1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von selassie, 29. Juli 2009.

  1. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gomopa: Ein Kirschkern im Kuchen - dann klagen wir bis zum BGH

    Tja... was gibt es dazu noch zu schreiben.

    Zehntausende Euro Kosten für den Steuerzahler wegen eines Kirschkerns in einem Stück Kuchen. Die Welt wird leider immer verrückter.
     
  2. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

    Ich habe auch so ein Talent.
    Im Kirschkuchen habe ich prinzipiell einen Kern. Im Fischfilet habe ich generell eine Gräte.
    Würde ich jedesmal den Hersteller verklagen und auch noch Recht bekommen, wäre ich jetzt sicher ein reicher Mann.
    Genau wie man damit rechnen muss, dass ein bestellter Kaffee im Restaurant heiß ist, muss man bei Kirschkuchen eben auch mit Kernen rechnen.
     
  3. Muhhase

    Muhhase Senior Member

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

    Das Problem ist in diesem Fall ist nicht der Kläger !!! Sondern das Amtsgericht, desse Aufgabe ist es dafür zu sorgen das solche Fälle gar nicht weiter kommen.

    Richtig wäre dem Amtsrichter die Kosten für das Verfahren in Rechnung zu stellen. ^^
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

    Ob der Kläger ein Verwandter von Stella Liebeck war?
     
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

    Ne... das war die hier ;)

    SPINNE / Spinne in der Tiefgarage ist allgemeines Lebensrisiko (Handakte WebLAWg)

     
  6. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Hier blecht der Steuerzahler auch: Wegen Kirschkern vor den BGH

    Das Gericht setzt doch auch Kosten fest, diese werden dem Prozessverlierer in Rechung gestellt. Wo ist jetzt der Schaden für den Steuerzahler?

    Streitwert zu gering, daher Gerichtskosten zu gering, OK, aber es gibt auch zig Fälle wo es andersrum ist, sprich die Gerichtskosten deutlich über den wohl tatsächlich angefallenen Kosten liegen.
     

Diese Seite empfehlen