1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe, automatische Umschaltung auf 16:9 geht nicht .

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von GTR, 16. Februar 2001.

  1. GTR

    GTR Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Seit ich von Premiere Analog auf PW ungestiegen bin klappt die automatische Umschaltung an meinem Grundig 16:9 Pal Plus nicht mehr. Bei meinem Analog Decoder hat das TV immer brav auf das richtige Bildformat umgeschaltet.
    Ganz egal ob ich über den Video schauen will oder die D-Box II direkt an das TV anschließe. Ich hab immer das 4:3 Bild mit den Balken oben und unten.
    Auch die Umstellung in den D-Box Optionen, ganz gleich auf welches Bildformat bringt keine Änderung.
    Hat da jemand einen Tip für mich? Ich denk mal das es an den Scart Kabeln nicht liegen kann da ich die gleichen Kabel ja vorher auch benutzt hab.
     
  2. Marcel

    Marcel Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mannheim
    Premiere sendet, wie auch die ARD, leider die Breitbildkennung, die dein TV zum Zoomen bringt, nur im analogen, aber nicht im digitalen. Dies hat keine technischen Gründe, sondern geschieht aus Unfähigkeit. Von PAL-Plus hast du im digitalen leider auch nichts, da diese Norm nur im analogen TV verwendet wird. D.h. das du jetzt, bei digitalem Empfang, kein hochaufgelöstest Bild mehr emfpangen kannst, wie das bei deinem analogen Empfang bei Filmen in PalPlus möglich war. Im digitalen kann man zwar in höherer Qualität als Palplus senden, dies macht jedoch ausschließlich das ZDF in ihrem Digitalpaket. Nur für die ZDF-Sender hat die Einstellung im Setup der dbox auch eine Wirkung! Stelle diese auf 16:9 und du wirst bei 16:9-Sendungen auf ZDF, 3sat oder Theaterkanal ein Bild in bestmöglicher Qualität erhalten. Nochmal: Für Premiere und die ARD-Programme hat dies absolut keine Auswirkung.
    Fazit: Du mußt bei Premiere-Digital auf das höher aufgelöste Palplus-Bild verzichten und solange Premiere den Breitbildimpuls nicht sendet, mußt du das Bild manuell am TV herauszoomen. Das nennt sich eben Fortschritt.

    Gruß
    Marcel
     
  3. GTR

    GTR Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    3
    Danke für die schnell Antwort.
    Supersche.... da denkt man, man kann in bester Qualität Fernsehen und dann sowas.
    Man kauft sich nen Megateuren Fernseher und lässt sich beschwatzen wie toll doch PW sei und das Ende vom Lied... Nix mehr geht.
    Bleibt wohl nur die Hoffnung das das Signal Irgendwann mal mit ausgestrahlt wird, bis dahin werd ich dann halt immer tapfer mit der Fernbedienung kämpfen und manuell umschalten
     
  4. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Hallo Erstmal!

    Das gleiche Problem ist mir auch aufgefallen. Eine echte 16:9 Umschaltung habe ich nur bei einem einzigen Kanal festgestellt. Astra Mosaik 3 (leider nicht immer). Bei ARD/Dritte Programme, 3sat, ZDF leider nur anamorphe Bilder (damit meine ich "lange Gesichter", also nur ein 4:3 Bild), da muß man immer selber Hand anlegen, aber immerhin hat man so die volle Auflösung wobei man bei PW nur aufzoomen kann. Da fehlen halt 'ne menge Zeilen. Eigentlich schade (...ums Geld).

    [Dieser Beitrag wurde von UlliHönes am 02. März 2001 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von UlliHönes am 02. März 2001 editiert.]
     
  5. Marcel

    Marcel Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mannheim
    "leider nur anamorphe Bilder"? So würde ich mir das eigentlich von allen Sendern wünschen! Das dein TV nicht automatisch auf das Breitbildformat umschaltet und du manuell eingreifen mußt, liegt allerdings eindeutig am TV, da die dbox die Formatkennung für "anamorph" tatsächlich sendet.

    Gruß
    Marcel
     
  6. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Das es am TV liegen soll kann ich mir eigentlich weniger vorstellen, da wie gesagt bei einem Kanal die Umschaltung erfolgt ist und außerdem bei meinem DVD-Player funzt es ja auch. Mal sehen wie es dann bei Cinedom Deluxe aussieht...?
     
  7. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Die korrekte Umschaltung auf das anamorphe Format (Breitbild) wird ueber den Pin 10 der Scart-Buchse ueber die Schaltspannung gesteuert. Leigen dort 12 V an, so wird der Eingang lediglich freigeschaltet, also der Fernseher schaltet auf den Eingang um.

    Liegen dort 5 V an, schaltet der Fernseher auf Breitbild, bzw. der 4:3-Fernseher aktiviert die 16:9-Umschaltung.

    Sollte das nicht funktionieren, obwohl an der Box 16:9-Breitwand eingstellt ist, einfach mal die Scart-Verbindung überprüfen.

    Die ARD müsste den Zoom-Impuls (für Letterbox-Format) senden, der die Box dazu bringt, die 16:9-Kennung in Zeile 23 zu erstellen, was auch die D-Box II tut, denn der ORF hat dies immer bei 16:9-Sendungen getan und die D-Box II generierte das Umschaltsignal korrekt, so dass der Fernseher auf 15:9-Zoom selber umschaltet.

    Viele 16:9-Fernseher haben eine Schaltung integriert, die die Balken erkennen und selber das Letterbox-Format waehlen. Grundig müsste das können, denn die sind ja mit Philips-Fernsehern verwandt und haben diese Schaltung.

    Was PalPlus anbelangt, war das ja nur ein Kniff, um dne 4:3-Sehern ein geometrisch korrektes Bild anzubieten. Im Vergleich zu anamorphen 16:9 ist es unterlegen, denn der Aufwand, das ursprüngliche Bild zu erstellen ist viel grösser.

    Da die Box jedes gewünschte Ausgangssignal bei anamorphen 16:9 liefern kann, hat sich dieses Problem erledigt.

    Gruss........
    Stephan.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.033
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @ Stephan
    Berichtigung: Die 16/9 Schaltspannungs Umschaltung findet nicht über Pin 10 (Scart) statt, sondern über Pin 8.
    Pin 10 ist eine Datenleitung. Pin 8 die Schaltspannungs Leitung für den TV.

    Blockmaster

    [Dieser Beitrag wurde von -Blockmaster- am 25. Februar 2001 editiert.]
     
  9. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    @Stephan
    Zufällig habe ich einen 16:9 Grundig TV und komme nicht von dem Gedanken weg, daß da etwas nicht stimmt, weil's eben wie gesagt bei z.B.Astra Mosaik funktioniert hat und z.B. 3Sat nur lange Gesichter zu sehen gab.

    Ich werde trotzdem, wenn mal wieder nur lange Gesichter auf der Mattscheibe auftauchen, alle SCART-Anschlüsse nachsehen. Man weiß ja nie!
     
  10. Marcel

    Marcel Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mannheim
     

Diese Seite empfehlen