1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Einstellung von Digidish33

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Worf325, 16. Juni 2004.

  1. Worf325

    Worf325 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    aus Platzgründen habe ich mir die Digidish33 zugelegt und schon schwer bereut.

    Ich kann drehen wie ich will, ich bekomme keinen Sender. Da das Teil keine Skala drauf hat, habe ich mit den üblichen Werkzeugen den Höhenwinkel eingestellt (denke ich zumindest) und dann von links nach rechts und zurück gedreht, Ergebnis= kein Bild. Mit analog Receiver versucht einzustellen, ohne Erfolg. LNB an anderer Schüssel getestet, der funzt einwandfrei, mit analog und digital Receiver. Ich weiß nicht mehr weiter, wie kann ich das Mini-Teil zum Empfang bekommen ? Ist die Digidish wirklich sooo empfindlich ?? Oder bin ich nur zu doof??

    Zur Umgebung: Das Teil hängt bei mir auf dem Balkon an der Rückwand, hat aber freie Sicht nach Süden/Osten, keine Bäume etc. davor.

    Kann das noch was werden oder sollte ich mir besser eine andere Schüssel zulegen. Ich will eigentlich nur Astra empfangen, ohne pay-TV etc, einfach nur Sat pur.

    Wer kann mir noch einen Tipp geben?!

    Gruß
    Worf
     
  2. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Hilfe bei Einstellung von Digidish33

    Ich würde es so machen :
    Analoge Receiver dran, dann ein garantiert zu tiefen Höhenwinkel einstellen und festziehen, einmal hin und her drehen und TV-beobachten. Dann Höchwinkel eins zwei Grad nach oben, erneut hin( links ) und her (rechts) drehen usw, irgendwann erwischt du den Astra schon.
     
  3. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    AW: Hilfe bei Einstellung von Digidish33

    Hallo,

    die DIgiDish 33 ist doch nur für Digitalemphang ausgelegt oder? Dann wirst Du mit einem analogen Receiver nichts.
     
  4. amu

    amu Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    AW: Hilfe bei Einstellung von Digidish33

    Hallo Worf,

    bei mir ist das selbe Problem, habe mir das Digidish Komplett-Paket zugelegt, wg.
    der Nachbarn eben nur eine kleine Schüssel.
    Habe am Tag 1 die Schüssel auf einen Gartenstuhl gelegt und sie dann versucht
    durch drehen von Hand zu justieren, bis ich am Receiver eine Empfangsqualität im grünen Bereich angezeigt bekam.
    Tja, das war völliger Blödsinn - bin aber auch Sat-TV Neuling :D
    Jetzt funzt die Schüssel bei mir, nachdem ich sie (fest!!!) montiert (verschraubt!!!) habe.

    Ich bin so vorgegangen:
    -Digidish 33cm
    -TechniSat DigitP

    Also Schüssel fest montiert - wg. dem BlaBla um den OFFSET die Schüssel nahezu waagerecht, fest mit dem Gartenhäuschen verschraubt- Grundausrichtung ist Richtung Süden mit einem Tick nach Osten!!!
    Habe zuerst am Receiver - weil ich keinen Sat-Finder habe - über Einstellungen -> Antenneneinstellungen Astra 19.2E eingestellt (Horizontale Polar.) und dann (milimeterweise!!!) die Schüssel nach oben bzw. unten gedreht, bis der Balken bei Signal seinen maximalen Wert erreicht hat und die Qualität auch mit der Anzeige im grünen Bereich war (bei mir 6.4 db) in dieser Position habe ich die Schrauben für rauf bzw. runter festgezogen. Am Receiver habe ich nun ein Programm eingestellt (egal welches z.B. ARD). Jetzt habe ich nur noch rechts-/ linksschwenken müssen (milimeterweise!!!) bis ein pixelfreises Bild gekommen ist und habe dann die Schüssel festgeschraubt. Habe 1A Empfang.
    Ein Bekannter hat eine 42cm Rechteck-Schüssel (ohne LNB) und hat gesagt, die fällt höchstens mal aus, wenn draussen das super Unwetter tobt, ansonsten null Problemo - ich hatte bisher noch keine wirklich wolkigen Tage seit dem Kauf, deswegen weiss ich leider noch nicht, wieviel Schlechtwetterprobleme es geben wird. Werde hier vielleicht nochmal posten.

    Hoffe ich konnte jemandem helfen

    Gruss Alex
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Hilfe bei Einstellung von Digidish33

    @ tomsrot
    Der Digidish hat ein Universal LNB, das sowohl analog als auch digital Empfang ermöglicht.

    @worf325
    Das Ausrichten grob geht noch am besten mit einem Kompass - für die Ost-West Einstellung und einem Geodreieck (groß) für die Höheneinstellung.
    Der Rest ist Feinarbeit mit viel ausprobieren - also hin und her, rauf und runter und links/rechts Drehen. Nicht zu vergessen die Drehung des LNB in der Halterung, eine Kleinigkeit kann ganz erhebliche Verbesserung bringen.
    Manko bei der ganzen Angelegenheit ist, dass du sehr lange überhaupt keinen Unterschied siehst und dann plötzlich das Bild klötzelt oder einfriert. Das liegt an der automatischen Fehlerkorrektur im Receiver.
    Die Anzeigen im Receiver kannst du nur als grobe Anhaltswerte gebrauchen.
    Einzig eine Ch-BER-Messung, d.i die Messung der Bit-Fehler-Rate vor der Korrektur, ist zur optimalen Einstellung der Schüssel und damit einer möglichst großen Schlechtwetterreserve geeignet. Durchführbar nur mit digitalem Meßempfänger.

    Gruß Hajo
     
  6. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    AW: Hilfe bei Einstellung von Digidish33

    An hjw:

    Wenn Sie meinen Beitrag für Schrott halten, ist es okay. Dann bitte aber auch
    hier im Forum so schreiben und nicht als private Mail. Übrigens tauchen hier im
    Forum viele Schrottfragen und -antworten auf. Aber dieses ist eigentlich eine
    Minderheit. Ich bin eigentlich nur davon ausgegangen, dass bei einer 33er Empfangseinheit lediglich digitale Signale gut empfangen werden können und keine analogen. Aber jetzt ist durch Ihre Antwort jedenfalls geklärt, dass
    man mit 33cm auch noch analog empfangen kann.
     

Diese Seite empfehlen