1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. März 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.300
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Extended Editions der drei "Der Herr der Ringe"-Filme sind hierzulande im Sortiment von Amazon aufgetaucht. Ersten Informationen zufolge enthält die limitierte Blu-ray-Kollektion eine Nachbildung des berühmten Rings sowie eine Kette zum Umhängen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    ... kenne die Langfassung nicht. :rolleyes:

    stellt sich mir die Frage; ist länger auch gleich besser? :winken:

    'n echter Fan würde hier sicher JA sagen ... ODER?

    Was mein Ihr dazu?
     
  3. Maddin33

    Maddin33 Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    Ich habe die Langfassung auf DVD und sage ja, alleine, dass Christopher Lee im dritten Teil zu sehen ist, ist es Wert zumindestens diesen in der Langfassung zu sehen, aber auch die Anderen sind es meiner Meinung nach wert. :winken:
     
  4. pat09

    pat09 Guest

    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    Natürlich sind die Langfassungen sehenswert und meiner Meinung nach die einzige Fassung in der man den Film sehen sollte. Wenn ich aber lese dass die BluRay mit Ring-Replik ausgeliefert wird, schwant mir beim Preis schon böses. Es ist einfach unglaublich wie sehr da die Interessenten gemolken werden indem immer wieder stufenweise längere Fassungen verkauft werden.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.369
    Zustimmungen:
    2.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    In dem Fall würde ich es sogar umgekehrt sehen, die kurze Version ist eindeutig zu schlecht, die sollte sich niemand ansehen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurden die Filme eigentlich für die Langfassung produziert, und wurden dann nur für das Kino verstümmelt. Ich kenne keinen Film, wo der Unterschied so gravierend ist wie hier.

    Jeder sollte die SEE mal gesehen haben, und zwar in groß, also mindestens mit Beamer oder 100" Fernseher...
     
  6. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    ...unbedingt die Langfassung anschauen!

    Es entwickelt sich ein komplett eigener Handlungsstrang.
     
  7. Der Solinger

    Der Solinger Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Die Gute alte Röhre

    DVB-T Receiver mit PVR
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    Bei der Kinoversion fehlte einfach zuviel.

    Deshalb unbedingt die Langfassung ansehen.

    Auf den Fanclub Abspann im Schnitt 16 minuten kann man ja verzichten.

    Habe den Abspann bisher nur einmal angeschaut.
     
  8. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    Hoffentlich wird die BD-Qualität insbesondere des ersten Teils noch mal nachgebessert.

    So besonders war der noch nicht.
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.851
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    das dürfte so nicht korrekt sein. die Langfassung wurde erst nach dem erfolg des ersten Filmes erstellt. heißt also: zuerst wurde immer die Kinofassung geschnitten, erst danach die dvd Langfassung. so hab ich das in Erinnerung . also nicht eine Langfassung und dann fürs kino gekürzt. sonst wäre ja die Langfassung ein DC und das ist nicht der fall. es ist eben "nur" eine verlängerte Fassung. ist aber schon eine weile her als ich das Bonusmaterial angeschaut hab. und du Kurzfassung (bei jeweils 3 st. ist das ja auch schon eine Merkwürdigkeit Aussage :)) ist auf jedenfall NICHT zu schlecht. nur zu kurz ;) jede dieser Kurzfassungen war für den Oscar nominiert, der 3 teil konnte diesen gewinnen. jeder dieser Kurzfassungen hat Millionen Menschen ins Kino gelockt, selbst die die dvds werden gekauft. :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2011
  10. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "Herr der Ringe": Langfassungen auf Blu-ray mit Ring-Replik

    Es liegt natürlich daran, dass die Buchvorlage sehr umfangreich ist und sehr viele (teils auch parallel verlaufende) Handlungsstränge besitzt. Da hat ein einziger Autor eine komplett neue Welt (und dazu noch ihre Historie und die versch. Sprachen) 'erdichtet'. Deshalb war die filmische Umsetzung ja so schwierig und erst mit den heutigen CGI-Techniken möglich (oder halt zuvor als Zeichentrickfilm).

    Aufgrund der epischen Breite des Stoffes musste man für das Kino schon einiges kürzen und meines Wissens nach umfassen selbst die Langfassungen nicht den gesamten Stoff. Dann hätte man pro Teil vielleicht 10 Std. Laufzeit benötigt...
     

Diese Seite empfehlen