1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.251
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Der frühere RTL-Chef Helmut Thoma vergleicht den Medienhype und die Reaktionen auf die umstrittene Serie "Erwachsen auf Probe" mit einem blutigen Steak, das in einen Hundezwinger geworfen wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Das ist alles Richtig. Es gibt in diesem Fall trotzdem einen erheblichen Unterschied: Kleinkinder und Babys können sich nicht wehren oder frei entscheiden!

    Wer oder was bei Tutti Frutti oder im Container die Hüllen fallen lässt ist deshalb volkommen egal weil er/sie sich selbst dazu entschlossen hat das zu tun. Die Kinder werden aber nicht gefragt. In meinen Augen ist das missbrauch von Schutzbefohlenen und gehört entsprechend bestraft!
    Wenn das alles nicht so wäre und die Kinder nicht gestresst werden bzw. durch den Stress frühkindliche Störungen entwickeln könnten, dann schlage ich vor die Kinder und Enkel der Herren Vorstände für diese Zwecke zu "nutzen" und wir würden sehr schnell sehen das es dieses Format dann nicht mehr geben würde... ;)
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.152
    Zustimmungen:
    5.882
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Richtig, dennoch wird heute diese Abscheulichkeit gezeigt.
    Und wie gesagt, normalerweise gehören die Eltern vor das Jugendamt zitiert.
     
  4. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Wer entscheidet, ob Menschen die älter als 18 Jahre sind sich in der jeweiligen Situation selbst schützen können?
    Die Kinder werden aber nicht gefragt. In meinen Augen ist das missbrauch von Schutzbefohlenen und gehört entsprechend bestraft!
    [/quote]
    Wenn dem tatsächlcih so wäre, warum wurde bisher noch keine Strafanzeige gegen irgendwelche Eltern erstattet?
    Die Forderung ist doch sehr populistisch. Sehr schick, man ist selbst im gespräch, aber den Kindern hilft es sehr wenig, sofern sie überhaupt Hilfe benötigen, denn letzters ist definitiv nicht belegt.
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Warum? Gegen was genau wird verstoßen? Sollen die Eltern einfach nur so vors Jugendamt zitiert werden, weils gerade so hipp ist? Wo ist die Fürsorgepflicht und Aufsichtspflicht im Detail direkt verletzt und warum existiert bis heute keine Strafanzeige, geschweige ein Urteil.
     
  6. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Du solltest Dich vorab informieren bevor Du sowas schreibst:

    Erwachsen auf Probe: Familienverein rechnet mit guten Chancen der Strafanzeige | Horrorwaty - Nächster Halt: Roter Teppich

    Ein Urteil kannst Du bei den heutigen Wartezeiten vor Gericht sicher nicht in den nächsten 6 Monaten erwarten...
     
  7. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    RTL kann es egal,ob es abscheulich ist oder nicht.
    Dank der hitzigen Diskussion über das Format,werden sie mit jeder Folge den Einschaltquoten-Tagessieg einfahren bei den werberelevanten 14-49-jährigen,dies lockt genug Werbekunden an und spült somit genug Geld in die RTL-Kassen.
    RTL bleibt nichts anderes übrig,als das auszustrahlen.
    Denn schließlich müssen die Produktionskosten und die Entlohnung aller Mitwirkenden dieser Sendung wieder eingespielt werden.
     
  8. dako1312

    dako1312 Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Was für eine sinnlose Diskussion über ein noch sinnloseres Format. Würde es diese Diskussion nicht geben hätte RTL mit so etwas keine Quote und solche Serien würde es nicht geben.

    Also seid ihr mit eurer Diskussion schuld an dem "Leid" der Kinder ! :eek:
     
  9. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Helmut Thoma: Kritik an "Erwachsen auf Probe" sehr deutsch

    Das ist eine ähnliche Logik die unserer Familienministerin zu Eigen ist... Was man nicht sieht und über was man nicht spricht, das existiert auch nicht. Stichwort "Kinderpornosperren im Internet". Lieber den Zugriff sperren als die Täter direkt zu belangen.

    In diesem Fall sollen die Herren dieses Format ruhig ausstrahlen und damit allen zeigen das sie keinen Anstand mehr haben. Das Unheil für die Kinder ist eh schon angerichtet. Allerdings gehören die Verantwortlichen dafür bestraft, keine Frage!
     

Diese Seite empfehlen