1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Wönckomat, 18. Januar 2012.

  1. Wönckomat

    Wönckomat Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe einen LCD Philips TV 3000 Serie (117 cm), den ich via HDMI an einen HD-Receiver angeschlossen habe.
    Die HD-Programme sind gestochen scharf und auch Blurays weisen ein hervorragendes Bild auf.
    Gucke ich aber die normalen Digital-Programme über den Kabelreceiver, so erscheint das Bild unscharf, pixelig und nicht zufriedenstellend.

    Woran kann das liegen? Was kann ich tun, um auch die normalen digitalen Programme in einer guten Qualität sehen kann?

    Bringt ein Verstärker was? Ein besser abgeschirmtes Kabel?

    Leider bin ich ein Laie und benötige eure Hilfe.

    Vielen Dank und besten Gruß
    Sven:winken:
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Hallo und willkommen im Forum, Wönckomat
    Welche Programme sind denn nicht soooo gut, wie sie deiner Meinung nach sein sollten? Alle, oder nur einige? Die öffentlich-rechtlichen Programme (ARD, ZDF und Co.) müssen ein echt knackiges Bild haben. Bei den Privaten (Sat1, RTL und Co.) soll es nicht sooo doll sein.
    Ein Verstärker bringt in dem Fall gar nichts. Aus 3 Pixeln kann man mit so einer Maßnahme keine 3000 Pixel machen. Ist die Datenrate generell schlecht, kann man machen, was man Lust hat, es bleibt Pixelmatsch. Man muss halt damit leben, oder auf Sat umsattteln. Aber wenn es im Kabel schon schlecht ist, wie soll es dann über Sat werden?
    Gruß
    Reinhold
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Kann es sein, dass der Unterschied schlicht darin liegt, dass dies keine HD-Programme sind?
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    DAS kann es natürlich auch sein. Nachdem man HD genossen hat, ist SD natürlich erstmal ein Schock. Oder der Threaderöffner hat statt den Digitalen in SD-Qualität die analogen Gegenstücke erwischt. Analoges Kabel sieht auf einem Flachen etwas besch..eiden aus, es sei denn, man hat einen Plasma-Flachmann.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Wobei man hier aber auch sagen muss, dass es bei SD-Programmen auch gewaltige Unterschiede gibt. Manche sehen noch viel "matschiger" aus als andere.
    Seit ich selbst 'nen HD-Fernseher hab, merke ich erst, wie miserabel einige Sender sind. Auf dem vergleichsweise winzigen Röhrenfernseher fällt das ja nicht so stark ins Gewicht.
     
  6. Knüppel74

    Knüppel74 Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung LE-46 B679
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Man könnte noch etwas rumprobieren, was das Hochskalieren betrifft, einmal den Receiver hochskalieren lassen und einmal den TV (wenn man dies beim Receiver einstellen kann!).
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Das sagte ich ja schon weiter oben.

    Oft sind es die Bildverschlimmbesserungsschaltungen in den Fernsehern, die ein eigentlich ganz ansehnliches Bild kaputt machen. Wenn die im Auslieferungszustand schon eingeschaltet sind, muss man sich halt da durch hangeln und sie wieder abschalten bis das Bild in Ordnung ist. Wobei "in Ordnung" Ansichtssache ist.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. Wönckomat

    Wönckomat Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Erst einmal DANKE für eure Rückmeldungen. Eigenartig finde ich halt nur, dass mein kleinerer LCD (94 cm auch von Philips) ein viel besseres Bild hatte als dieser jetzt.
    HD ist bei beiden gleich hervorragend und kein Unterschied sichtbar. Der Unterschied ist allerdings deutlich bei all den anderen Programmen (RTL, SAT1, Pro7) und auch bei Sky sichtbar. Verstehe diesen deutlichen Unterschied nicht...

    Weiss echt nicht, was ich da noch tun kann????

    Bessere HDMI-Kabel und/oder Antennenkabel bringen wohl auch nichts, oder??

    Danke und lieben Gruß
    Sven
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Hallo, Sven
    Wie ich weiter oben schon schrieb, bringt es so gut wie nichts, in bessere Kabel zu investieren, wenn das Ausgangsmaterial nicht das beste ist. Oder ganz platt: man kann S C H E I S S E vergolden, es wird immer S C H E I S S E bleiben.
    Schau mal die Bitraten und die Auflösung bei den Privaten und den Öffentlich-rechtlichen an. Dann spielt es auch eine Rolle, wieviel Programme in einen Kanal gequetscht werden. Die Bandbreite eines Kanals ist nicht unendlich vermehrbar.
    Ja, und dann noch die Größe des Fernsehers spielt auch eine Rolle. Je größer, umso pixeliger ist das Bild. Man kann keinen 117er mit einem 94er vergleichen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2012
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hiiilfee....schlechtes Bild..warum?

    Genau das ist der Punkt.

    Ich hab festgestellt, dass der Bildeindruck ab einem gewissen Unschärfegrad "kippt". DVDs kann ich mir ohne Schmerzen auf dem 50"-Fernseher ansehen. Ist nicht so scharf wie HD, aber absolut anschaubar.

    Aufnahmen, die nicht anamorph, sondern direkt als Letterbox mit schwarzen Balken im Bild sind, kann ich mir auf volle Größe aufgezoomt nicht anschauen. Bei dem "Matsch" bekomme ich Kopfschmerzen. Auf meinem kleineren Fernseher war das kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen