1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von aragon6377, 26. September 2013.

  1. aragon6377

    aragon6377 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    Meine Eltern wohnen in einem Mietshaus mit 9 Mietern.

    3 Mieter haben sich jetzt zusammengetan um eine Schüssel aufs Dach zu bauen.
    Die Hausverwaltung hat das OK gegeben, die Mieter müssen sich nur selber darum kümmern.

    die 3 Mieter bräuchten zusammen 10 Anschlüsse. Da aber nicht auszuschließen ist, dass mehere Mieter nachträglich ,mit ran wollen soll sie Reserven haben.

    Würde jemand der Erfahrung hat mir einmal sagen was ich dafür bräuchte und was so eine Anlage kostet. Angeschlossen und die Kabel werden von uns selbst verlegt.

    Ich dachte man braucht eine 120cm Schüssel , einen Multischalter und Kabel. was braucht man noch ?
     
  2. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Dachmontage = Pflicht zu Erdung/Blitzschutz. Ich würde empfehlen mal diesen Tread durchzuarbeiten (http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
    )

    Mit schnell mal Schüssel aufs Dach setzen und Kabel in die Wohungen ziehen wird es da wohl eher nichts werden. Sachdienliche Tipps können sicherlich die Experten hier im Forum beisteuern. Ich schätze aber, dass da gerne eine vierstellige Summe auf Deine Eltern und die anderen 2 Mietparteien zukommen kann.
     
  3. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    [QUOTE
    Ich dachte man braucht eine 120cm Schüssel , einen Multischalter und Kabel. was braucht man noch ?[/QUOTE]
    Ich denke mal, mit ner 75er bis 90er Schüssel wird das durchaus möglich sein.
    In puncto Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich, da verschiedene Parteien vorhanden sind, kann es durchaus recht teuer werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Solche Sachen gehen oft schief.... ich kenne alleine 5 Fälle schon dieses Jahr das hinterher die Hausverwaltung den Auftrag vergibt um alles was gebaut wurde zu "korrigieren" .....
    Eine Montage sah mal so aus (bevor die Hausverwaltung eingeschritten ist - das dort zu sehende Dachfenster war das der DG-Wohnung und ging nicht mehr zu !!! Der MS auf dem Boden war so vorher der "Endausbau" mitten in der Wohnung bzw. im Abstellraum).

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. aragon6377

    aragon6377 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    OK dann beschreibe ich es noch etwas genauer.

    Es handelt sich um ein 2 Stöckiges Mietshaus mit Flachdach.

    Wir wollten die Schüssel am Schornstein anbringen. Der Mieter der das machen will, verbaut sonst Sicherheitstechnik für die Firma Siemens und kennst sich also mit dem richtigen befestigen und verlegen aus. Wir wollten dann über den nicht mehr genutzten Schornstein die Kabel in das Haus verlegen. Erdung der Schüssel usw ist klar.

    Mir ging es eigentlich darum, welche Hardware zu empfehlen wäre und welche Hardware genau gebraucht werden würde.


    PS. Die Bilder sind sehr lustig :) So Amateurhaft sollte dies allerdings nicht werden :)
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Ich glaube ein großer Teil der Kosten liegt hier im Dunklen:
    Ist eine Blitzschutz-Anlage am Haus vorhanden?
    Anlage nur für Astra 19,2?
    Ansonsten

    85 cm Schüssel von Gibertini ca 60 EUR
    LNB von Alps ca 25 EUR
    Multischalter von Jultech - vielleicht zuerst ein JRM 0512A mit 12 Abgängen (190 EUR).
    Dieser kann dann später mit einem oder mehreren JRM0512T erweitert werden um jeweils 12 zusätzliche Abgänge.

    Dazu dan Kabel Kathrein LCD 95 für ca 40 ... 50 cent pro Meter.
    Steckdosen,
    Kleinmaterial,
    Edungswinkel
    Mast
    Masterdungsmaterial

    Ich würde empfehlen, die Antenne wenn möglich im blitzgeschützten Bereich der Fassade anzubringen - das spart bestimmt ein paar 100 EUR an Kosten für den Blitzschutz...
     
  7. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Die Idee ist ja im Prinzip nicht schlecht - wenn da nicht der alte Schornstein wäre, durch den das Kabel geführt werden soll. Dann müßt ihr nämlich damit unweigerlich durch den einschlaggefährdeten Bereich und der Schutz durch die Fassade ist hin.

    Auch in Bezug auf den Multischalter würde ich mich anders entscheiden. Wenn 10 Anschlüsse gebraucht werden und es soll mit etwas Reserve geplant werden, wäre der JRM0516 die richtige Wahl. Dieser Schalter kann dann später mit einem (oder zwei) 8er, 12er oder 16er erweitert werden. Hinzu kommt noch, daß ein 16er + ein 8er etwas günstiger ist, als zwei 12er.
     
  8. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Achtung: Bei Schornsteinmontagen muss zwingend darauf geachtet werden, dass dieser der Windlast der Antenne standhält. In der Regel werden Schornsteinmontagen vom Kaminkehrer nicht gerne gesehen, auch wenn der Kamin nicht mehr in Betrieb ist.

    Und sei mir bitte nicht über das folgende böse:
    Ein Siemens-Techniker, der Sicherheitstechnik verbaut (vermutlich Brandmeldeanlagen) ist kein Experte für Sat-Technik. Außerdem stehe ich Siemens-Mitarbeitern generell skeptisch gegenüber, weil ich schon sehr oft negative Erfahrungen damit gemacht habe.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    2.415
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Wie gross die Schüssel sein muss hängt davon ab wieviele und welche Positionen empfangen werden sollen. Für ein ein oder zwei LNBs ausschliesslich auf starke Positionen wie 13° / 19.2° / 23.5° E reicht eine 65cm Schüssel auch locker aus.

    Beim Multischalter wird es bei 10 Teilnehmern schon schwieriger.

    Wenn ihr langfristig mit maximal 12 Anschlüssen auskommt reicht ein einfacher 5/12 (für einen Satelliten) bzw. 9/12 (für zwei Satelliten) Multischalter aus.

    Wenn einmal 13 oder mehr Anschlüsse möglich sein sollen, muss hingegen ein kaskadierbares Multischaltersystem eingesetzt werden.

    Ausserdem müsst ihr natürlich vorher prüfen ob eine streng sternförmige Topologie überhaupt realisierbar ist. Ansonsten müsste wenigstens zum Teil mit Unicable gearbeitet werden.
     
  10. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Hilfe bei der Sat Schüsselanlage

    Nicht ganz richtig. Jultec bietet mit dem JRM 0508, JRM 0512 und JRM 0516 Geräte für 8, 12 oder 16 Teilnehmer an. Bei Emp-Centauri bekommt man mit dem MS5/28PIU6 sogar einen Schalter für 28 Teilnehmer:
    EMP-Centauri - Multiswitch MS5/28PIU-6

    Es geht also bis 28 Teilnehmer ohne Kaskade. Über die Qualität dieses Schalters (lausige 20 dB Entkopplung, Werksangabe) möchte ich mich hier lieber nicht auslassen ...

    Immerhin, Der Schalter ist wenigstens billig und vielleicht eine Alternative für jemanden, der unbedingt sparen muß.

    Etwas OT:
    Es gibt auch Multischalter mit Eingängen für mehr als 4 Satelliten. Dieser hier
    EMP-Centauri - Multiswitch MS33/12PIU-6
    hat 33 Eingänge (für 8 Satelliten + 1 terrestrisch), 12 Ausgänge - und die gleichen miesen technischen Daten. Zum Ansteuern ist ein Receiver mit DiSEqC 1.1 oder notfalls 1.2 erforderlich.
     

Diese Seite empfehlen