1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von deepbluesky, 29. März 2006.

  1. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Ein Bekannter von mir möchte seinen 80cm auf 13E/19.2E um 39E erweitern. Da 39E zu weit im Offset ist, habe ich ihm zu einem zweiten Spiegel geraten. Das ganze soll an der Hauswand evtl. später am Mast montiert werden.

    Folgende Frage stellt sich mir:

    Ist der Empfang mit 45cm auf 39E machbar ? Speziell die Frequenz 12524V wäre ihm wichtig daß es keine Ausfälle gibt. Wenn noch die 12565H empfangbar ist wäre es optimal. Da ich so viel gutes über die Digidish 45 hier lese dachte ich an diese Lösung in Kombination mit einem guten LNB. Da Einteilnehmerempfang in Frage kommt, dachte ich an eine Sharp 0.3. Ein 60cm hat leider keinen Platz und ein 1m für alle erst recht nicht.

    Irgendjemand der mit so kleinem Spiegel 39E zufriedenstellend empfängt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2006
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    hallo deepbluesky,

    genau diese vielen griechischen radiosender, die vorher fast alle auf 13° waren, interessieren mich auch sehr.

    wenn man den ausleuchtzonen glauben darf, müsste der empfang auch sogar gut mit einer 33er stabil möglich sein, da die 52 dBW den astra-abstrahlungen entsprechen. siehe offizielles diagramm.

    http://www.hellas-sat.net/index.php?cat=122

    allerbeste konkrete erfahrungen hatte ich bis letzten sommer - allerdings mit der 78er triax im armstrong-betrieb. wie das mit kleinen schüsseln klappt, würde mich auch interessieren. darf aber eigentlich kein problem sein.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    Danke für's Interesse simpelsat.

    Da entweder der thread in der Masse untergegangen ist oder die Kombination DD45/39E von niemandem genutzt wird erlaube ich mir einen Querverweis hierauf: http://forum.dxtv.de/wbb/thread.php?postid=44362

    Scheint also sehr grenzwertig zu sein und jeder der Platz für einen 60er hat oder sogar noch größer sollte davon gebrauch machen.

    Dennoch falls jemand es am laufen hat bitte melden. Es sind nicht wenige die extremen Platzmangel haben.

    P.S.: Footprints sind nur ein erstes Anzeichen, können aber nie die realen Bedingungen am jeweiligen Ort wiederspiegeln, ansonsten könnte man sich die Fragerei auch sparen.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    hallo deepbluesky,

    ein gewisser, indirekter hoffnungsschimmer auf sehr gute empfangsmöglichkeiten des hellas in deutschland ist vielleicht die neuaufschaltung des berliner jazzradio auf diesem satelliten.

    die in dem anderen forum besprochene grenzwertige empfangsstärke kann ich aufgrund meiner beschriebenen erfahrungen so nicht teilen.

    aber auf deine konkreten erfahrungen bin ich schon gespannt.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    Letztlich wird es doch ein 60cm den er irgendwie auf dem Dach unterbringt. In der Tat ist 39E in D sehr stark. Schön wär's wenn 19.2E und 23.5E in GR genauso kommen würden.
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    schön zu hören. aber du hast recht - es ist schon verblüffend wie sehr speziell griechenland im gegensatz zu spanien von den klassischen euro-footprints ausgespart wird. wie kommt's eigentlich?
     
  7. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    Liegt vielleicht daran, daß SES Astra die Spanier schon recht früh als Kunden gewinnen konnte, die Griechen aber den reichweitenstärkeren und günstigeren Konkurrenten Eutelsat bevorzugten. Im übrigen ist es ein kleiner Markt auch wenn viele Hotels sich den Empfang von 19.2E bzw 28.2E tausende von € kosten lassen da teilweise monströse Spiegel nötig sind.

    Im übrigen gibt es auch in Südspanien Probleme beim Premiere-Empfang. Mal sehen wie die SES den Begriff "paneuropäisch" in Zukunft bei ihren Ausleuchtzonen auslegt. Bei denen sind's aber nur einige horizontale, in GR dagegen machen sogar die vertikalen von D+ massive Probleme. Unter 1.80m in Athen kann man's vergessen. Keine Hoffnung mache ich mir aber auf sprachraumspezifische spotbeams à la Astra 2D, 3A oder - auch zum Weltkonzern SES nun gehörend - Sirius 3.

    Soviel zum Offtopic
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    wie ist denn in dem zusammenhang die kürzlich gemeldete kooperation von hellas und astra-ses zu bewerten?
     
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    Tja gute Frage. Schätze mal daß die SES ihren weltweiten Expansionskurs weiter verfolgt und so Kapazitäten sich auf 39E sichern will. Man sieht ja welche Mentalität in der Konzernzentrale in Luxemburg herrscht. Alle die irgendwie wachsen werden kurzerhand aufgekauft sei es NSAB Sirius oder wie kürzlich NSS. Wer weiß, vielleicht sind irgendwann Türksat und Hellas Sat die Opfer.. Nur an einen wird nicht gedacht: An den Endkonsumenten und humane footprints. Würde D nicht gerade im Zentrum Europas liegen sähe es richtig düster aus. Man muß sich vergegenwärtigen wieviel Zufall im Spiel ist und was bewußt in Kauf genommen wird seitens dieser Profitgeier. Nicht einmal Verantwortung übernehmen sie und antworten auf Anliegen der Konsumenten sondern erfüllen nur Aufträge ihrer Kunden sprich Sendern. Woher die Kohle letztendlich kommt ist der SES egal. Das ist es was ich so abscheulich finde. Ist aber leider generelle Mode in Europa, leider !!
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Hellassat 39E mit Digidish 45cm ?

    die mentalität eines raubtiers ist bei der ses-astra schon von anfang an erkennbar gewesen und geht über die unstillbare lust an freundlich-feindlichen umarmungen der konkurrenz weit hinaus.

    aus grobschlächtiger kulturideologie hat ses-astra sich bereits vor jahrzehnten geweigert den kulturkanal arte überhaupt auch nur zu verbreiten - arte hat sich dann einklagen müssen.
     

Diese Seite empfehlen