1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hellassat Empfangsprobleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bobo-xp, 20. November 2005.

  1. bobo-xp

    bobo-xp Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesloch
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wer hilft mir weiter? Ich habe aktuell mittels eine 85er Schüssel Astra und Hotbird einwandfrei laufen. Nun möchte ich mittels einer zweiten 85er Schüssel zusätzlich Hellassat auf 39 Grad Ost empfangen. Die Verkabelung sieht so aus, dass von den zwei Universal-Single-LNB (Astra und Hotbird) je ein Kabel in einen Vierer-DiSecq reingeht. Von der neuen Schüssel habe ich ebenfalls den LNB mit dem dritten Eingang des DiSecq verbunden und im Menü auf DiSecq 3 eingestellt. Astra und Hotbird laufen hier nach wie vor sehr gut. Nun habe ich im Receiver-Menü den LNB konfiguriert und den Hellassat-Transponder 12524 V gewählt, 27500 FEC 3/4. Wenn ich nun die Schüssel ausgehend von der bisherigen Blickrichtung nach links drehe (hinter der Schüssel stehend) und die Elevation zunächst beibehalte, dann bekomme ich nach ein paar cm einige Sender z.B. Top TV oder CT1 oder so ähnlich. das heisst also, dass meine Verkabelung richtig ist und der dritte LNB Empfang hat. Das war's aber auch schon, egal wie ich weiterdrehe. Wenn ich nun die Elevation der neuen Schüssel auf ca. 26 Grad stelle und weiter nach links drehe, dann passiert rein gar nichts. Was mache ich hier verkehrt. Der Standort ist Mannheim. Habt Ihr Ideen? :)
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hellassat Empfangsprobleme

    Du bist zuerst einmal auf Astra 3A gestoßen. Hier gibt es die Frequenz 12525 V mit SR:27.500.
    Da diese fast identisch mit deinen eingegebenen Daten ist, bekommst du dort natürlich auch ein Signal angezeigt.
    Bis Hellas Sat wirst du allerdings keine weiteren Transponder finden, die mit ähnlichen Parametern senden.
    Deswegen findest du beim Weiterdrehen auch keine weiteren Satelliten, solange du die Elevation nicht verstellst.
    Ich würd es in deinem Fall mal auf die Antastmethode versuchen.
    Du kippst die Antenne ausgehend von Astra 19,2 Ost ca um 2 Grad nach unten.
    Dann solltest du beim Drehen nach Osten auf Eurobird 1 Treffen. Zum testen kannst du z.B. den Transponder 11222H SR:27.500 verwenden.
    Danach optimierst du die Elevation.
    Wenn du Eurobird gut empfangen kannst, kippst du die Antenne um weitere 1,5 Grad nach unten, und drehst dann weiter Richtung Osten, bis du auf Eurobird 1 triffst.
    Testtransponder hierbei: 11513 V SR:30.000
    Dann wiederum Elevation optimieren.
    Dann Antenne wieder um gut 2 Grad weiter nach unten kippen und
    Richtung Osten drehen, bis du Hellas Sat gefunden hast.

    Falls es dir irgendwo auf dem Weg von Astra 19,2° Ost auf Hellas Sat 39,0° Ost nicht gelingen sollte, den nötigen "Zwischenstopp" zu finden, wirst du höchstwahrscheinlich irgendwelche Hindernisse im Weg haben.

    Ist bei mir im Westen genau so. Genau bei 26 Grad Elevation bekomme ich Probleme mit dem Berg, der rein optisch auf den ersten Blick garnicht als Hinderniss auszumachen ist, den Empfang ab 22 West allerdings stark behindert.

    Gruß Indymal
     
  3. bobo-xp

    bobo-xp Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesloch
    AW: Hellassat Empfangsprobleme

    Hallo Indymal,

    danke für deinen Tipp. Das muss ich heute abend ausprobieren. Hindernisse wird es keine geben, es ist eine Dachterrasse mit absolut freier Sicht in fast alle Richtungen. Beim Einrichten der anderen Schüssel mit Astra und Hotbird war ich in zehn Minuten fertig, aber Hellassat nervt ordentlich. Diese Programme, die ich beim Suchen gefunden habe, du schreibst, dass diese auf Astra 3A zu finden sind (23,5 Grad). Kann es denn auch sein, dass ich den Astra auf 28,2 Grad "erwischt" habe?
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hellassat Empfangsprobleme

    Theoretisch kannst du die Sender auch auf Astra 2 28,2° Ost erwischt haben. Allerdings senden die dort unter anderen Parametern.
    12607 H SR:27.500
    Laut deinen Angaben hast du allerdings nach 12534 V SR:27.500 gesucht. Und damit findest du dieses Paket nur auf Astra 3 23,5° Ost.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen