1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von XHornyHectorX, 23. April 2005.

  1. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    Anzeige
    Sind ja schöne ausführliche Listen aber bei einigen Spalten weiß ich einfach nicht genau was ich darunter verstehen soll, und ein Verzeichnis für Abkürzungen hab ich da auch noch nicht gefunden.

    Mal als erstes die Frequenzangaben da stehen V und H doch für Vertikal und Horizontal, oder?(Wo sind die Bereiche High und Low?)

    TP sollen ja die Transpoder sein.


    Dann die Buchstaben Codes.
    A steht wohl für die Adressenangaben.
    N für Netradio, Netradio ist was?
    Gibt aber auch Radiosender ohne N was ist da anders?
    F ist Free-TV also unverschlüsselt.
    P für Packages, was soll ich darunter verstehen?
    Und T sagt mir garnix.
    Ebenso wie U.


    Auch bin ich von der Sortierung verwirrt.
    Da soll der Kurisve Name für den Provider stehen und der andere für den Kanal, aber wenn der Provider verschlüsselt ist aber der Kanal frei wie soll ich das den verstehen?(Dachte entweder alles oder nix verschlüsselt)
    Nur mal als Beispiel http://www.lyngsat.com/eb1.html , da liegt dann auf 11307 H tp C3 Sky Digital als verschlüsselter Provider und darunter 3 Kanäle die als Free eingestuft werden, überhaupt das Sky da alle Nase lang als Free oder Crypted eingestuft wird will mir nicht in den Kopf.


    So und nu ans Eingemacht, was soll das hier heißen?
    SR - FEC
    SID - VPID

    Und das?
    NID - TID
    Audio

    So und Beam soll einem ja zeigen wo der Austrahlungsbereich liegt.

    Viele Fragen, hoffentlich erbarmt sich jemand sie zu beantworten.
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    SR: Symbolrate
    FEC: Forwarded
    SID: Service-ID
    VPID: Video-PID
    NID: Netzwerk-ID
    TID: Transponder-ID
    Audio: Da steckt der Audio-PID hinter
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    Die Bereiche "low" und "high" gibt es nur bei Deinem LNB. Soll heißen: Beim Signalwert Satellit - Sat-Schüssel spielt das noch keine Rolle, hier wird der Frequenzbereich von 10700 bis 12750 Mhz genutzt. Im LNB wird diese Frequenz um entweder 9750 oder 10600 Mhz heruntergesetzt. Dadurch entstehen erst die "Ebenen" high und low.
    Teletext/Videotext
    Soll heißen: In dieser Übersicht siehst Du nur die Kanäle, die auf diesem transponder unverschlüsselt senden. Es sind aber noch andere, verschlüsselte da, die hier erstmal "ausgeblendet" werden.
    Also: Drei Kanäle sind auf dem Transponder angegeben, die Du frei empfangen kannst, es werden aber sicher auf dem Transponder noch sechs oder sieben verschlüsselte Kanäle sein. Bei einem Suchlauf findet der Sat-Receiver dann diese Kanäle.
    Ja, ist richtig. Wenn Du auf das Kürzel draufklickst, daß da als "Beam" angegeben wird, dann erscheint ein Fenster, wo Du den genauen Footprint des Satelliten sehen kannst.
     
  4. serdar22

    serdar22 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Großstadt nr.4
    Technisches Equipment:
    E2 Box!
    all non Linux Boxen sind größte schrott!
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    P ist für Pay TV pakete
    T: heisst Teletext
    U:für Uplink station
    N: ja für Netradios,schau hier http://www.lyngsat.com/netradio/United-Kingdom.html

    SR: Symbolrate
    Gibt die Datenrate des Transponders in der Einheit Megasymbols pro Sekunde an. Die mögliche Symbolrate wird direkt von der Bandbreite des Transponders bestimmt.


    FEC: FEC ist die Fehlercoderate mir der ein Sender im Datenstrom (MPEG 2 oder MPEG 1.2) sendet. Dies ist besonders bei der Anzahl der Programme je Transponder und Datenmenge wichtig. Ein TV-Anbieter könnte ohne diesen FEC-Wert bis zu 30 Programme je Transponder ausstrahlen, doch sehen wir nur die sogenannten "Klötzschenbilder". Also so gut wie gar nix. Die Werte des FEC liegen zwischen 1/2 und 7/8.

    SID: Service ID, damit werden die einzelnen Dienste auf einem digitalen Transponder unterschieden (oder auch zusammengefasst) Programme mit der identischen SID auf einem Transponder werden gemeinsam abgespeichert. So können mehrere Sprachversionen zu einem TV Programm gekennzeichnet werden oder Radioprogramme zu Radiopaketen zusammengefasst werden.
    NID:Network ID: Diensteanbieter, bezeichnet meist in der Programmliste den Anbieter eines Pakets
    TID: Transponder ID
     
  5. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    Danke das mach schon einiges klarer, aber alles leider noch nicht.

    Sind hohe Werte bei FEC besser oder schlechter?

    Gibt SR die Symbol Rate pro Kanal an oder ist das die ganze Rate für den Transponder und muß damit auf die Kanäle aufgeteilt werden?
    Und wenn sie aufgeteilt wird, erfolgt das dann gleichmäßig oder ungeleichmäßig?

    Haben die ganzen IDs für den normalen Nutzer eine Bedeutung oder ist das nur zu Verwaltungszwecken?

    Bei Audio steht ja auch oft ein Kürzel dahinter, gehe mal davon aus das das die Sprache ist in der gesendet wird, oder?

    Kann ich auch irgendwo einsehen welche Kanäle eines verschlüsselten Packages auf einem Transponder liegen?


    Nochmal zum Provider habe das irgendwie noch nicht gepeilt.
    Ich soll das also so verstehen das der Provider nichts mit den darunter aufgeführten Kanälen zu tun hat sondern das die eben nur zusammen auf dem Transponder liegen?
    Hatte das erst so verstanden das der Provider der ist der die Kanäle die unter ihm aufgeführt sind zur Verfügung stellt, zumindest scheint das bei einigen so zu sein.
    Wenn ich mir auf http://www.lyngsat.com/astra19.html MTV Networks anschaue sind unter ihm ein ganzer Haufen MTV Varianten aufgeführt.
    Was ist nun eigentlich der Unterschied zwischen Provider und Kanal?
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    SR - > für den ganzen Transponder

    FEC -> für den Empfang in meinem Augen die niedrigen

    Na ja, wenn du automatisch suchst, interessieren dich die PIDs nicht, wenn du es manuell einstellen willst, brauchst du dir, sonst siehst und hörst du nichts.

    Jeder Stream hat seine PIDs - einen fürs Video, der andere fürs Audio, dann halt für den TXT usw...

    Provider-> ist eigentlich der "Inhaber" des Transponders. Wenn er mehere hat (zum Beispiel Pay-TV-Anbieter), hat er ein "großes Paket", da man nicht alle 100 Pay-Tv Sender eines Anbieters auf einen TP quetschen kann. 11739 V gehört als zu MTV/Viacom. Da dort nur MTV und deren Abläger sachen kommen.
    Provider kann also ein Pay-TV Anbieter sein (Sky oder Premiere), der sich mehere TPs anmietet. Oder hat eine Firma, die den Uplink des TPs managet. bsp. Globecast Espana auf 11509 V.

    Kanal ist halt ein TV oder Radiokanal.
     
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    Abützung -> ist die Sprache.

    Wenn du alles Sender des Pkaetes haben willst, klick auf das P :)
     
  8. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?




    ne neee

    FEC = Forward Error Correction....Die Fehlerkorrektur
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    Bei FEC 1/2 werden 50% der Übertragungsrate für Korrekturdaten verwendet, bei FEC 7/8 sind es 12,5%. Das heißt also, dass bei FEC 1/2 die beste Datenwiederherstellung möglich ist, aber es stehen dann auch nur 50% der Übertragungsrate für Nutzdaten zur Verfügung.
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Hilf mir bitte mal jemand beim LyngSat Chinesisch?

    ..die frage gilt hier den lyngsatangaben. Bei astra sieht z.b. 2 verschiedene symbolraten von 22000 und 27500. Geht man von die zahlen aus, sind es nicht mega- sondern kilo-symbols/s :winken:
     

Diese Seite empfehlen