1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von nevers, 22. September 2005.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2005
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Jo, da habe ich gestern schon in meinem Beitrag geschrieben.
    Aber das ist erst der Anfang...
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Naja, in den 80ern haben wir über die italienischen Verhältnisse mir deren *räusper* "wirtschaftsnahen" Politikern gelästert und hatten in den 90er schon gleiche Verhältnisse, die sich mittlerweile sogar noch verschlimmert haben.

    In den 90ern haben wir über die Verhältnisse in Argentinien und Co gelästert. Logisch wären doch ähnliche Verhältnisse in den 00ern...

    Wir sind mitten drin, kann ja nicht mehr lange dauern...
     
  4. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Hab das heute morgen in der Zeitung gelesen...ist nicht zu unterschätzen...

    Naja hat eine spätere Regierung jetzt schon ne passende Ausrede...
     
  5. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Ich finde es sehr aufklärend, wenn man jetzt sieht, von welchen Seiten plötzlich überall Druck versucht wird auszuüben. Das ist irgendwo lustig, aber auch sehr ängstigend. Es offenbart, das der Kapitalismus die Demokratie schon zum Teufel gejagt hat.

    cu
    Jens
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Wird das wieder ein CDU und nicht zu vergessen, ein CSU Thread? ;)

    Ja wir wissen es doch langsam, der deutsche Wähler ist an seiner mangelnden Schulbildung selber schuld und wählt daher immer die falschen. Mit den anderen wäre das hier nicht passiert. Wir haben verstanden.

    Hätte man das nicht dem dummen Wähler vorher sagen können?
    Das hätte er doch verstanden, dann wäre Frau M. deutschlandweit mit 98,75 Stimmenanteil "gewählt" worden. Dann wären alle zufrieden und das Kapital hätte das bekommen was es zu wünschen beliebte.
    Ist doch so einfach.
    Früher hatte man solch hübsche Bildchen, da waren immer Monster drauf, man nannte sie auch Sozie oder Kommunist. Vieleicht sollte man Land of the dead dazu hernehmen in der heutigen Zeit. (?) (*zwinker*?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2005
  7. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Ja, ausgerechnet der Focus, dieses Hochglanzblättchen für Leute, denen der Spiegel zu schwer ist, klasse und der auf Bild-Niveau funkt.
     
  8. Link2006

    Link2006 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    47
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Ist doch allgemein bekannt, dass Focus ein rechtskonservatives Blatt ist. Der Spiegel ist allerdings auch nicht mehr das, was er mal war...
     
  9. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Das stimmt allerdings, nur wenn ich lese, wer wieder mal warnt, ein Herr Henkel, ja was soll er auch anderes machen, was anderes kann er ja nicht. Und dann gleich davon zu sprechen, Argentinien lässt grüssen, na ich weiß nicht!
     
  10. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Herunterstufung: Regierungskrise könnte zu höheren Zinslasten führen

    Der Focus ist einfach nur bunt und erscheint ausschließlich zu dem Zweck, dass Markwort mindest einmal die Woche im Werbespot erscheinen darf.


    Golphi
     

Diese Seite empfehlen