1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hessisches Kabel - Liberty oder E-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Skyhawk, 14. Mai 2001.

  1. Skyhawk

    Skyhawk Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    1 x Humax iPDR 9750S und
    1 x Humax iPDR 9800S
    Anzeige
    Moin!!!

    Auf diesem Board habe ich immer wieder gelesen, das "Liberty Media" der neue Kabelbesitzer in Hessen sei. Auf folgender Seite (auf Digi-TV.de) habe ich jedoch gelesen, daß "E-Kabel" 65 % des Kabels bestitzt.

    Hier die URL:
    http://www.digi-tv.de/kabel/kabelvekauf.shtml

    Ciao Skyhawk!!!

    [ 14. Mai 2001: Beitrag editiert von: Skyhawk ]
     
  2. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    e-Kabel ist Hessen. Das war schon vor dem Liberty Media Geschäft verkauft.
    cu oli
     
  3. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Bin Kabelkunde in Hessen (Großabnehmervertrag der Wohnanlage mit urbana Hamburg - gehört, glaube ich zur telecolumbus). Hat jemand infos, was sich ändern könnte? :confused:
     
  4. Ingo

    Ingo Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland,61118, Bad Vilbel
    In vielerlei Fällen sind die Kabelnetzbeteiligungen der einzelnen Betreiber über ganz Deutschland verstreut. Es ist somit sehr wahrscheinlich, dass kleinere Netzteile unter den großen Betreibern untereinander getauscht werden.

    Wann dies geschieht, steht leider meines Wissens noch nicht fest.

    Gruß,

    Ingo
     
  5. totengraeber

    totengraeber Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    folgend ein Auszug aus einer Pressemeldung.

    Vorher noch eine Anmerkung zum Namen Klesch. Dieser taucht auch beim geplanten Verkauf der restlichen 6 Kabelregionen auf. Die Investoren die in diesem Zusammenhang Klesch hinter sich versammelt hat müssen nicht die selben wie in Hessen sein. Außerdem gibt es dort eine Kooperation zwischen Klesch und Liberty Media, einem der grössten Medienunternehmen der Welt, mit sehr vielen Verbindungen zu anderen 'Grössen' der Medienbranche.

    Hier also der Auszug:

    eKabel, ein Firmenkonsortium internationaler Investoren, hinter dem Klesch & Company steht, hat 65 Prozent der Anteile am Breitbandkabelnetz in Hessen von der Deutschen Telekom AG übernommen. Das Konsortium wird ab sofort auch das operative Geschäft leiten, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.


    :rolleyes: null
     

Diese Seite empfehlen