1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei der Auswahl für Unicable Installation

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Niklaas1965, 7. April 2016.

  1. Niklaas1965

    Niklaas1965 Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte in unserem 3 Familienhaus eine Satanlage (Unicable) installieren und bräuchte ein paar Tips
    welche Komponenten geeignet sind.
    Ausgangslage :
    Ich kann den vorhandenen Kabelkanal von der alten Dachantenne nutzen, welcher vom Dachboden gerade runter zu alle 3 Wohnungen führt.
    Ich möchte für alle 3 Wohnungen die Möglichkeit haben, mit entsprechenden Receivern (mit 2Tunern) einen Kanal zu schauen und zeitgleich einen beliebigen anderen Kanal aufzunehmen.

    Das einzigste was ich schon habe, ist eine Schüssel (Fuba 780 inkl. Halterungen ect.)

    Installation soll in etwa so aussehen (bitte korrigiert mich, wenn was falsch ist) :

    Quattro LNB----4 Kabel -----auf Multischalter------zu Dose1----Dose2----Dose3


    Meine Fragen zu den Komponenten :
    1. Wenn ich das bisher richtig verstanden habe, benötige ich dann für jede Wohnung 2 Id´s und 2 Frequenzen, wenn ich aufnehmen und zeitgleich einen anderen Kanal sehen will.......heißt doch dann, ich brauche einen Schalter für mind. 6 Teilnehmer ? Welcher ist da gut und günstig ?
    2. Welches LNB ist gut und geeignet
    3. Welches Kabel nutzt man (hatte bisher immer Kathrein LCD 111)
    4. Welche Dosen....Kathrein ? Typ ?

    Ich weiß.....es gibt etliche Komponenten in allen Preislagen, aber etwas Hilfe wäre ganz gut.

    Danke im voraus....
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Auffällig ist hier schon zuerst die Anfrage nach "gut und günstig" und dann immer wieder die Nennung vom Ex-Platzhirsch mit heute noch den höchsten Preisen (und dazu der schlechtesten Technik bei den Standard Unicable-Schaltern) ......

    Willst du jetzt billig oder Kathrein ?

    Hat das 3-FH keine Schlafzimmer die ggf. auch erst später mal versorgt werden sollen weil nur an eine Twin-Versorgung im WZ gedacht wird ?
    Bei einer wohnungsübergreifenden Installation sollten programmierbare Antennendosen verwendet werden (gibt es aber von Kathrein noch nicht einmal), schau dir dazu mal das an => Jultec GmbH

    Weiterhin, hier alleine schon weil eine wohnungsübergreifende Installation durchgeführt wird, greifen hier die Erdungsvorschriften (die nicht günstig zu machen ... aber eine Vorschrift darstellen unabhängig von den Kosten ...) ... siehe meine Fußnote !
     
  3. Niklaas1965

    Niklaas1965 Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    es kommt nicht auf billig an. Ich möchte gute Qualität zum vernünftigen Preis. Schalter gibt es ja in allen Preislagen und ich hab mit Unicable Komponenten keine Erfahrung.
    Für Kabel und Dosen hatte ich schon an Kathrein gedacht.
    Das mit den programmierbaren Dosen habe ich auch gelesen. Ist im Moment nicht problematisch, weil alle im Haus mehr oder weniger verwandt sind.
    Trotzdem wäre das vielleicht sinnvoll.
    Ich würde auch gerne einen Schalter für 8 Teilnehmer haben, um ggf. nachträglich die von dir angesprochene Erweiterung realisieren zu können.
    Im Moment nutzen alle nur den Fernsehanschluss im Wohnzimmer.
    Die Installation der Satschüssel und Erdung wird von einer Firma durchgeführt.
    Für mich wäre interessant, welche Komponenten gut und geeignet sind.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Bilder erklären das ganz schnell, das wird wohl am besten helfen ....

    [​IMG]

    Das sollte genau auf die Anforderungen passen (3 Wohneinheiten , Reihenschaltung von 3 Dosen .....).
    Hier sogar incl. Erdung + Potentialausgleich eingezeichnet und das alles sogar noch mit einer Pegelberechnung ....
     
  5. Niklaas1965

    Niklaas1965 Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die schöne Darstellung.
    Ich werde Kathrein LCD111 Kabel benutzen. Habe davon noch gut 30m hier.
    Welches Inverto LNB genau ?
    Ist der hier angegebene Schalter o.k. ? Brauch ich zusätzlich ein Netzteil ?

    Vom Schalter bis zur ersten Dose sind es bei mir auch ca. 12m. Dann jeweils ca. 3m zu den nächsten Dosen.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Grafik hat es in sich, Satmanger als begnadeter Grafiker!

    Mit den Userbänder 1076 und 1178 MHz an der letzten Dose wirkt sich die Kabeldämpfung von 33 m des LCD 111 etwas weniger als in der Pegelberechnung angenommen aus. Wenn die Leitungslänge nur 24 m beträgt, nimmt an der JAP307TRS das Risiko von Hoch- oder gar Überpegeln zu. Bei der Länge passt eine JAP310TRS + Abschlusswiderstand besser.

    Der LNB ist exakt bezeichnet und beim JPS0501-8TN ist das Netzteil bereits dabei.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Danke ..... aber so etwas kann ich wirklich nicht ! Das war eine Grundlage die ich da hatte vom Anfragenden, die habe ich nur lapidar dann verändert mit den Werten :)
    Meine "Zeichnungen" (per MS Paint eigentlich immer erstellt, das wohl einfachste Grafik-Programm das es überhaupt gibt) sehen eher dann so oder so aus. Also absolut kein Vergleich mit anderen die das wirklich besser machen als ich :)

    Siehe unter Jultec GmbH
     
  8. Niklaas1965

    Niklaas1965 Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also zusammenfassend brauche ich bei Verwendung von dem LCD111 Kabel also :

    1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB
    1x Multischalter JPS0501-8TN
    1x JAP318TRS (oder JAD318TRS nicht programmierbar)
    1x JAP314TRS (oder JAD314TRS nicht programmierbar)
    1x JAP307TRS + Widerstand (oder JAD307TRS nicht programmierbar)

    Ist das so richtig ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2016
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Nein... JAD307TRS wäre bereits eine Enddose .... Du solltest hier aber eine JAD310TRS Durchgangsdose (wegen den 3db mehr Auskoppeldämpfung die notwendig sind wie @Dipol oben schreibt) nehmen. Um aus einer Durchgangsdose dann eine Enddose zu machen muss man den Ausgang der Durchgangsdose einfach mit einem "BK-Endwiderstand DC entkoppelt" abschließen.

    Erdung/Potentialausgleich .... dafür wird weiteres Material benötigt, zumindest mal in deinem Fall ein mind. 5-fach Erdungsblock (4x für die Kabel vom Quattro-LNB kommend + 1x das abgehende Kabel).

    Weiterhin benötigtst du 2x "F-Endwiderstand DC-entkoppelt" für den terr. Eingang vom Multischalter (CATV bezeichnet) und den unbenutzten Legacy-Ausgang. Da diese nicht belegt werden müssen sie terminiert werden damit (siehe z.B. meine anderen Bilder die ich oben verlinkt habe mit dem "so").

    Hinweis: den Schalter gibt es auch als JPS0501-12TN ! Der hätte dann 12 Umsetzungen zur Verfügung anstatt nur 8 (ID 1-8 weiterhin per Unicable EN50494 ansteuerbar, die IDs 9-12 - wie aber auch die IDs 1-8 natürlich auch - allerdings nur per JESS EN50607 - das ist der Nachfolge-Standard von Unicable EN50494 => Der JESS-Thread
     
  10. Niklaas1965

    Niklaas1965 Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aha...Danke.
    Also in etwa so ?

    1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB
    1x Multischalter JPS0501-8TN
    1x JAP318TRS (oder JAD318TRS nicht programmierbar)
    1x JAP314TRS (oder JAD314TRS nicht programmierbar)
    1x JAP310TRS + Widerstand (oder JAD310TRS mit Widerstand nicht programmierbar)
    2x F-Endwiderstand DC-entkoppelt
     

Diese Seite empfehlen