1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hiiilfeee!!! Kein Empfang!!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Markus W., 6. Juni 2003.

  1. Markus W.

    Markus W. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Weil
    Anzeige
    Ich habe ein Problem!!! Hab' mir jetzt - nachdem ich vorher immer analog geschaut habe - einen Digital-Receiver (noname) zugelegt, hat mich immerhin 159,- Euro gekostet, mit Common Interface usw.
    Gestern abend wollte ich das Ding einrichten, da las ich: Wunderbar, die Programme sind bereits vorsortiert und man könne sofort loslegen.
    Klasse dachte ich und schaltete ein, bekam eine schöne Programmliste in einem noch schöneren Menü - aber keine Programme!!!! Später bemerkte ich, dass durchaus ein paar Programme empfangbar sind, diese sind auch Digitalprogramme, darunter DW-TV, und ein paar Araber. Aber sämtliche anderen Sender krieg' ich nicht rein, der Receiver ist ständig auf Signalsuche und kriegt keins!
    Muss ich eventuell die LNB's neu ausrichten?? Aber wenn ich mit meinem Analog-Receiver besten Empfang hatte, müsste das doch auch für die digitalen Programme gelten, oder nicht??
    Auf meinen LNB's (Twin-Anlage für Astra & Eutelsat) stehen folgende Angaben:

    10.7 11.70 GHz Lo: 9,75
    11,7 12,75 GHz Lo: 10,6

    0,8 dB

    Laut Auskunft eines Kollegen müsste meine Anlage damit digitaltauglich sein, oder etwa nicht???

    Woran kann das liegen?? Bevor ich die unverschämt teure Hotline des Herstellers anrufe, frage ich lieber mal hier in die Runde...
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Da du von einer Twinanlage (Astra/Hotbird) sprichst, hast du hinter deinen LNB´s bestimmt noch einen Multischalter. Dieser verhindert die Umschaltung der LNB´s in das High-Band (wo bei Astra die meisten digitalen Programme senden). Je nach Anzahl der anzuschließenden Receiver mußt du Teile deiner Empfangsanlage erneuern. Dazu müsstest du aber mal genauer schreiben, was jetzt vorhanden ist, was empfangen werden soll und wieviele Geräte angeschlossen werden sollen.
     
  3. Markus W.

    Markus W. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Weil
    Also das stimmt, hinter den LNB's befindet sich ein 22 kHz Umschalter.
    Angeschlossen werden soll lediglich 1 digitaler Receiver, der den ich mir gekauft habe.
    Was muss ich dazu umrüsten?
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Da deine LNB´s bereits High-Bandtauglich sind, musst du lediglich den 22kHz-Schalter durch einen 2/1-DiSEqC 1.0(2.0)-Schalter ersetzen. Falls du Twin-LNB´s im Einsatz hast sollte der DiSEqC-Schalter eine ordentliche Qualität haben (zu empfehlen wäre Spaun). Zuerst kannst du aber auch mal auf den Umschalter verzichten und den Receiver direkt am LNB anschließen.
     
  5. Markus W.

    Markus W. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Weil
    Hallo Hans,

    vielen Dank für Deine Hilfe!
    Was ist ein Twin-LNB?? Ich habe einen LNB für Astra, einen für Eutelsat und die Angaben, die draufstehen habe ich schon aufgeführt.
    Was kostet so ein Verteiler??
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Twin-LNB´s sind solche, an die zwei Receiver angeschlosen werden können, d.h. im LNB-Gehäuse ist bereits ein entsprechender Multischalter integriert. Der Preis für einen 2/1-DiSEqC-Schalter bewegt sich in der Grössenordnung von ca 20 bis 40 €, je nach Hersteller und Qualität.
     
  7. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Twin LNB sind praktisch zwei LNB in einem Gehäuse,die unabhängig von einander funktionieren.
    @Hans2
    Gibt es eigendlich eine multifeedlösung mit zwei LNB in einem Gehäuse oder brauch man immer zwei Einzel LNB?(kenn mich da nicht so aus,hab Drehanlage)

    <small>[ 06. Juni 2003, 11:42: Beitrag editiert von: heiko ww ]</small>
     
  8. Markus W.

    Markus W. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Weil
    Habe jetzt den Disecq-Schalter zwischengeschaltet, und ich habe auch Empfang, allerdings nur auf Astra, und vor allem nicht mit den voreingestellten Programmen. Ich muss einen Suchlauf starten und dann findet mir der Receiver zwar viele Programme, die Hälfte derer bleibt aber dunkel. Viele, so z.B. MTV, MTV2, usw. werden doppelt gefunden, auf einem gefundenen Kanal erscheint nichts, auf dem andern klappt's dann.
    Eutelsat kommt gar nix. Muss ich eventuell noch die Schüssel nachjustieren?
     
  9. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Hallo,

    es ist nicht unbedingt glücklich, die Antennenanlage mit den Digitalreceiver zu prüfen. Der Kanalsuchlauf stört erheblich bei der Justage. Ich würde dir empfehlen, erst mal einen analogen Receiver wechselseitig an das Astra und Eutelsat LNB anzuschalten. Ist der Empfang analog OK, reicht es auch digital.
    Dann Digitalreceiver an Eutelsat anschließen, Programmsuchlauf starten und Programme anhand der Progammübersicht (www.eutelsat.de) prüfen.
    Wenn alles OK ist, Anlage wieder verkabeln und mit dem Receiver an die geplante Empfangsstelle gehen. So bekommst du sehr genau raus, wo deine Probleme liegen.
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Was für einen DiSEqC-Schalter hast du gekauft? Wenn er für verschiedene Modi einstellbar ist, muss er auf DiSEqC oder Toneburst eingestellt sein. Dazu passend muss natürlich auch am Receiver die Antennenzuordnung eingestellt werden. Wenn die Beschreibung deines Receivers einigermassen brauchbar ist, sollte die Konfiguration für den Empfang Astra/Hotbird beschrieben sein.
    Haben, bevor du den Suchlauf gestartet hast, die Astra-Programme funktioniert? Wenn ja, was hast du dann an den Einstellungen verändert?
     

Diese Seite empfehlen