1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juli 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Berlin - Das wahrscheinliche Ende von Arena sieht Bernd Schiphorst, Präsident der Hertha BSC Berlin, mit kritischen Augen. "Aufs Höchste" alarmiert zeigte sich der Präsident des Traditionsvereins über die geplante Sublizenzierung der Bundesliga-Rechte an Premiere.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    863
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Was für Träumer sind eigentlich die Trainer, Fußballer und Präsidenten.
    Die sind ja mindestens genauso schlimm wie unsere Politiker.

    Woher soll den das Geld kommen.
    Eine realistische Einschätzung wäre gewesen:

    "Die Bundesliga ist Ihr Geld nicht Wert"
     
  3. manuma1

    manuma1 Guest

    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Was für ein Schwachkopf bzw. Träumer. Mehr Geld für Buli in den kommenden Jahren sind unrealistisch.

    Aber scheinbar muss sich jeder Hans nochmals profilieren :wüt:
     
  4. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Sprichst Du eigentlich auch so über Deinen Arbeitgeber?
    "ne lieber Kunde, gehen sie bloß woanders hin, die Konkurrenz ist viel günstiger und besser!"

    Ist doch nur logisch, das die Buli Verantwortlichen Ihr Produkt nach außen schönreden.
     
  5. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Ja, die Farce geht immer weiter, niemand lernt aus der Vergangenheit und merkt, dass bei den Geldern für die TV Lizenzen die Schmerzgrenze schon seit langem erreicht bzw. überschritten ist.

    Demnächst wenn es dann im Herbst wieder an die Ausschreibung für die Spielzeiten ab 2009 geht, werden einige Leute dann wieder von 6 Mio möglichen Abos und so weiter sprechen. Alles schon mal da gewesen und wird immer wieder kommen.

    Die Vereine und DFL sollten lieber mal realistisch sein und versuchen, andere zusätzliche Einnahmequellen zu generieren, zum Beispiel eine viel größere Vermarktung im Ausland und andere Werbemöglichkeiten und -kooperationen.

    Wenn ich sehe, was die mit der Vergabe an Arena für ein Chaos angerichtet haben, das ist schlimm. Für den Kunden bzw. den Fan sollte alles einfacher werden... Ja und in Wirklichkeit stand der Fan plötzlich mit zwei Abos da, brauchte einen neuen Receiver und hat im Endeffekt wesentlich mehr bezahlt als vorher. Jetzt ist das wirtschaftliche Desaster für Arena und deren Mitarbeiter da. In den Fachhandelsmärkten stehen tausende Cryptoworks Receiver, die demnächst niemand mehr gebrauchen kann. Traurig...

    Und Mitarbeiter von Arena müssen um Ihren Arbeitsplatz fürchten... Kunden wissen (noch) nicht, wie es demnächst weitergeht... und, und, und...

    Und da gestehen Herr Seifert und Co immer noch nicht ein, dass hier vielleicht was schief gelaufen ist...
     
  6. Dale

    Dale Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PHILIPS 37PF9731D/10
    T-Home X300T
    T-Home Complete Plus
    Premiere Komplett
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    TJa, was denn nun liebe Herren Vereinsvorstände. Erst das Top-Angebot eines langjährigen Partners (Premiere) ausschlagen (was vom Konzept her der Situation im viel gepriesenen Ausland gleich kam), die Rechte stattdessen an eine windige Chaoten-Bude geben und nun über dem Scherbenhaufen anfangen zu heulen...
    Das hättet ihr Euch mal Ende 2005 überlegen sollen :winken:
     
  7. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Seifert, der Typ ist echt der Hammer. Dagegen war ja sogar der Hackmann gut. Aber jede Liga hat den Chef, den sie verdient. Komisch, dass die Herren nicht mehr davon reden, Pay-TV selber mache zu wollen. Bisher wurde das immer als Droh-Szenario an Premiere geschickt. Aber dank Arena würde sich alle nur kaputt lachen und sagen, dann macht doch mal....:D
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"


    Absolute Zustimmung.
    Bei der Börse ist das auch so, dann irgendwann mitten im Hype platzt die Blase und es finden Korrekturen statt.
    Das muss jetzt auch in der Bundesliga passieren.
    Dann bekommen die Vereine eben weniger Geld. Und wenn die Ausgaben höher als die Einnahmen sind, müssen sie halt schließen oder die Ausgaben senken. Und wenn die Gelder für die Fussballer nicht mehr aufgebracht werden können, dann gehen die hochbezahlten Fussballer wo anders hin, wo sie auf Dauer auch weniger bekommen. Schritt für Schritt sinken auch die Vergütungen für die Fussballer.

    So einfach ist das.

    Statt dessen wir das System der ausgeblasenen Gehälter weiter künstlcih am Leben gehalten, die Kosten werden quersubventioniert und die Abonnenten, die gar kein Fussball sehen wollen, zahlen ab bald trotzdem mehr Abo Gebühren, obwohl für die das Programm keinen Deut besser wird.
     
  9. manuma1

    manuma1 Guest

    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Dass er nicht sein eigenens Produkt schlechtredet, war eigentlich klar. Ich an seiner Stelle hätte mir das Interview nur gespart.
     
  10. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Hertha-Präsident kritisiert Arenas "Aldi-Preispolitik"

    Hallooo ... Worte wie Aldipreisolitik ist bestenfalls Polemik und hat mit Schönreden nix mehr zu tun. Das ist nur noch ein peinlicher Auftritt.
    Ebenso könnte ich als Geschäftsführer des Heimatkanals sagen, wir versuchen durch mehr Heimatfilme auch die Zielgruppe 19-29 Jahren anzusprechen.
    So eine Pressemiteilung ist absolut lächerlich.

    Zwischen Werbung und "sich lächerlich machen" existiert ein Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen