1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

High-End Satanlage - Was benötigt man dafür ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von CityCobra, 27. Dezember 2006.

  1. CityCobra

    CityCobra Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    152
    Anzeige
    Ahoi !

    Welche Dinge bräuchte man um sich eine High-End Satanlage zusammenzustellen, wieviel müste man dafür investieren und welche Vorteile kann man gegenüber einer "Low Cost Anlage" erwarten ?
    Sind z.B. nur die einzelnen Bausteine und die Elektronik hochwertiger und langlebiger, oder hätte man auch sichtbare Vorteile z.B. in der Form eines besseren Empfangs, mehr Programme etc.?
    Falls es sowas wie eine High-End Anlage geben sollte, könnte mal Jemand z.B. Hersteller und Typen nennen die man dazu zählen könnte ?
    Möglichst mit ungefähren VK-Preisen.
    Ich denke es muss doch Unterschiede geben zwischen einer "Billig-Anlage" aus dem Baumarkt oder einer selbst zusammengestellten Anlage.

    Vielen Dank im Voraus !

    Mit freundlichen Grüßen,
    --=CityCobra=--
     
  2. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: High-End Satanlage - Was benötigt man dafür ?

    Kathrein zählt auf jeden Fall zum High-End Bereich. Ist aber leider auch recht teuer, aber hälft dafür fast ewig.:winken:
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: High-End Satanlage - Was benötigt man dafür ?

    Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.

    Aber technisch und optisch bringt das für den Benutzer überhaupt nichts - eher im Gegenteil: komplizierte Geräte sind anfälliger und schalten meist langsamer.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: High-End Satanlage - Was benötigt man dafür ?

    Was verstehst du unter High-End?

    High-End bezieht sich bei einer Satelliten-Empfangsanlage, nach meiner Auffassung, in erster Linie auf den sauberen Aufbau der Anlage unter Verwendung geeigneter Materialien.

    Das sollte man bei teureren Komponenten schon erwarten können. Hier ist aber auch in erster Linie das Wissen und die Erfahrung eines guten Technikers gefragt.

    Die Bild- und Ton-Qualität wird durch die dafür verwendeten Geräte bestimmt. Da gibt es natürlich imense Unterschiede. Selbst der Receiver spielt da kaum eine Rolle, wenn er über die passenden Schnittstellen verfügt.

    Die Programmauswahl bestimmt der angepeilte Satellit.
     

Diese Seite empfehlen