1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heuchelei von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von dvb_jens, 19. Juli 2007.

  1. dvb_jens

    dvb_jens Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Schlesische Oberlausitz
    Technisches Equipment:
    DVB-T:
    Orbitech FTA 400 T
    Panasonic TU-CT30E
    DESAY DS-T801 (MPEG4 HD FTA)

    Sowie diverse DVB-S Geräte

    DAB:
    Noxon DAB Stick
    Sowie 2 DAB+ Radios
    Anzeige
    Seit Jahren wird die DTM angeknipst zugunsten der Frankreich Rundfahrt, auch am Sonntag bei der ARD wieder.
    Seit 17 Jahren wird die Friedensfahrt boykottiere von ARD und ZDF und nun will man der Sauermann sein. Die ÖR finanzieren sich von uns GEZ-Zählern und haben in erster Linie die flicht mal Deutsche Veranstaltungen zu übertragen wie Deutschlandtour, Friedensfahrt, DTM u.s.w.
    Und dann kommt der Rest, aber Strube und Co. Verhalten sich wie Honeckers Befehlsempfänger.
    Da die B-Probe noch nicht ausgewertet ist ist das eine Vorverurteilung, meine Herrn Stalinistischen!
    Deutschland ist demokratisch ein Rechtsstaat wo die Unschultsvermutung bis um Beweis gilt.
    Dies ist ohne B-Probe ein Stalinistischer Akt von Vorverurteilung wenn man es so genau nimmt wie es die ARD und das ZDF behautet.

    Also alles Heuchelei!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2007
  2. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Wir, die Opfer und Die, die Täter.
    Diese Keule zu schwingen ist immer einfach. Und woher Du diese Pflicht ableiten willst, müsstest Du bitte auch noch erklären. Im Grunde basiert es doch auf "ich zahle, also will ich sehen." Du bekommst Dein persönliches Wunschprogramm nicht, als wird mit Schlamm geworfen. Ginge es um Volksmusik, wärst Du anderer Meinung.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Der MDR berichtet von der Friedensfahrt.
     
  4. dvb_jens

    dvb_jens Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Schlesische Oberlausitz
    Technisches Equipment:
    DVB-T:
    Orbitech FTA 400 T
    Panasonic TU-CT30E
    DESAY DS-T801 (MPEG4 HD FTA)

    Sowie diverse DVB-S Geräte

    DAB:
    Noxon DAB Stick
    Sowie 2 DAB+ Radios
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Mir ist egal ob es Volksmusik gibt oder nicht, aber meiner Mutter bestimmt nicht!
    Daher wäre ich auch nicht für die Abschaffung, aber für eine Gezielte Absprache zwischen ARD und ZDF so das nicht eine Woche gar nichts und die andere Woche auf beiden Kanälen das Gleiche läuft. Das man die Friedensfahrt ins MDR geschoben hat, ist doch der Bewiesen um was es wirklich geht, Kommerz!
    Wer solche Traditionelle Rennen mit deutscher beteiligung abwertet und eine Frankreich Rundfahrten aufwerte braucht sich nicht darüber zu wundern das die ganze Sache entgleitet.
     
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Man kann aber auch in allem einen Beweis finden.
    Der MDR ist so gut wie überall empfangbar. Man muss seinen Fernseher nur bemühen, den entsprechenden Kanal aufzusuchen.
    Würde man die Friedensfahrt im Ersten zeigen und dafür bewerben, könnte man doch auch Kommerzstreben vorwerfen oder?
     
  6. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.048
    Ort:
    Holzwickede
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Mir ist das ehrlich gesagt völlig wurscht, ob ARD und ZDF die Tour übertragen, oder nicht...
    Wozu gibt es Eurosport ?

    Und die Leute, die ES nicht bekommen können, haben ja jetzt Sat.1 als Ersatz (ist vom Niveau der Berichterstattung etwa gleichwertig ;):D), sodass sich ja nicht viel ändert.
    Wer viel Wert auf gute Kommentatoren legt, der hat schon seit dem Prolog Eurosport geschaut :winken:
     
  7. dvb_jens

    dvb_jens Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Schlesische Oberlausitz
    Technisches Equipment:
    DVB-T:
    Orbitech FTA 400 T
    Panasonic TU-CT30E
    DESAY DS-T801 (MPEG4 HD FTA)

    Sowie diverse DVB-S Geräte

    DAB:
    Noxon DAB Stick
    Sowie 2 DAB+ Radios
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Ich sage nur DVB-T
    [​IMG]
     
  8. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.048
    Ort:
    Holzwickede
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Ja, ob es es jetzt eine schlechte Übertragung auf ARD/ZDF gibt, oder auf Sat.1 ändert für den DVB-T Zuschauer recht wenig.
     
  9. angefangener

    angefangener Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    63
    Technisches Equipment:
    Philips 37PFL7332/10
    Thomson Scenium DTH 265E
    WISI OR 41 DVB-S CI
    Onkyo TX SR 504 AV-Receiver 7.1
    Teufel Concept P
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Ja und Nein. Die A-probe ist m.W. als Beweis zulässig, sofern der Sportler nicht die B-Probe eingefordert. Abgesehen davon hat ARD und ZDF die Liveübertragung ausgesetzt, bis zum etwaigen Ergebnis der B-Probe. Es ist also keine Verurteilung sondern eine m.E. legitime und richtige Reaktion.

    Um gleich das nächste Argument vorwegzunehmen, was garantiert kommen wird: Die Zuschauer sollen selbst entscheiden können, was sie sehen wollen und was nicht. Das stimmt, und ich habe bereits letztes Jahr meine Entscheidung hierzu getroffen. Doch wie soll man einen Sport übertragen und kommentieren, der keiner mehr ist? Auch wenn etwas weit hergeholt, irgendwie macht man sich ja als Fernsehanstalt fast der Beihilfe schuldig, wenn man weitersendet und das Ganze noch unterstützt als wäre nichts geschehen.

    zumindest meine Gebühren sind in dem derzeitigen Boykott noch nie so gut angelegt gewesen.
     
  10. Andreas3

    Andreas3 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    49
    AW: Heuchelei von ARD und ZDF

    Die ÖR hätten die Übertragung auch beendet,wenn ein Besoffener Frosch über die Strasse gelaufen wäre.
    Man hat einfach auf irgend einen anlass gewartet,um dann möglichst theatralisch die Übertragung zu beenden.

    Wenn man schon den Riesen Weltretter spielt,sollen das ja auch möglichst viele mitbekommen.
     

Diese Seite empfehlen