1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tommey, 28. Februar 2011.

  1. tommey

    tommey Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    erstmal vorab , ich bin ein absoluter Neuling im Satelitten-Bereich :D , habe mich aber vor kurzem dazu entschieden auf Sat von Kabel (griesel TV) umzusteigen.

    So nun hab ich mir gedacht das ich mir ne Schüssel , LNB , Kabel und Reciever kauf und das ohne Probleme einrichten kann, da mir das früher bei einer kleineren (analogen) LNB u. Schüssel recht schnell gelungen ist.

    Meine Sat-Anlage besteht aus folgenden Komponenten:

    - Kathrein CAS 90 Schüssel
    - Kathrein UAS 585 Universal Quadro LNB
    - 120 db 4fach geschirmtes HD Koax Kabel
    und einen Xoro hs 3400 Digital Reciever zum testen :) , hd Reciever folgen natürlich bald.

    Ich habe die Schüssel auf den Garagendach aufgebaut. Von dort aus besteht laut Dishpoint und Kompass =) , freie Sicht Richtung süd-osten bzw. eben dem Astra 1 den ich empfangen will.
    Anschließend habe ich den Elevationswinkel nach Kathrein vorgabe für meinen Standort auf 32,6° gestellt und angefangen den Azimut Winkel zu testen.

    Auf dem Reciever ist folgendes eingestellt:
    - LNB Umschaltung: keine
    - Toneburst: aus
    - Satelitt: Astra 1E 1f etc..
    - LNB Typ: Digital
    - LNB u.freq. Standart (9000 irgendwas)
    - LNB o.frq. Standart (10000 irgendwas)
    - Transponder: Standart
    - LNB Spannung: 13/18V (obwohl auf meinem LNB von Kathrein 14/18 steht?!! ist das egal ??)

    Die Stärke (bei der Anzeige des Recievers) ändert sich beim drehen der Schüssel von circa 60% abundzu auf 90 % , qualität bleib immer bei 0 bis maximal 13 % ...

    Da ich leider nie mehr als 13% Qualität erreicht habe , habe ich den Sendersuchlauf mal gestartet und ca. 1200 Sender gefunden. Unter anderm Pro 7 Schweiz , RTL Schweiz , ZDF und ARD . Anscheinen laufen die Programme ja auf dem Hotbird 6 , den meine Schüssel letzendlich auch erkannt hat bei einer qualität von 50 % in einem Spielraum von circa 1mm beim drehen der Schüssel , also wirklich sehr fein ^^ , nun wollte ich logischerweise 6° weiter östlich drehen zum Astra, leider erfolglos =(

    Kann mir vllt. jemand da weiterhelfen? Und muss ich ggf. mein LNB richtig ausrichten ? , ich hab das auf 0° stehen da es so in der Kathrein Anleitung für Deutschland steht , allerdings wenn ich mir das auf diversen Inet Seiten berechnen lasse , steht da ein Tilt-Winkel von 2-4° ^^

    Danke im vorraus =)
    Gruß
    Tommey
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Also Pro 7 gibt es meines Wissens nach nicht auf Hotbird! Vergleich mal die Sender von hier (Hotbird) mit denen die du gefunden hast:
    FlySat Hot Bird 6/8/9 @ 13° East
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.668
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Für Astra Empfang in Deutschland brauchst du keine Tilt Einstellung.

    Hast du schon mit Feinjustierung versucht?
    Die Schüssel zuerst gar nicht lösen sondern nur mal drücken links/rechts und nach oben/unten. Dabei Signalqualität beobachten. Wenn sich da was verbessert,die Schrauben lösen und entsprechend verstellen.
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Weder die Schüssel noch der Receiver können Satelliten erkennen. Der Receiver erkennt die Sender, und da diese nur auf Astra 1 senden, ist klar, dass Du die Schüssel auf Astra 1 ausgerichtet hast.

    Was jetzt nur noch fehlt, ist die Feinjustierung anhand der Signalqualität.
     
  5. tommey

    tommey Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Stimmt Pro7 war gelogen :D

    es waren genau die Sender von dem Link den du gepostet hast...

    Durch die "Feinjustierung" erreich ich wirklich einen kleinen Qualitätszuwachs ich werde das nacher noch mal genauer ausprobieren, ist das aber wirklich so sensibel, dass es durch das biegen von circa 1mm auf knapp 80 % qualität geht und sonst auf 0 - 5 % ?
    Das war bei kleineren deutlich billigeren Schüsseln nie der Fall die ich bis jetzt gesehen bzw. eingerichtet gesehen habe.... Dort kann man einen deutlichen Qualitätszuwachs ( in einem größeren Spielraum) feststellen wenn man sich dem Satelit "nähert" ...
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Du darfst nicht gleich wegbewegen (die Schüssel) denn digitale Receiver brauchen 2-3Sek. um das Signal zu verarbeiten. Bei analog ist das anders.
    Nochmals versuchen wird schon, wenn du den Hoti. gefunden hast geht auch der Astra. Mußt halt ein Sender von Astra zB. ARD am Receiver einstellen und suchen.
     
  7. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Vollkommen normal...

    Kleinere Schüssel/kleinerer Reflektor = grösserer Öffnungswinkel
    Grössere Schüssel/grösserer Reflektor = kleinerer Öffnungswinkel
     
  8. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Das muss dir nicht peinlich zu sein. :) Der HRS 3400 ist ein guter Receiver (habe ich selbst). Und was nützt der beste HD-Receiver, wenn ein Röhrenfernseher an ihm angeschlossen ist? Das ist schlichtweg rausgeworfenes Geld, auch wenn die Preisdiffernz mittlerweile nur noch 20 bis 30 Euro beträgt.
     
  9. tommey

    tommey Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Juhu hab nochmal neu ausgerichtet und ich hab den Astra endlich gefunden :)

    Das Maximale was ich erreicht habe, sind laut Xoro Reciever 86% Pegel und 87% Qualität bei den 22000 Symbolraten?? Sender (Pro 7 z.B.) und 70 % Qualität bei 27500 (ZDF etc.) , kann ich da irgendwie mehr erreichen, oder sollte das ausreichen bzw. liegt das dann am Reciever oder Kabel?
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilfe bei Ausrichtung von SAT-Anlage

    Ich hab am gleichen Receiver fast exakt dieselben Werte (Signalstärke ist unerheblich, Qualität entweder maximal circa 86 oder maximal circa 71, je nach Sender). Auch ich habe meine Antenne erst vor wenigen Wochen ausgerichtet, so dass das korrekt zu sein scheint.

    Ab welcher Qualität kein einwandfreies Bild mehr vorliegt, kann ich ohnehin erst bei einem Wolkenbruch überprüfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011

Diese Seite empfehlen