1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hessischer Rundfunk antwortet nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von schlumpf17, 12. Dezember 2004.

  1. schlumpf17

    schlumpf17 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Habe am Mittwoch ein Mail an den HR geschickt, in dem ich angefragt habe wie lange noch Probleme mit DVB-T bestehen werden (schlechter Empfang, Überreichweiten...) Ebenfalls habe ich mich darüber "beschwert" das auf der HR Internetseite nichts von bestehenden Problemen der Ausstrahlung zu lesen ist.
    Leider hat es der HR bisher nicht nötig gehabt darauf zu Antworten. .....trauriges Bild....:(
     
  2. maddin86

    maddin86 Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Lambsheim
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    liegt wohl ganz einfach daran dass der hr nicht schuld an den problemen ist.. die können ja auch nichts fürs wetter.. beschwer dich mal beim petrus, da haste mehr chancen ;)
     
  3. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    Eben die Probleme gerade mit dem Kanal 8 und den Überreichweiten wurden genau beschrieben und liegen nicht am Sendernetz, sondern an schlechten Zimmerantennen und fehlerhaften Boxen. Die Hersteller der Boxen haben wohl doch etwas schnell programmieren lassen ...
     
  5. schlumpf17

    schlumpf17 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    23
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    Terranus schrieb: Eben die Probleme gerade mit dem Kanal 8 und den Überreichweiten wurden genau beschrieben.

    Ich meine ja auch nicht das K8 Problem, sondern den allgemeinen Empfang. Das heirbei die Wetterlage mit schuld ist, ist mir klar, jedoch kenne ich genügend Leute die dieses Forum nicht kennen und glaubten das ihre Box oder Antenne defekt ist. Vor allem am Dienstag / Mittwoch an dem meine AirStar nur probleme hatte. Fast alle mit denen ich mich über das Empfangsproblem unterhielt schauten als erstes auf der Webseite des HR wo sie keinerlei Hilfe (außer das normale Standartgeplänkel mit der Fehlersuche "siehe Link von mcihael") erhielten. Ein Standartsatz, zb. Schlechter Empang wegen Wetterlage, wird sich vermutlich am xxTag bessen) hätte genügt. Stattdessen habe fast alle stundenlang an der Box/ Karte/ Antenne / Weiche / etc. probiert... und sind wegen des Zeitaufwands und dem Infodefizit stinkesauer auf DVB-T oder den HR. (Die meisten wollen Fersehen und nicht Basten.....).
     
  6. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    Ich würd erstmal fehlerfrei schreiben lernen und dann einfach mal ne Stunde heulen, danach ist alles besser...
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    schlumpf hat aber in einem Punkt absolut recht, man hätte die Zuschauer über die Probleme durch das Wetter aufklären können. Der WDR hat es ja gemacht ! Diese Erscheinung ist eben selten, und diesmal in einem fast unglaublichen Zufall mit der DVB-T Einführung zusammengefallen. Auch heute herrschen noch immer teilweise extreme Überreichweiten. Das wird sich erst ab Dienstag ändern, wenn wir wieder Luftbewegung aus Westen kriegen.
     
  8. schlumpf17

    schlumpf17 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    23
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    FB schrieb: Ich würd erstmal fehlerfrei schreiben lernen und dann einfach mal ne Stunde heulen, danach ist alles besser...

    Tschuldigung vielmals Hr. Dr. Deutsch, aber vielleicht kannst Du dir ja doch zurechtreimen was ich will. Denke ich kann auf Deine Kommentare verzichten!
    PS. Falls du rechtschreib, grammatik oder tippfehler findest bitte ich vielmals um Verzeihung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2004
  9. aleusius

    aleusius Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    36
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    Auch wenn der HR keine schuld hat gehört es zum guten Stil zu antworten.

    Wir sind die Gebührenzahler und Brötchengeber dieser aufgebauschten öffentlich rechtlichen Geldverschwendungsanstalten!
    Wenn ich mal eine Frage an die Privaten gestellt habe bekam ich immer Antwort und die bekommen nichts von dem Milliardenkuchen ab.
    Aleusius
     
  10. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Hessischer Rundfunk antwortet nicht

    Ja mein Gott, wenn sie innerhalb von 7 Tagen ist es doch auch ok. Du weißt doch gar nicht, wieviel Emails sie bekommen bzw.. was sie denn beantwortet haben wollen.
     

Diese Seite empfehlen