe dort schon geguckt und schaue eher etwas blind durch die gegend da ich nichts direkt finde über die Lokale Osz. Frequenz sodass ich diese also umstellen könnte..

    Dein Beispiel mit Arte ist tatsächlich korrekt !! Nur leider funktioniert es dann wieder nicht mit ein paar anderen Sendern ^^ das ist ein Wyrwa!
    Aber danke trotzdem noch mal !!!!



    EDIT: Habe hier etwas nun gefunden doch !!! Wegen LOF Umstellung! Allerdings steht da LOF1 und eine größere Zahl mit LOF2,

    Wie soll ich die Umstellung verändern genau Hast du da eine Ahnung ?
    Habe LOF1 auf: 9750Mhz
    und LOF2 auf: 10600Mhz
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2006
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hilfe bei Empfang-Informationen und damit verbundene Sendersuche

    Stell mal beide auf 10.000 MHz ein. Dann sollten Dir die Empfangsfrequenzen richtig angezeigt werden. Kleinere Abweichung bis 5 Mhz würde ich als normal betrachten, sie werden auch durch die AFC des Tuners aufgefangen.


    9750/10600 ist die Standard-Einstellung für den Betrieb eines Universal-LNB´s, das ist der Empfangskonverter an der Schüssel. Momentan hast Du dort ein in die Tage gekommenes und für den digitalen Empfang nur bedingt taugliches Teil dran. Es reicht ihn auszutauschen und dann die Einstellungen (LOF) in der Steuersoftware der TV-Karte auf den Standard für Universal-LNB´s rückeinzustellen.
     
  5. Ronny88

    Ronny88 Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Hilfe bei Empfang-Informationen und damit verbundene Sendersuche

    Es klappt endlich !!!
    Danke deine Hilfe war goldwert!!!!


    Super danke nochmal!:winken:
     

Diese Seite empfehlen